Bewerbungsvorlage für Word 100% kostenlos herunterladen

Anmelden und herunterladen
Bewerbung.net Logo
Zum Online-Shop
Maschinenbauingenieur.jpg

Maschinenbauingenieur / -ingenieurin

Die Entwicklung der Welt vorantreiben, das zeichnet einen Maschinenbauingenieur / eine Maschinenbauingenieurin* aus. Klingt nach deinem Traumberuf? Dann informiere dich hier über das Berufsbild, das Studium und deine Karrierechancen. Außerdem erwarten dich wertvolle Bewerbungstipps für einen gelungenen Start in die Welt der Ingenieure.

Ein Beitrag von Ben Dehn

Berufsbild Maschinenbauingenieur

Der Maschinen- und Anlagenbau ist nach wie vor der größte Arbeitsbereich für Ingenieure. Die Anforderungen an diesen Beruf sind in den letzten Jahren gestiegen. Abläufe werden komplexer und der Fokus wird vermehrt auf die betriebswirtschaftlichen Faktoren gelegt.


Das Jobangebot in dieser Branche ist besonders groß. Mehr als die Hälfte der Stellenanzeigen für Ingenieure sind im Bereich Anlagen- und Maschinenbau ausgeschrieben.

Aufgaben – Setze einen Fokus

Deine Hauptaufgaben liegen in der Entwicklung, Konstruktion und Produktion von Maschinen und Anlagen. Einzelne mechanische, mechatronische und elektronische Geräte gehören ebenfalls zu deinen Baustellen.


Als Maschinenbauingenieur erarbeitest du Konstruktionskonzepte und fertigst Prototypen an. Dabei hast du immer einen Blick auf benötigte Werkstoffe und anfallende Kosten. Du berechnest die genaue Funktionsweise und optimierst die Prototypen bis zur endgültigen Fertigstellung.

Dein Aufgabengebiet als Maschinenbauingenieur reicht von der Produktionsplanung bis in die kontinuierliche Verbesserung und Weiterentwicklung der Maschine oder Anlage.

Als Maschinenbauingenieur fokussierst du dich auf einen Fachbereich und übernimmst die Aufgaben aus diesem Anwendungsgebiet.

  • Entwicklung: Entstehungsprozess einer Maschine beaufsichtigen und reibungslose Funktion sicherstellen

  • Konstruktion: Berechnungen durchführen, Konzepte erstellen und Funktion / Sicherheit / Kosten / Termine prüfen

  • Produktion: Materialien / Werkstoffe verwalten und Fertigungsprozesse von Komponenten / Geräten betreuen

  • Qualitätssicherung: Wartung von Maschinen /Anlagen überwachen und innovative Weiterentwicklungen vorantreiben

  • Vertrieb: Kunden beraten / informieren und Anlagen / Geräte verkaufen

Arbeitsbereiche – Hier findest du Anstellung

Die meisten Maschinenbauingenieure arbeiten in der Industrie, aber einen Arbeitsplatz findest du an allen Orten, an denen Maschinen genutzt werden.

  • Ingenieurbüros

  • Hochschulen (Forschung)

  • Versicherungen

  • Selbstständigkeit

Im Maschinenbau hast du eine große Auswahl an Einsatzmöglichkeiten. Viele Unternehmen spezialisieren sich auf einen bestimmten Anwendungsbereich. Du entscheidest, welcher Bereich zu deiner Spezialisierung aus dem Studium passt.

Diese Aufgabenbereiche gibt es:

  • Ideen entwickeln und konzeptionieren

  • Inbetriebnahme und Wartung von Maschinen

  • Qualitätssicherung

  • Vertrieb

Du kannst sowohl in mittelständischen Unternehmen als auch bei Großkonzernen arbeiten. Zudem bieten immer mehr Start-ups interessante Karrieremöglichkeiten.

Diese Berufsfelder sind passend:

  • Maschinen- und Anlagebau

  • Elektro- und Fahrzeugbau

  • Luft- und Raumfahrt

  • Robotik

  • Automatisierungstechnik

  • Konstruktionstechnik

  • Umwelttechnik

  • Medizintechnik

Lade dir hier alle Informationen zum Beruf kostenlos herunter. 

Karriere als Maschinenbauingenieur

Studium – Vom Schüler zum Maschinenbauingenieur

Maschinenbauingenieure benötigen einen Bachelor im Maschinenbau, Maschinenwesen oder in den Materialwissenschaften. Die ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge werden von unterschiedlichen Fachhochschulen und Universitäten angeboten.


Die Bachelorprogramme haben eine Regelstudienzeit von sechs bis sieben Semestern. Ein anschließender Masterstudiengang beansprucht weitere drei bis vier Semester.

Für das Studium wird eine die Allgemeine oder Fachgebundene Hochschulreife und mindestens ein NC von 3,0 vorausgesetzt. Einige Hochschulen und Universitäten fordern zudem ein absolviertes mehrwöchiges Vorpraktikum.

Innerhalb des Studiums lernen Studenten die zukünftigen Einsatzbereiche kennen und besuchen berufsspezifische Fächer. Die Inhalte bauen auf einem mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundstudium auf.


Angehende Maschinenbauingenieure spezialisieren sich auf einen bestimmten Bereich. Mit einer entsprechenden Seminarauswahl wird bereits im Bachelorstudium ein Fachgebiet festgelegt. In einem Masterstudium kann das Fachwissen weiter vertieft werden.


Eine wichtige Voraussetzung für einen erfolgreichen Bachelor- oder Masterabschluss sind Pflichtpraktika, die während des Studiums stattfinden.

Karrierechancen – Bau dir deine Zukunft

Die Perspektiven im Ingenieurwesen sind sehr attraktiv. Somit stehen deine Berufs- sowie Karrierechancen als Nachwuchskraft im Maschinenbau sehr gut und eine spätere Managementposition ist eine realistische Karriereoption. Um Führungsaufgaben zu übernehmen, benötigst du neben einigen Jahren Berufserfahrung und Ingenieursfähigkeiten außerdem wirtschaftliche Kenntnisse.


Nachdem du dein Studium abgeschlossen hast, stehen dir zahlreiche Branchen und unterschiedliche Unternehmensbereiche offen.

Projekt- oder Vertriebsingenieur:

  • Verantwortung für Team oder größeres Projekt

  • Anwendung von wirtschaftlichem und führungstechnischem Know-how

  • Entwicklung von Lösungen für Kundenwünsche

  • Projektrealisierung mit Team

Produktions- oder Vertriebsleiter:

  • Viel Berufserfahrung

  • Betriebswirtschaftliche Entscheidungsfindung

  • Wirtschaftliches Handeln

  • Leitende Position

Geschäftsführer der Technik:

  • Verantwortlich für mehrere Bereiche

  • Entscheidungsfindung und Ausrichtung technischer Abteilungen

  • Geschäftsführerposition: direkte Verantwortung für das Unternehmen

  • Höchster Posten für Maschinenbauingenieure

Die deutsche Industrie wird oft als „Exportweltmeister“ und „Qualitätsgarant“ bezeichnet. Mit dem Abschluss deines Studiums hast du große Chancen, international tätig zu sein. Du sammelst karrierefördernde Auslandserfahrungen und lernst die unterschiedlichen Arbeitsbedingungen zwischen den verschiedenen Ländern kennen.

Gehaltsvergleich: Verdienst du genug?

Vergleiche dein Gehalt jetzt kostenlos mit anderen Gehältern in ähnlichen Positionen deiner Branche und erhalte einen ausführlichen Gehaltsreport.


Die Berücksichtigung vielseitiger Faktoren wie Unternehmensstandort und Berufserfahrung ermöglicht eine umfangreiche Analyse, die dich bestens auf deine nächste Gehaltsverhandlung vorbereitet.

Zudem gibt es regional deutliche Gehaltsunterschiede. In Süddeutschland verdienen Maschinenbauer am meisten, gefolgt von Westdeutschland und zuletzt Ostdeutschland.

Gehaltsvergleich Maschinenbauingenieur

Bewerbung als Maschinenbauingenieur

Bevor du dich für einen passenden Job entscheidest, musst du zunächst einen finden. Um mehr Stellenangebote in Jobbörsen zu finden, solltest du verschiedene Berufsbezeichnungen und die englischen Begriffe für den Maschinenbauingenieur kennen:

  • Techniker Maschinenbau

  • Maschinenbauer

  • Mechanical engineer

Nun kannst du an deiner Bewerbung basteln, denn im Maschinenbau kommt es oft auf höchste Präzision an. Mit der gleichen Sorgfalt solltest du deine Bewerbungsmappe erstellen. Eine aussagekräftige Bewerbung mit einem ansprechenden und strukturierten Design kann dir den entscheidenden Vorteil im Bewerbungsprozess verschaffen. Zudem musst du Rechtschreib- und Grammatikfehler unbedingt vermeiden.


Dein Bewerbungsschreiben sollte mit Individualität überzeugen. Beziehe deine Motivation und deine Kompetenzen auf deine Traumstelle und beschreibe, wieso du in das Unternehmen gehörst. Fokussiere dich dabei auf deine persönlichen Vorteile, die zu der Stellenausschreibung passen.


Achte bei der Erstellung deiner Bewerbungsmappe auf die genauen Voraussetzungen und Vorgaben deines Wunschunternehmens.

Heb dich von anderen Bewerbern ab!

Heb dich von anderen Bewerbern ab!

Bewerbungsvorlage "Ingenieur" - nur 22,95€ für deine erfolgreiche Bewerbung.

Premium-Bewerbungsvorlage inkl. professionellem Mustertext für ambitionierte Ingenieure!


Jetzt sichern & professionell bewerben!

Wenn du zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen wirst, hast du die erste Hürde überstanden. Jetzt liegt es an dir, die Personaler persönlich von dir zu überzeugen. Informiere dich über das Unternehmen und bereite dich auf mögliche Fragen im Bewerbungsgespräch vor.

Du hast eigene Fragen an die Personaler? Super! Damit zeigst du, dass du dich mit deinem Wunschbetrieb auseinandergesetzt hast und unterstreichst dein Interesse an der ausgeschriebenen Stelle.

Bewerbungstipps – Dein Bewerbungsbaukasten

Verschiedene Unternehmen haben unterschiedliche Anforderungen. Dennoch gibt es einige Leitfragen, die deine Qualifikation für eine Stelle im Maschinenbau hervorheben.

Beantworte dir die folgenden Fragen und baue dein Bewerbungsschreiben aus den Antworten:

  • Welche PC-Kenntnisse hast du?

  • Warum hast du dich auf dieses Fachgebiet spezialisiert?

  • Wieso bewirbst du dich bei diesem Unternehmen?

  • Warum interessiert dich diese Branche?

  • Was möchtest du noch aus der Praxis lernen?

  • Warum hast du dich für diesen Studiengang entschieden?

  • Hast du bereits Erfahrungen gesammelt?

  • Warum sollte dich das Unternehmen einstellen?

Ein sehr gutes Englisch und besonders Auslanderfahrungen bringen dir große Vorteile ein, denn viele Unternehmen kooperieren mit ausländischen Zulieferern und haben weltweit Kunden. Außerdem helfen dir gute Noten in Mathematik, Physik und Chemie, um die grundlegenden Studienfächer erfolgreich abzuschließen.


In deinem Berufsalltag wirst du mit Datenverarbeitungssystemen arbeiten – erste Vorkenntnisse bescheren dir Pluspunkte.

Der Beruf Maschinenbauingenieur passt zu dir, wenn …

  • … du eine gute Auffassungsgabe hast.

  • … du technisches und analytisches Verständnis mitbringst.

  • … du Interesse an naturwissenschaftlichen Zusammenhängen hast.

  • … du eine autoritäre Person bist und dich gut durchsetzen kannst.

  • … du erweiterte PC-Kenntnisse besitzt.

  • … du ein gutes Vorstellungsvermögen und räumliches Denken hast.

  • … du gerne im Team arbeitest und wortgewandt bist.

  • … du strukturiert und wirtschaftlich arbeitest.

*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Berufsbezeichnungen und berufsbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung. Danke für dein Verständnis.

Ein Foto von Ben Dehn

Autor: Ben Dehn

Ben entschied sich nach seinem Lehramtsstudium dazu, seinen Weg zunächst im Journalismus zu bestreiten. Nach sieben Jahren bei Print, Online und Radio heuerte er 2013 bei der webschmiede GmbH an und betreute im „Die Bewerbungsschreiber“ Team Personen auf sämtlichen Hierarchieebenen. Durch seine Tätigkeit konnte er sein Know-how im Karrierebereich stetig vertiefen. Heute schreibt Ben Dehn hilfreiche Fachartikel, hält Vorträge und gibt Interviews, Workshops & Seminare.


Zu Bens Autorenprofil