Bewerbungsvorlage für Word 100% kostenlos herunterladen

Anmelden und herunterladen
Bewerbung.net Logo Zum Online-Shop
Teazerbild

Einleitungssatz der Bewerbung

Nicht selten beginnt eine jahrelange, erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem ersten Satz eines Bewerbungsschreibens. Die Formulierung einer überzeugenden Einleitung ist keinesfalls leicht, doch der Aufwand lohnt sich. Damit auch dein Anschreiben von Beginn an überzeugt, haben wir dir in diesem Artikel unsere besten Tipps und 55 Beispielformulierungen für den Einleitungssatz deiner Bewerbung zusammengestellt.

Ein Beitrag von Ben Dehn

Einleitungssatz Bewerbung

Beispiel-Einleitungssatz aus der Bewerbungsvorlage „Authentisch“

Warum der Einleitungssatz der Bewerbung so wichtig ist

Der erste Eindruck ist entscheidend – das gilt auch für dein Bewerbungsschreiben. Der einleitende Satz soll die lesende Person überraschen, sie neugierig machen und Interesse auf mehr wecken.


Gelingt dir das in deiner Bewerbung, werden Personalverantwortliche dich schnell als ernstzunehmend wahrnehmen und deine Unterlagen mit gesteigertem Interesse lesen.


Die Einleitung eines Bewerbungsschreibens besteht üblicherweise nicht nur aus einem Einstiegssatz, sondern aus 3-4 aufeinander aufbauenden Sätzen.

Der erste Absatz deines Anschreibens dient dazu ...

  • ... einen interessanten Einstieg in deine Bewerbung zu finden.

  • ... dich und deine aktuelle Situation kurz vorzustellen.

  • ... den Personalverantwortlichen deine Motivation zu präsentieren.

  • ... deine besondere Eignung für die Stelle zu betonen.

Diese Fragen musst du in der Einleitung beantworten

Eine gelungene Einleitung sollte die folgenden Fragen glaubhaft und überzeugend beantworten:

  • Warum bewirbst du dich auf exakt diese Position? Zunächst solltest du hier deine Motivation für den jeweiligen Beruf oder die Branche darlegen. Den Bezug zu einer konkreten Position stellst du her, indem du z. B. auf Besonderheiten in der Stellenausschreibung eingehst oder deine bisherigen Berührungspunkte mit dem Unternehmen erläuterst.

  • Warum bist du die richtige Person für den Job? Mache deutlich, was dich von anderen Bewerbenden unterscheidet und warum das Unternehmen ausgerechnet dich einstellen sollte. Möglicherweise hast du bereits etliche Praktika absolviert, kennst dich mit den Produkten eines Unternehmens aus oder verfügst über langjährige Erfahrungen in relevanten Branchen. Mit einem überzeugenden Alleinstellungsmerkmal bist du anderen Bewerbenden bereits einen Schritt voraus.

  • Wie genau kannst du das Unternehmen bereichern? Bereits in der Einleitung sollte deutlich werden, warum deine Einstellung einen Gewinn für das Unternehmen darstellt. Dies kannst du mit deiner Berufserfahrung oder deinen wichtigsten fachlichen und persönlichen Kompetenzen begründen.

Bereits bei der Anrede eines Anschreibens existieren einige Stolperfallen. Achte daher unbedingt darauf, dass du den Leser oder die Leserin deiner Bewerbung korrekt ansprichst. In unserem Fachartikel zur Anrede der Bewerbung zeigen wir dir alle wichtigen Aspekte, die du unbedingt beachten musst.

7 wichtige Grundregeln für einen ansprechenden Einleitungssatz

Je nach Berufsfeld, Unternehmen und Art der Bewerbung existieren zahlreiche Möglichkeiten, eine gelungene Einleitung zu formulieren.


Die folgenden Grundregeln solltest du dabei immer beachten:

  • Verzichte auf Standardfloskeln: Personalverantwortliche lesen ungern mehrmals am Tag den gleichen Einstiegssatz. Achte daher darauf, dass deine Bewerbung ein Unikat ist. Natürlich spricht nichts dagegen, sich von guten Beispielen inspirieren zu lassen. Doch letztendlich sind es Originalität und Kreativität, die es dir erlauben, aus der Masse an Bewerbenden hervorzustechen.

  • Spreche deine Ansprechperson direkt an: Informiere dich im Vorfeld telefonisch oder per E-Mail darüber, wer deine Ansprechperson ist. „Sehr geehrte Damen und Herren…“ wirkt unpersönlich und ist somit kein guter Einstieg. Eine persönliche Anrede zeigt, dass du dich intensiv mit dem Unternehmen befasst hast.

  • Verwende kurze und prägnante Hauptsätze: Dadurch bekommt deine Einleitung eine fesselnde Geschwindigkeit und wirkt selbstbewusst sowie zielsicher.

  • Nutze positiv besetzte Adjektive: Mit positiv besetzten Adjektiven kannst du Emotionen oder bestimmte Assoziationen wecken. Beispiele für solche Ausdrücke sind: ansprechend, äußerst, beeindruckend, begeistert, bevorzugt, ideal, konstant oder leistungsfähig.

  • Beschränke deine Einleitung auf die wichtigsten Inhalte: Achte darauf, dass du nur aussagekräftige Aspekte einbringst. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Desinteresse bei den Personalverantwortlichen aufkommt.

  • Wähle eine geeignete Länge: Genau wie der Schlussteil der Bewerbung besteht auch die Einleitung einer Bewerbung aus drei bis vier Sätzen. Achte darauf, dass du keine verschachtelten Sätze verwendest, sondern auf den Punkt formulierst.

  • Formuliere fehlerfrei und grammatikalisch korrekt: Ein Fehler in den ersten Zeilen ist besonders gravierend und kann bewirken, dass sich die Personalverantwortlichen gar nicht erst Zeit für die Sichtung deiner weiteren Unterlagen nehmen.

Bei deutschen Bewerbungsunterlagen geht es nach der Anrede klein weiter – die Ausnahme bilden Wörter, die ohnehin großgeschrieben werden. Beim englischen Cover Letter muss nach dem Komma der Anrede immer groß weitergeschrieben werden.

Beispiele für besonders knackige und pfiffige Einleitungssätze

Der erste Satz entscheidet nicht selten darüber, ob deine Bewerbung direkt aussortiert wird. Hier gilt die Devise: Sei mutig und steige auf ausgefallene Art und Weise in die Vorstellung deiner Person ein. Bei der Formulierung eines Einleitungssatzes gibt es zahlreiche Strategien und Ansätze, die du verfolgen kannst. Nutze die folgenden Beispiele als Inspiration für deinen perfekten Einstieg.

Überraschende oder provokante Einleitungssätze

Eine Provokation am Anfang ist gestattet, sofern du diese im weiteren Verlauf kurz erläuterst und dein Hauptteil sachlich fundiert sowie seriös ist.


Beispielformulierungen für überraschende und provokante Einleitungssätze:

  • „die Zukunft der Welt liegt in unser aller Verantwortung, aber gerade bei traditionellen Unternehmen wie der Beispiel GmbH fehlt es an Maßnahmen. Ich möchte Ihnen mit meiner Expertise zur Seite stehen und gemeinsam in eine nachhaltige, erfolgreiche Zukunft gehen.“

  • „bereits seit Jahren folge ich Ihnen auf Schritt und Tritt und weiß daher heute ALLES über Sie. Es ist wahr: Ich bin seit Markteinführung nicht nur Kunde, sondern treuer Fan Ihrer Marke und Ihrer Produkte.“

  • „bestimmt haben Sie bereits zahlreiche Bewerbungen für die Stelle als „Marketing Manager“ erhalten. Ich bin mir sicher, dass sie nach Sichtung meiner Bewerbungsunterlagen die Suche nach einem passenden Kandidaten beenden können. Gerne erläutere ich Ihnen im Folgenden, warum ich die passende Besetzung für die offene Vakanz bin.“

Kreative Einleitungssätze mit Humor

Viele Berufsfelder erfordern schöpferisches Denken und Handeln. Daher bietet sich in den entsprechenden Branchen ein kreativer Einstieg in dein Anschreiben an. Wenn das Unternehmen die nötige Offenheit für Humor besitzt, spricht nichts dagegen, mit etwas auffälligeren Einleitungssätzen zu starten.


Beispiele für kreative Einleitungssätze mit Humor:

  • „meine Mutter hat mir oft erzählt, dass ich als Kind gerne mit dem Kopf durch die Wand wollte. In meiner Ausbildung habe ich dann gelernt, wie man Wände aufbaut, statt sie einzureißen. Bislang habe ich in meinem Ausbildungsbetrieb gearbeitet und möchte mich nun inhaltlich weiterentwickeln, daher richte ich meine Bewerbung an Sie.“ 

  • „der Weg von meiner Haustür bis zu Ihrem Unternehmen dauert zu Fuß gerade einmal fünf Minuten. Das bedeutet: Während die anderen Mitarbeitenden noch auf der Autobahn im Stau stehen, bin ich bereits pünktlich am Arbeitsplatz.“

  • „Ihre Stellenausschreibung hat mich nicht angesprochen – sie hat mich regelrecht begeistert.“

Passende Zitate als Einleitung

Dein Anfangszitat sollte entweder zum übergeordneten Thema des Unternehmens passen oder eine geeignete Lebensphilosophie repräsentieren. Mit einem passenden Begleitsatz rundest du das Zitat ab.


Beispiele für die Verwendung von Zitaten in der Einleitung:

  • „wie Henry Ford einst sagte: „Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ Trotz meiner fundierten Kenntnisse im Bereich XY und den damit verbundenen Karrierechancen, habe ich mich dazu entschieden, mich weiterzuentwickeln. Ich möchte daher meine Fähigkeiten im Maschinenbau zukünftig für die Automobilbranche und für die Zielerreichung der Daimler AG einsetzen.“

  • „wie Franz Kafka einst sagte: „Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“ Meinen Weg als Bürokauffrau möchte ich nach erfolgreichem Abschluss meiner Ausbildung nun bei Ihnen fortsetzen und ihr Unternehmen mit meiner strukturierten und engagierten Arbeitsweise unterstützen.“

  • „Johann Wolfgang Goethe sagte bereits: „Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.“ Da ich beide Voraussetzungen erfülle, möchte ich mich Ihnen hiermit als geeigneten Kandidaten vorstellen, um gemeinsam mit Ihnen auf die Erreichung der Unternehmensziele hinzuarbeiten.“

Einleitungen, die deine fachliche Expertise aufzeigen

Solltest du dich in der Branche oder dem direkten Aufgabengebiet deines zukünftigen Jobs bereits richtig gut auskennen, so spricht nichts dagegen, dies auch direkt in der Einleitung unter Beweis zu stellen und deine Fachkenntnisse einzubringen.


Beispielformulierungen für Einleitungen, die deine Fachkenntnisse betonen:

  • „aus Ihrem öffentlichen Jahresbericht und den damit verbundenen Unternehmenszielen für das kommende Jahr geht hervor, dass Ihr Unternehmen plant, nach Übersee zu expandieren. Gerne möchte ich Sie dabei mit meinen verhandlungssicheren Englisch- und ausgeprägten Marktkenntnissen unterstützen und dafür sorgen, dass die Muster GmbH einen gelungenen Einstieg erlebt.“

  • „Sie beschreiben in Ihrer Stellenanzeige eine ebenso anspruchsvolle wie reizvolle Aufgabe: Marketingprozesse analysieren und optimieren. Als Marketingmanagerin mit langjähriger Erfahrung in dem Bereich konnte ich die Conversion Rate der Muster GmbH bereits um 12% steigern.“

  • „den Medienberichten war zu entnehmen, dass Sie zeitnah in Spanien expandieren und dort steigende Umsatzzahlen erwirtschaften wollen. Mit meinen fließenden Spanisch- und Marktkenntnissen möchte ich Sie dabei gerne unterstützen und so zur weiteren Steigerung des Unternehmenserfolgs beitragen.“

Einleitungen, die aktuelle Geschehnisse einbeziehen

Gab es in den letzten Wochen politische, öffentliche oder gesellschaftliche Ereignisse, die in direktem Bezug zur Branche oder der zukünftigen Marktentwicklung stehen? Wenn du diese in deinem Einleitungssatz aufgreifst, zeigst du die Bereitschaft, dich zu informieren und weiterzubilden.


Beispiele für Einleitungssätze mit Bezug auf aktuelle Geschehnisse:

  • „der erst kürzlich veröffentlichte Jahresbericht des Justizministeriums hat einen massiven Anstieg der Gewaltverbrechen mit Todesfolge gezeigt. Um dieser erschreckenden Entwicklung entgegenzuwirken, möchte ich Sie zukünftig mit meiner langjährigen Berufserfahrung bei der Mordkommission Heidelberg und meiner hohen Stressresistenz tatkräftig unterstützen.“

  • „der aktuellen Berichterstattung in den Medien zufolge spielt die Verwendung von Smart-Technologie im Kundensupport eine immer größere Rolle. Dank meiner umfangreichen Erfahrung im Umgang mit Smart-Technologie bin ich der geeignete Kandidat, um Ihr Unternehmen bei der Implementierung zu unterstützen.“

  • „nie war der Umweltschutz so wichtig wie aktuell – auch mir liegt dieser besonders am Herzen! Schon während meines Studiums engagierte ich mich für verschiedene Umweltschutzorganisationen. Meine Kenntnisse aus dem Studium der nachhaltigen Entwicklung möchte ich nun in Ihrem Unternehmen einbringen.“

Selbstbewusste Einleitungssätze

Ein gesundes Maß an Selbstbewusstsein im Einleitungssatz kann bewirken, dass Personalverantwortliche mehr über dich und deine Qualifikationen erfahren wollen. Dennoch solltest du es mit Eigenlob nicht übertreiben. Achte darauf, keine leeren Behauptungen aufzustellen und begründe deine Stärken mit Erfolgen, gemeisterten Herausforderungen oder deiner Bildung.


Beispielformulierungen für selbstbewusste Einleitungssätze:

  • „Sie suchen einen krisenfesten und entscheidungsfreudigen Entwicklungshelfer für den Einsatz an der mexikanischen Grenze, für den Stressresistenz, Sozialkompetenz und Flexibilität nicht nur leere Worthülsen sind, sondern Praxisalltag? Dann stelle ich mich Ihnen gerne vor.“

  • „Ihre Firma ist dafür bekannt, nur die besten Talente zu beschäftigen. Daher möchte ich mich Ihnen gerne vorstellen und Ihr außergewöhnliches Team zukünftig noch etwas außergewöhnlicher machen.“

  • „Sie suchen eine entscheidungsfreudige und engagierte Projektmanagerin, für die soziale Kompetenz, Durchsetzungskraft und Organisationstalent nicht bloß leere Worte, sondern gelebte Praxis sind? Dann lesen Sie weiter: ...“

Einleitungen mit Bezugnahme auf die Stellenausschreibung und das Unternehmen

Einige Unternehmen geben sich besonders viel Mühe mit Ihrer Stellenausschreibung und punkten mit kreativen Formulierungen. Diese Anknüpfungspunkte darfst du geschickt in deine Einleitung einbauen. Zum Beispiel so:

  • Stellenausschreibung des Unternehmens:Vielfältige Aufgaben suchen handwerklich begabten Allrounder!“ 

  • Einleitungssatz mit Bezugnahme auf die Stellenausschreibung:handwerklich begabtes Allroundtalent sucht vielfältige Aufgaben! In Ihrer Ausschreibung haben Sie Tätigkeiten angegeben, die mich nicht nur sehr reizen, sondern deren Umsetzung mir bereits seit über 10 Jahren große Freude bereitet. Darüber hinaus war ich mehr als begeistert, als ich von Ihrem Fokus auf das Thema Nachhaltigkeit, dem abwechslungsreichen Arbeitsumfeld und den Montagezeiten las.

Einleitungssätze, die auf persönliche Begegnungen / telefonischen Kontakt eingehen

Wenn bereits ein persönlicher Kontakt stattgefunden hat, solltest du dies für dich nutzen und dich direkt darauf beziehen. Im Optimalfall hast du bei eurer Begegnung einen guten Eindruck hinterlassen und weckst dadurch positive Erinnerungen.

  • Beispielformulierung für den Bezug auf eine persönliche Begegnung:nachdem wir auf der Beispiel Messe am vergangenen Wochenende bereits ausführlich über die Beispiel GmbH gesprochen haben, möchte ich mich daran anknüpfend noch einmal ausführlich bei Ihnen vorstellen und für die Position des CFO empfehlen.

  • Beispielformulierung für den Bezug auf telefonischen Kontakt:vielen Dank für das freundliche und informative Telefonat, welches mich nochmals in dem Entschluss bestärkte, Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zu übersenden. Ich möchte meine langjährige Vertriebserfahrung zukünftig dafür einsetzen, Ihre Unternehmensumsätze zu steigern und Ihr Sales-Team bei der Kundengewinnung zu verstärken.

Beispielformulierungen für verschiedene Bewerbersituationen

Der erste Eindruck ist häufig auch der Entscheidende. Deshalb ist es wichtig, dass du deinen Einleitungssatz auf deine persönliche Situation anpasst. So wird direkt deutlich, dass du die Bewerbung speziell für dieses Unternehmen verfasst hast. Damit erweckst du die Aufmerksamkeit der Personalverantwortlichen und bringst sie dazu, auch den Rest deiner Bewerbung interessiert zu lesen.


In den folgenden Absätzen haben wir dir viele verschiedene Beispielformulierungen für die unterschiedlichsten Situationen zusammengestellt:

Einleitungssatz für eine Initiativbewerbung 

Eine Initiativbewerbung zeichnet sich dadurch aus, dass du dich mit ihr nicht auf eine konkrete Stellenanzeige bewirbst. Möglicherweise existiert deine angestrebte Position im Unternehmen nicht oder dieses sucht nicht aktiv nach Neuzugängen. Umso wichtiger ist es, dass du darstellst, warum das Unternehmen dennoch von deiner Einstellung profitiert. Nur wenn es dir gelingt, die Personalentscheidenden früh von dir zu überzeugen, werden sich diese Zeit für deine Bewerbung nehmen.


Eine umfangreiche Unternehmensrecherche ist Voraussetzung und erleichtert dir den Einstieg in das Bewerbungsschreiben. Nutze deine Berufserfahrung und dein Branchenwissen, um zu zeigen, wie du dem Unternehmen zum Erfolg verhelfen kannst. Auch besondere Fachkenntnisse oder persönliche Kompetenzen eignen sich gut für einen Einstiegssatz. Zudem solltest du im Einleitungssatz zeigen, dass du dich mit der Kultur und den Zielen des Unternehmens identifizieren kannst.


Beispielformulierungen für die Einleitung einer Initiativbewerbung:

  • „da Ihre Produkte mich bereits in meiner Kindheit begeisterten, möchte ich nach Abschluss meines Marketing-Studiums die Chance ergreifen, Ihr Marketingteam zu unterstützen und so in Zukunft meinen Beitrag dazu leisten, viele weitere Generationen von Kindern zum Lachen zu bringen.“

  • „ihr Unternehmen steht für Veränderung, stetige Weiterentwicklung und überdurchschnittliche Qualität. Auch ich kann mich mit diesen Werten sehr gut identifizieren. Aktuell bin ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung, um mich weiterzuentwickeln. Daher möchte ich zukünftig Ihr Vertriebsteam mit meiner gewissenhaften Arbeitsweise und angenehmen Überzeugungskraft bei der Steigerung Ihrer Umsätze unterstützen.“

  • „ihr Unternehmen ist mir durch meine langjährige Tätigkeit in der Online-Marketing-Branche schon lange ein Begriff. Ich bringe wertvolle Berufserfahrung mit und möchte diese nutzen, um gemeinsam mit Ihnen an die bisherigen Unternehmenserfolge anzuknüpfen.“

Einleitungssätze für Berufseinsteiger

Nach einem Abschluss stehen viele junge Bewerbende mitten im Bewerbungsprozess. Bevor du Zahlen, Fakten und Daten nennst, kannst du mit einem passenden Einleitungssatz deine Motivation und deinen Tatendrang klarmachen.


Beispielformulierungen für Einleitungssätze als Berufseinsteiger:

  • „Ihr Unternehmen sucht qualifizierte Persönlichkeiten, die Ihre Zukunft im Bereich der Unternehmensberatung sehen? Mit meinen umfangreichen Kenntnissen aktueller Forschungsergebnisse, ersten praktischen Erfahrungen und einer professionellen Arbeitsweise erfülle ich Ihre Profilanforderungen und nutze diese Chance, um mich bei Ihnen vorzustellen.“

  • „Sie suchen zur Verstärkung Ihres Teams einen hoch motivierten, anpassungsfähigen, aber dennoch eigenständigen Bürokaufmann, der sowohl umfangreiches Detailwissen als auch ein ausgesprochenes Zahlengeschick mitbringt? Dann haben Sie diesen in mir gefunden.“

  • „Nachdem ich im Rahmen meines Studiums der Betriebswirtschaftslehre wertvolle theoretische Kenntnisse im Bereich Supply-Chain-Management erwerben konnte, bin ich nun hoch motiviert, dieses Wissen in der Praxis anzuwenden, um gemeinsam mit Ihnen den Unternehmenserfolg weiter voranzutreiben.“

Einleitungssatz für die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz 

Gerade bei der Bewerbung um begehrte Ausbildungsplätze ist es wichtig, dass du nicht in der Flut der Bewerbenden untergehst. Gehe daher schon im ersten Satz auf deine Persönlichkeit und Berufsmotivation ein. So bleibst du in Erinnerung und die Personalverantwortlichen können sich schnell ein klares Bild von dir verschaffen.


Beispielformulierungen für Einleitungssätze in einer Ausbildungsbewerbung:

  • „schon seit meiner Kindheit hat mich die Natur begeistert. Während meiner Schulzeit und des Erdkunde- und Biologieunterrichts konnte ich diese Begeisterung mit fundiertem Wissen noch verstärken. Nun möchte ich den nächsten Schritt gehen und mit der Ausbildung im Bereich XY meine Leidenschaft zum Beruf machen.“

  • „während meiner schulischen Laufbahn habe ich nicht nur durch gute Leistungen, sondern auch mit der Absolvierung von diversen Praktika im Rahmen meiner Schulferien zielstrebig darauf hingearbeitet, eine Ausbildung als Pharmazeutisch-Technische Assistentin absolvieren zu können.“

  • „schon seit frühester Kindheit üben Autos eine große Faszination auf mich aus. Da meine Eltern bereits seit mehr als 30 Jahren in der Automobilbranche tätig sind, wurde mir mein Interesse an Autos in die Wiege gelegt. In einer Ausbildung in Ihrem zukunftsorientierten Unternehmen sehe ich daher die große Chance, als Teil eines motivierten und qualifizierten Teams ein ebenso abwechslungsreiches wie anspruchsvolles Aufgabengebiet kennenzulernen.“

Einleitungssätze für Quereinsteiger / bei beruflicher Neuorientierung

In deiner Bewerbung als Quereinsteiger oder bei einer beruflichen Neuorientierung kannst du deine Erfahrungen und dein Wissen aus deiner bisherigen Tätigkeit mit der neuen Stelle verknüpfen. Dadurch bringst du Kenntnisse mit, welche anderen Bewerbenden vermutlich fehlen. Bei deiner Bewerbung ohne Berufserfahrung in der Zielbranche ist es wichtig, dass du die Personalverantwortlichen davon überzeugst, dass dein Branchenwissen eine Bereicherung für das Unternehmen darstellt. Auch deine Motivation für einen Branchenwechsel spielt hier eine große Rolle und sollte in der Einleitung deutlich werden.


Beispielformulierungen für Einleitungssätze als Quereinsteiger:

  • „nachdem ich acht Jahre lang als Journalist tätig war, suche ich nun im Online-Marketing nach neuen beruflichen Herausforderungen. Aufgrund meiner ausgeprägten Recherchekompetenz und Expertise im Verfassen von zielgruppenorientierten Texten bin ich mir sicher, dass ich Ihr Team bei verschiedensten Projekten umfangreich unterstützen kann.“

  • „nach meiner langjährigen Laufbahn als Hotelfachfrau möchte ich die Corona-Pandemie als Chance für eine berufliche Neuorientierung nutzen. Dabei eigne ich mich nicht nur aufgrund meiner Belastbarkeit und meines freundlichen Auftretens, sondern auch dank meiner Fremdsprachenkenntnisse hervorragend für die Tätigkeit in einer Beratungsstelle.“

  • „als gelernter Kfz-Techniker mit mittlerweile 15-jähriger Erfahrung im Lager- und Quality Management sowie in der Prozessoptimierung kann ich sowohl anpacken als auch lösungsorientiert und selbstständig handeln. Diese Erfahrung gepaart mit meinen umfassenden Kenntnissen aus dem Bereich Lager/Logistik möchte ich nutzen, um nun noch einmal neu durchzustarten – als Ihr neuer Mitarbeiter.“

Einleitungssatz für die interne Bewerbung 

Wenn du zum Zeitpunkt deiner Bewerbung bereits im Zielunternehmen tätig bist, solltest du im Einleitungssatz von deinen positiven Erfahrungen berichten. Der Vorteil einer internen Bewerbung liegt darin, dass du als angestellte Person bereits mit den Arbeitsabläufen und der Unternehmenskultur vertraut bist. Nenne außerdem deine Erfolge: Vielleicht hast du Projekte abgeschlossen oder Krisen gemeistert. 


Beispielformulierungen für die Einleitung einer internen Bewerbung:

  • „als Mitarbeiter der Abteilung Produktplanung konnte ich in den vergangenen vier Jahren zum Erfolg unserer Marken beitragen. Nun suche ich nach neuen Herausforderungen in einem vertrauten Umfeld. Aufgrund meiner Vertrautheit mit unseren Kunden und ihren Bedürfnissen werde ich das Unternehmen auch im Vertrieb gewinnbringend unterstützen.“

  • „nachdem ich die Muster GmbH als Qualitätsmanager acht Jahre lang bei der Wahrung hoher Produktstandards unterstützt habe, möchte ich mich nun im Unternehmen weiterentwickeln. Meine Kenntnisse interner Strukturen und Prozesse möchte ich dabei gewinnbringend einsetzen und als Mitarbeiter der Abteilung Forschung & Entwicklung die Zukunft der Branche mitgestalten.“

  • „Es wird Zeit für den nächsten Schritt: Nachdem ich in den vergangenen vier Jahren erfolgreich als Verkäufer in Ihrem Unternehmen gearbeitet habe und dabei in engem Austausch mit der Abteilungsleitung stand, möchte ich nun mein Wissen in diesem Bereich erweitern und als Leitung einer Abteilung mehr Verantwortung übernehmen.“

Einleitungssatz für die Bewerbung auf Empfehlung 

Wenn du bereits eine Person in deinem Wunschunternehmen kennst und über diese von einer besetzenden Stelle erfahren hast, kannst du das im Einleitungssatz angeben. Der bestehende Kontakt zum Unternehmen kann sich dabei positiv auf deine Chancen auswirken. Jedoch solltest du darauf achten, dass die Person im Unternehmen einen guten Ruf genießt, sonst könnte die Bewerbung auf Empfehlung schnell nach hinten losgehen.


Beispielformulierungen für Einleitungssätze in einer Bewerbung auf Empfehlung:

  • „In einem Gespräch mit Frau Muster, die im Personalmanagement bei Ihnen tätig ist, habe ich erfahren, dass Sie nach qualifizierten Software-Entwicklern suchen. Dank meiner langjährigen Berufserfahrung in diesem Bereich bin ich überzeugt, dass ich Ihr Team in zukünftigen Projekten erfolgreich unterstützen kann.“

  • „Mein Bekannter Herr Meier wies mich auf die aktuelle Stellenausschreibung für eine Position als Verkäuferin in Ihrer Filiale hin. Gerne verstärke ich Ihr Team mit meinen hervorragenden Fähigkeiten im Umgang mit Kunden sowie umfangreichen Kenntnissen im Bio-Produktbereich.“

  • „auf Empfehlung von XY stelle ich mich Ihnen als Qualitätsspezialistin mit Erfahrungswerten im Projekt-, Prozess-, Lean- und Supply Chain Management vor. Mich kennzeichnet eine Leidenschaft für die Automobilbranche sowie für Ihre hochwertige und nachhaltige Automobilproduktpalette. Gestatten Sie mir daher, mit der präventiven Absicherung der Lieferantenqualität sicherzustellen, dass Daimler seinem ausgezeichneten Qualitätsrenommee gerecht wird.“

Einleitungssatz für die Bewerbung um ein Praktikum 

Bei der Bewerbung um einen Praktikumsplatz solltest du direkt zu Beginn erläutern, warum du genau bei diesem Unternehmen praktische Erfahrungen sammeln möchtest. Möchtest du dich nach dem Praktikum für eine andere Position im gleichen Unternehmen bewerben, stellt der Hinweis auf das vorangegangene Praktikum einen gelungenen Einstieg dar.


Beispielformulierungen für Einleitungssätze in einer Praktikumsbewerbung:

  • „Ihr Unternehmen steht für Action und Zielstrebigkeit, aber auch für Verantwortungsbewusstsein und ein nachhaltiges Wirtschaften. All diese Attribute passen auch zu meiner Arbeitsweise. Gerne stelle ich mich Ihnen daher als Ihre zukünftige Praktikantin vor.“

  • „innerhalb der vergangenen Wochen habe ich im Rahmen meines Praktikums eine Idee davon erhalten, was es bedeutet, beruflich angekommen zu sein. Nicht nur die konkreten Tätigkeiten, sondern auch die Unternehmenskultur und die Kollegen sind mir bereits in dieser kurzen Zeit ans Herz gewachsen.“

  • „im Jahr 2018 habe ich mich für eine Umschulung zum Industriekaufmann entschieden. Ich habe sofort gemerkt, dass dies der richtige Beruf für mich ist. Meine Umschulung möchte ich nun mit einem Praktikum in Ihrem Unternehmen abschließen. Meine frischen Kenntnisse und Erfahrungen möchte ich bei Ihnen einbringen, Neues in der Praxis dazulernen und mich und meine Stärken beweisen.“

Einleitungssatz für die Bewerbung als Absolvent 

Wenn du gerade dein Studium, eine Weiterbildung oder eine andere Fachausbildung abgeschlossen hast und dich auf eine neue Position bewerben möchtest, kannst du deine Einleitung mit deinen neu dazugewonnenen Fachkompetenzen beginnen. Dadurch kannst du den Personalentscheidenden direkt deutlich machen, welche Vorteile sich durch deine Kompetenzen für das Unternehmen ergeben.


Beispielformulierungen für Einleitungssätze als Absolvent:

  • „nachdem ich meine Weiterbildung zum Technischen Zeichner erfolgreich beendet habe, ist es für mich nun an der Zeit, mich beruflich zu verändern. Dabei möchte ich meine frisch erlernten Kenntnisse mit meiner fundierten praktischen Kompetenz kombinieren und Ihr Team dabei unterstützen, den Kunden Ihr Traumhaus zu erschaffen.“

  • „seit einigen Wochen bin ich stolze Besitzerin des Titels „Bachelor of Arts“ und habe mein Studium der Erziehungswissenschaften mit Auszeichnung abgeschlossen. Nun möchte ich meine gelernten Fachkenntnisse tatkräftig in der Praxis einsetzen und Ihr Team mit meinen kulturellen Kompetenzen und meiner strukturierten Art dabei unterstützen, dass sich die Bewohner gut aufgehoben fühlen.“

  • „beste Ergebnisse erzielt man insbesondere dann, wenn man sich vollkommen mit seiner Arbeit identifiziert und eine große Leidenschaft für seine Aufgaben mitbringt. Daher habe ich mich bereits während meines Studiums im Wirtschaftsingenieurwesen in Richtung der Optimierung von Produktionsmethoden spezialisiert und die entsprechenden Wahlpflichtfächer erfolgreich absolviert. Meine theoretisch erworbenen Kenntnisse möchte ich nun in Ihrem Unternehmen in der Praxis anwenden.“

Immer öfter verlangen Unternehmen, die auch im internationalen Markt tätig sind, Bewerbungsunterlagen auf Englisch. Damit du auch hier mit deiner Einleitung punkten kannst, solltest du dich an unseren Einleitungssätzen orientieren.


Beispielformulierungen für Einleitungssätze in einer englischen Bewerbung:

  • „As a long-time fan of your Company and the cookies you produce, I was excited to see your vacancy. Currently, I am working for a bakery where my responsibilities include X and Y. I am looking forward to drawing on that experience at a position that aligns perfectly with my future career goals.”

  • „My area of expertise is crisis management. Due to my ability to maintain high-quality standards even under pressure I am well suited for the position.”

  • „As an experienced loan officer, the advertised position appeals to me. Therefore, I would like to take the opportunity to contribute and expand my qualifications and experience here. In particular, the varied tasks as well as the environment and the accurate way of working of the financial administration appeal to me very much. For these reasons, I recommend myself for the position and introduce myself briefly below.”

Berufsabhängige Beispielformulierungen für den Einleitungssatz

Um einen gelungenen Einstieg zu schaffen, bietet es sich an, direkt in der Einleitung einen Bezug zum jeweiligen Beruf herzustellen. Damit du schon im ersten Satz mit deiner Motivation oder deinem Branchenwissen überzeugen kannst, ist es ratsam, alle verfügbaren Informationen (Stellenanzeige, Berufsbild, etc.) heranzuziehen.


Wir haben dir Beispielformulierungen für verschiedene Berufe zusammengestellt:

  • Krankenpfleger/-in: „bereits während meiner Schulzeit war mir klar, dass meine berufliche Zukunft in der Pflege liegt. Die erfolgreiche Absolvierung meiner Ausbildung hat mich in diesem Ziel nur bestärkt, weshalb ich meine Fähigkeiten zukünftig im Klinikum XY einsetzen und Ihrem Team bei täglichen Aufgaben selbstsicher zur Seite stehen möchte. Freundlichkeit und Verantwortung im Umgang mit Menschen sind dabei so selbstverständlich für mich wie Belastbarkeit, Geduld und ein ausgeprägtes Hygienebewusstsein.“

  • Einzelhandelskaufmann/-kauffrau: „zur Verstärkung Ihres Teams suchen Sie einen Einzelhandelskaufmann, der einfühlsam im Kundenkontakt ist und Erfahrung mit Ware, dem Kassieren sowie einen Sinn für Frische, Sauberkeit und Qualität mitbringt? Dann bin ich der richtige Kandidat für Sie, denn ich erfülle durch jahrelange Erfahrung im Einzelhandel genau diese Kriterien.“

  • Kfz-Mechatroniker/-in: „das Demontieren, Reparieren und Montieren von Bauteilen an Fahrzeugen bereitet mir nicht nur im beruflichen Kontext, sondern auch in der Freizeit große Freude. Im Umgang mit Reparatur und Wartung sowie den neusten Diagnosemethoden bin ich bereits vertraut und werde daher Ihr Team von Beginn an tatkräftig unterstützen können.“

  • Industriekaufmann/-kauffrau: „mit meiner langjährigen Erfahrung als Industriekauffrau bin ich mit den betriebswirtschaftlichen Abläufen in einem Unternehmen bestens vertraut. Das breit gefächerte Aufgabenspektrum und die lange Traditionsgeschichte der Muster AG haben mich davon überzeugt, dass meine berufliche Zukunft in Ihrem Unternehmen liegt.“

  • Polizist/-in: „die Gewährleistung der inneren Sicherheit und der Schutz unserer Rechtsordnung – die Polizei übernimmt verantwortungsvolle Aufgaben in unserer Gesellschaft. Dabei möchte ich sie unterstützen. Ich erfülle nicht nur die körperlichen Anforderungen an den Beruf, sondern zeichne mich zudem durch Belastbarkeit, Teamfähigkeit und ein hohes Verantwortungsbewusstsein aus.“

  • Erzieher/-in:als Erzieherin mit langjähriger Berufserfahrung sehe ich die Förderung von Kindern, Jugendlichen und hilfsbedürftigen Menschen als meine Berufung. Die verantwortungsvollen Aufgaben, die mit diesem Beruf verbunden sind, möchte ich zukünftig sorgfältig und mit Leidenschaft als Teil Ihres Teams erfüllen.

  • Medizinische/-r Fachangestellte/-r: „als Medizinischer Fachangestellter mit mehrjähriger Berufserfahrung bin ich auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung. Ihre Praxis mit dem Schwerpunkt der Kinder- und Jugendtherapie ist für mich besonders interessant, da ich in diesem Bereich bereits mehrere Weiterbildungen absolvierte. Um Sie von meinen Kompetenzen und Fähigkeiten zu überzeugen, möchte ich mich im Folgenden kurz vorstellen.“

  • Angestellte beim Zoll: „mit der Erhebung von Zoll- und Steuerabgaben sowie der Überwachung des grenzüberschreitenden Warenverkehrs kommt dem Zoll ein hohes Maß an Verantwortung zur Sicherung des Gemeinwesens zu. In diesem Zusammenhang ergeben sich vielschichtige Aufgaben, zu deren Umsetzung ich zukünftig meinen Teil beitragen möchte.“

Du möchtest deinen perfekten Einleitungssatz formulieren und dich dabei von unseren Beispielen inspirieren lassen? Wir haben dir alle in diesem Fachartikel gezeigten Beispielformulierungen noch einmal in einer übersichtlichen PDF-Datei zusammengestellt. Lade sie dir jetzt kostenlos herunter!

No-Gos - Fehler, die du unbedingt vermeiden solltest

Damit deine Unterlagen nicht direkt auf dem „Abgelehnt-Stapel“ landen, solltest du diese Punkte in der Einleitung deiner Bewerbung unbedingt vermeiden:

  • Dein Einleitungssatz enthält keine spannenden, Neugierde erweckenden Formulierungen

  • Deine Motivation für deine Bewerbung wird aus der Einleitung nicht deutlich

  • Du versuchst alle relevanten Informationen um jeden Preis in deine Einleitung zu quetschen

  • Der erste Satz beinhaltet Rechtschreibfehler oder falsche Kommasetzung

  • Deine Formulierungen sind zwar zeitgemäß, aber einfach aus dem Internet kopiert

  • Dein Einstieg ist nicht individuell auf den Arbeitgeber abgestimmt

  • Du benutzt leere Floskeln

Weitere Informationen zum Einleitungssatz der Bewerbung erhältst du auf fachanwalt.de.

Ein Foto von Ben Dehn

Autor: Ben Dehn

Ben entschied sich nach seinem Lehramtsstudium dazu, seinen Weg zunächst im Journalismus zu bestreiten. Nach sieben Jahren bei Print, Online und Radio heuerte er 2013 bei der webschmiede GmbH an und betreute im „Die Bewerbungsschreiber“ Team Personen auf sämtlichen Hierarchieebenen. Durch seine Tätigkeit konnte er sein Know-how im Karrierebereich stetig vertiefen. Heute schreibt Ben Dehn hilfreiche Fachartikel, hält Vorträge und gibt Interviews, Workshops & Seminare.


Zu Bens Autorenprofil