Marketing

Unsere Produktwelt ist geprägt von Werbeversprechen: „Haribo macht Kinder froh und Erwachsene ebenso“, „RedBull verleiht Flügel“ oder „Snickers und der Hunger ist gegessen“. Was haben all diese Werbeslogans gemeinsam? Sie bleiben im Kopf!

Du möchtest mit deinem kreativen Kopf Angebote schmackhaft machen? Dann bist du im Marketing genau richtig. Wir erklären dir die Welt des Marketings und zeigen dir deine möglichen Berufschancen. Außerdem lernst du mit unseren Bewerbungstipps, wie du dich selbst am besten vermarkten kannst.

Koch / Koechin

Berufsbild Marketing

Mehr als nur Werbung! Produkt, Preis, Kommunikation und Vertrieb gehören zu den verschiedenen Komponenten des Marketings. Es ist ein fester Bestandteil unseres Alltags.

Beim Einkaufen, Radio hören, Fernsehen oder Online-Surfen begegnen uns Marken. Dabei sprechen uns manche Angebote mehr an als andere. Woran das liegt und mit welcher Strategie die Kunden überzeugt werden, wissen die Mitarbeiter im Marketing.




Aufgaben – Einblicke in deinen Arbeitsalltag

Mit einem Job im Marketing erwartet dich eines der abwechslungsreichsten Aufgabenfelder. Dabei ist dein gesamter Arbeitsalltag auf die richtige Marktpositionierung und das Erzielen von Aufmerksamkeit ausgelegt.

Das Ausarbeiten von Konzepten und Strategien gehört zu deinen Hauptaufgaben. Gleichzeitig hast du immer ein Ziel vor Augen: ein Produkt besonders attraktiv gestalten und präsentieren.

Um dieses Ziel zu erreichen, betreibst du Marktforschung. Dazu analysierst du die passende Zielgruppe für ein Produkt und erarbeitest ihre Trends und Bedürfnisse. Indem du deine Angebote individuell und kreativ auf die Zielgruppe zuschneidest, gewährleistest du einen größtmöglichen Erfolg.

Zudem steht das Aneignen einer intensiven Marktkenntnis und die Analyse wirtschaftlicher Aspekte auf deiner täglichen Agenda. Mit einem begrenzten Budget erzielst du ansprechende und ideale Lösungen für deine Marketingstrategien.

Nachdem du alle Maßnahmen für ein Produkt und die Kommunikation geplant hast, überlegst du, wie es platziert wird. Du identifizierst die richtigen Vertriebs- und Werbekanäle und schöpfst sie möglichst wirtschaftlich aus. Anschließend untersuchst du die Effizienz deiner Maßnahmen. Durch deine Informationen bekommt das Produkt einen letzten Feinschliff.

TIPP Nutze unsere Jobbörse: Wir zeigen dir die aktuellsten Stellenangebote im Marketing. Ein Klick auf den Button genügt!

Arbeitsbereiche – Wo arbeiten Marketeers?

Deine potenziellen Arbeitgeber im Marketing kannst du aus einem großen Pool wählen. Du hast die Wahl zwischen spezialisierten sowie Full-Service-Agenturen, mittelständischen sowie Großunternehmen und Konzernen.

  •      Werbe- und Kommunikationsagenturen
  •      Marketing- und Vertriebsabteilung eines Unternehmens
  •      Marktforschungsinstitute
  •      Unternehmensberatungen
  •      Eventagenturen
  •      Start-ups

Marketingmaßnahmen sind für kein Unternehmen wegzudenken. Deshalb kannst du in allen Branchen arbeiten. Von Mode bis Technik über Chemie und Pharmazie sowie Reisen und Dienstleistungen – die Auswahl ist nahezu unbegrenzt. Innerhalb deines Arbeitgebers kannst du in diversen Arbeitsbereichen eingesetzt werden.

  •      Klassisches Marketing
  •      Direktmarketing
  •      Produktmanagement
  •      PR (Public Relations)
  •      Marktforschung
  •      B2B-Marketing (business to business)
  •      B2C-Marketing (business to consumer)
  •      Neuromarketing
  •      Guerilla Marketing

Karriere im Marketing

Der Ausbildungs- oder Studienweg ist genauso vielfältig wie dein Job im Marketing. Neben einzelnen Studiengängen gibt es auch einige Ausbildungsberufe, die dich auf deine Karriere im Marketing vorbereiten.

Ausbildung – Die Eintrittskarte ins Marketing

Wenn du eine Ausbildung im Marketingbereich abschließen möchtest, kannst du zwischen einer gestalterischen oder kaufmännischen Ausbildung entscheiden.

Kaufleute für Marketingkommunikation

  • Ausarbeitung und Umsetzung von Werbekampagnen
  • Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen
  • Analyse von Kosten- Nutzenverhältnissen

Gestalter für visuelles Marketing

  • Entwerfen optisch ansprechender Konzepte für Produktpräsentationen
  • Dekoration von Schaufenstern und Verkaufsflächen im Einzelhandel
  • Planung von Konzepten mit professionellen Design- und Layoutsoftwares

Servicefachkräfte für Dialogmarketing

  • Verkauf von Produkten und Dienstleistungen
  • Beratung, Bindung und Gewinnung von Kunden
  • Bearbeitung von Aufträgen, Anfragen und Reklamationen




Studium – Für Wirtschaftsexperten und kreative Köpfe

Wenn du einen Job im Marketing anstrebst, kannst du ein spezielles Studium absolvieren. Es bietet sich ein BWL-Studium an, in dem du den Schwerpunkt aufs Marketing legst.

Zudem gibt es immer mehr Studiengänge, die explizit aufs Marketing zugeschnitten sind. Diese sind ebenfalls mit einem hohen Anteil an betriebswirtschaftlichen Komponenten verknüpft.

  • (Internationales) Marketing
  • Marketingmanagement
  • Online Marketing
  • Kommunikation / PR
  • Marketing & Sales
  • Eventmarketing
  • Werbung

Neben diesen Studienfächern kannst du ebenso als Quereinsteiger im Marketing einen Job finden. Geisteswissenschaftler, besonders Sprachwissenschaftler, landen häufig im Marketing und haben gute Grundvoraussetzungen, gezielt Kunden anzusprechen.

Quiz – Wie gut kennst du dich mit dem Beruf aus?

Beantworte die folgenden Fragen und finde heraus, ob du bereit für eine Bewerbung bist!

Bist du schon fit für einen Beruf im Marketing und kannst mit deiner Bewerbung starten?

Karrierechancen – Gehe deinen Weg

Wenn du deine Ausbildung oder dein Studium erfolgreich abgeschlossen hast, wartet der Arbeitsmarkt auf dich. Um in der endlosen Weite des Marketingkosmos nicht den Überblick zu verlieren, zeigen wir dir interessante Berufe im Marketing.

Marketingmanager*

Als Marketingmanager bist du im stetigen Austausch mit anderen Fachabteilungen. Du bist in erster Linie mit der Marketing- und Kommunikationsstrategie des Unternehmens beauftragt und bist Teil der innovativen Produktentwicklung sowie Preisgestaltung.

Zudem hast du einen aktuellen Marktüberblick und analysierst die Konkurrenz sowie potenzielle Märkte. Abschließend entwickelst du Ideen, um die Platzierung deines Unternehmens und dessen Produkte zu optimieren.

TIPP In einer Agentur arbeitest du sehr projektbasiert. Dadurch wird deine Kreativität immer wieder aufs Neue gefordert und du kannst dich als innovativer Marketingmanager beweisen.

Eventmanager im Marketing

Als Eventmanager im Marketing entwickelst und inszenierst du erlebnis- und zielorientierte Veranstaltungen für spezifische Zielgruppen, um eine Marke oder ein Produkt zu vermarkten.

Du arbeitest eine Idee aus, orientierst dich an den Vorgaben deiner Kunden und stellst ein passendes Konzept zusammen. Dabei berücksichtigst du die betriebswirtschaftlichen und logistischen Komponenten.

Wenn das Konzept steht, rührst du die Werbetrommel und analysierst den effizientesten Weg. Am großen Tag der Veranstaltung bist du die Person, bei der die Fäden zusammenlaufen. Du bist Ansprechpartner für Logistik, Catering und Security.

Online Marketing Manager

In der Position des Online Marketing Managers sorgst du für die professionelle Positionierung und Sichtbarkeit eines Unternehmens in den digitalen Medien. Deine Hauptaufgabe besteht darin, die Markenpräsenz auf Online-Kanälen zu erhöhen und Verkäufe zu erzielen.

STIFT Du interessierst dich für die online Welt im Marketing? Dann schau dir unser Berufsprofil Online-Marketing an und erfahre, wie du in der schnellwachsenden Branche Fuß fassen kannst.

Produktmanager

In deinen Verantwortungsbereich als Produktmanager fallen die Produktentwicklung und die Analyse des Marktes. Du ermittelst die Bedürfnisse deiner Zielgruppe und überträgst diese auf die Eigenschaften deines Produkts.Zudem bist du an der sogenannten Sortimentsgestaltung deines Unternehmens beteiligt. Hier wird entschieden, welche Produkte sich gut ergänzen und aufeinander aufbauen könnten.

Produktmanager beschäftigen sich intensiv mit den kaufmännischen Aspekten im Marketing. Dazu gehört das Controlling eines Produkts. Nach der Markteinführung beobachtest du den Produktlebenszyklus und ermittelst die Produkt-Performance unter wirtschaftlichen Aspekten.

Marktforscher

Als Marktforscher nutzt du wissenschaftliche Methoden und Theorien, um Erkenntnisse über soziale, wirtschaftliche und psychologische Merkmale einer Personengruppe zu erlangen. Das erleichtert die Planung und Entscheidungsfindung innerhalb des Unternehmens.

Dabei arbeitest du mit Statistiken und Diagrammen. Die Prognosen und Empfehlungen, die du auf Basis deiner Auswertungen abgibst, werden nicht nur zu wirtschaftlichen Zwecken genutzt, sondern können zudem für politische oder soziale Entscheidungsfindungen verwendet werden.

TIPP Es wird zwischen der qualitativen und quantitativen Marktforschung unterschieden. Bei der qualitativen Marktforschung stehen die Meinungen und Einstellungen von Personen im Mittelpunkt. Die quantitative Marktforschung hingegen ist stärker zahlenbasiert und beschäftigt sich beispielsweise mit Verkaufs- und Absatzzahlen.

Gehalt – Wie viel verdiene ich im Marketing?

Wie in allen Berufsfeldern beeinflussen im Marketing die Unternehmensgröße und die Branche dein Gehalt. Grundsätzlich gilt: Je größer das Unternehmen, desto höher dein Jahresverdienst. In der Automobil- sowie der Pharmaindustrie wird besonders gut gezahlt.

Ein Studienabschluss verhilft dir zu einem höheren Einstiegsgehalt. Wie du bereits weißt, ist der Bereich Marketing breit gefächert und dementsprechend unterscheiden sich die Gehälter.

Marketing Ausbildungsgehalt
Marketing Gehaltsvergleich

Bei den in den Diagrammen gezeigten Zahlen handelt es sich um Durchschnittswerte. Der kostenlose Gehaltscheck von XING ermöglicht eine detaillierte Gehaltsanalyse, welche Faktoren wie Alter, Karrierestufe, Region, Branche und Unternehmensgröße berücksichtigt. Jetzt XING-Vorteile nutzen und Gehalt checken:

Bewerbung im Marketing

Die Bewerbung fürs Marketing ist deine erste Kampagne, in der du dich selbst anpreist. Da du in Zukunft mit Worten, Bildern und tollen Konzepten überzeugen möchtest, solltest du deine sehr guten Deutschkenntnisse in den Vordergrund stellen und die Bewerbung fehlerfrei umsetzen.

Du wirst im Marketing deine Zielgruppe genau analysieren, um sie optimal anzusprechen. Genauso solltest du an deine Bewerbung ran gehen. Passe dein Anschreiben und deine Lebenslauf an deinen Wunschbetrieb an und erforsche, welche Voraussetzungen du mitbringen solltest.

Im Marketing ist Kreativität ein Must-have. Setze deshalb auf ein aussagekräftiges Bewerbungsschreiben, das dich vom Rest der Bewerber abhebt. Eine kreative Bewerbung beweist Individualität und kann dich den entscheidenden Schritt voranbringen.

Bewerbungstipps – So vermarktest du dich!

Mit jeder Branche im Marketing wechseln die Anforderungen an dich als Bewerber. Verschiedene Aufgabenfelder erfordern schließlich unterschiedliche Skills. Dennoch gibt es wichtige Infos, die in einer Bewerbung nicht fehlen sollten. Um dich beim Schreiben zu unterstützen, haben wir einige Leitfragen zusammengestellt, die dein Anschreiben mit spannenden Fakten füllen.

  • Hast du Interesse daran, dich ständig weiterzubilden?
  • Warum hast du dich für diese Branche entschieden?
  • Wieso bewirbst du dich bei diesem Unternehmen?
  • Warum interessierst du dich fürs Marketing?
  • Was möchtest du noch aus der Praxis lernen?
  • Warum hast du dich für diesen Studiengang / diese Ausbildung entschieden?
  • Hast du bereits Erfahrungen gesammelt?
  • Wieso bist du ein kreativer Mensch??

Das Marketing lebt von einem schnellen und stetigen Wandel. Neue Trends werden sofort umgesetzt, was viel berufliche Veränderung verspricht. Deshalb solltest du offen für Weiterentwicklungen sein und Lust haben, deinen Fokus zu verändern. Wenn du eine gute Portion Ausdauer und Kreativität mitbringst, kannst du das Tagesgeschäft im Marketing rocken.

Der Beruf im Marketing passt zu dir, wenn …

  • … du eine kreative Ader hast.
  • … du stets am Puls der Zeit bist..
  • … du grundlegende wirtschaftliche Zusammenhänge verstehst.
  • … du sicher im Umgang mit Computern bist.
  • … du Kommunikation in vielen Facetten siehst.
  • … du strategisch und flexibel denkst.
  • … du Verhandlungsgeschick und ein Verständnis für Zielgruppen mitbringst.
  • … du ein Organisationstalent bist.
TIPP Nutze unsere Jobbörse: Wir zeigen dir die aktuellsten Stellenangebote im Marketing. Ein Klick auf den Button genügt!

Bewerbungsvorlagen für das Marketing

Motivationsschreiben fürs Marketingstudium:

Bewerbung Marketing Studium
Vorlage kostenlos herunterladen

Bewerbung für den Berufseinstieg im Marketing:

Bewerbung Marketing Berufseinstieg

Bewerbung für erfahrene Marketeers:

Bewerbung Marketing berufserfahren

*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Berufsbezeichnungen und berufsbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung. Danke für dein Verständnis.

Zurück zur Übersicht der Berufe von A bis Z