Online Marketing

Das Online Marketing ist eine schnell wachsende Branche, da sich das Einkaufsverhalten der Menschen grundlegend ändert. Gleichzeitig ist es ein Bereich, der für viele Firmen immer mehr an Bedeutung zunimmt und es entstehen unzählige neue Berufe, die erstklassige Zukunftsaussichten bieten.

Erfahre in diesem Artikel alles rund um diese spannende Chance und profitiere von wertvollen Tipps und kostenlosen Bewerbungsvorlagen!

Online Marketing

Berufsbild Online Marketing

Du fragst dich bestimmt: Wie funktioniert eigentlich Online Marketing und was macht man da genau? Hinter dem Begriff Online Marketing stecken verschiedene Maßnahmen, die alle dem Bekanntmachen einer Marke, dem Verkauf von Produkten im Internet und der Kundengewinnung sowie -bindung dienen. Hierzu werden unterschiedliche zielgruppenspezifische Strategien genutzt.

Im Gegensatz zum klassischen Marketing werden diese Ziele jedoch allein mithilfe des Internets verfolgt und es wird sich dementsprechend auch anderer Instrumente, wie zum Beispiel Web-Usability (Benutzerfreundlichkeit der Seite) oder Suchmaschinenoptimierung bedient.

Bisher nutzen Unternehmen oft eine Form des Online Marketing, aber ohne durchdachte Strategie dahinter. Die Nachfrage für Experten und ihre Hilfestellung steigt rasant und wird auch in Zukunft nicht nachlassen.

Aufgaben – Abwechslungsreich und neuartig

Die Begriffe neuartig und facettenreich beschreiben die Aufgabenkultur des Online Marketing sehr treffend. Der Marketingprozess besteht aus vielen einzelnen Komponenten. Allerdings wird ein übergeordnetes Ziel verfolgt: Das Produkt oder die Marke effizient zu vermarkten und durch gute Sichtbarkeit im Netz die Aufmerksamkeit und Treue der Kunden zu erzielen.

TIPP Um von potenziellen Kunden im Netz gefunden werden zu können, muss ein Unternehmen mit diversen Online Marketing-Maßnahmen versuchen, mehr Reichweite zu erlangen. Nur so kann letztendlich auch eine Interaktion mit dem Kunden bzw. ein Kauf erfolgen.

Welche Strategie zur Zielerreichung verwendet wird, ist zielgruppenspezifisch. Denn wer Erfolg haben möchte, sollte sich intensiv mit dem gängigen Markt und den Bedürfnissen seiner Zielgruppe auseinandersetzen. Dazu werden Marktforschungen, Zielgruppen- und Marktanalysen durchgeführt. Schlussendlich möchte man seine Kunden gezielt und effektiv erreichen.

Gleichzeitig sollte man, was wirtschaftliche Themen und Trends angeht, immer auf dem neuesten Stand sein. Das Berufsfeld ist schnelllebig und man muss up to date bleiben, um erfolgreich zu arbeiten.

Je nach Bereich hängen die Berufe im Online Marketing mit sprachlicher und visueller Gestaltung, Programmierfähigkeiten oder analytischem Denken zusammen.

Bei redaktionellen Aufgaben sollte man gerne Schreiben und immer ein paar kreative Formulierungen auf Lager haben. Wenn man eher in den Bereich SEM (Suchmaschinenmarketing: Maßnahmen, die helfen, um eine Website leichter in den Suchmaschinen zu finden) gehen möchte, dann solltest du am Computer fit sein.

DOKUMENT Die wohl wichtigste Aufgabe ist das Überprüfen der Effizienz der durchgeführten Maßnahmen mit Tools wie Google Analytics. Man will möglichst ökonomisch handeln und keine Zeit oder Budget verschwenden.

In größeren Unternehmen werden die verschiedenen Aufgaben oft Spezialisten zugeteilt. Dagegen ist ein Online Marketer in kleineren Firmen oder Start-ups manchmal für den gesamten Aufgabenbereich zuständig. Hier wird dann eine Kombination aus technischem, wirtschaftlichem und kreativem Verständnis gefragt.

Arbeitsbereiche – Große Branchenvielfalt

Der Stellenmarkt boomt förmlich! Du findest Marketingabteilungen in fast jeder Art von Unternehmen. Egal ob klein, mittelständisch oder Großunternehmen: Du hast eine Vielzahl an Möglichkeiten. Außerdem kannst du in Agenturen arbeiten, die sich darauf spezialisieren, die Marketingaufgaben für externe Firmen zu managen.

Das sind deine potenziellen Arbeitgeber:

  • Werbe- und Kommunikationsagenturen
  • Marketing- und Vertriebsabteilungen von Unternehmen
  • Marktforschungsinstitute
  • Unternehmensberatungen
  • Eventagenturen
  • Start-ups
TIPP Nutze unsere Jobbörse: Wir zeigen dir die aktuellsten Stellenangebote im Online-Marketing. Ein Klick auf den Button genügt!

Aktuelle Stellenanzeigen im Online-Marketing

Was die Branche betrifft, sind dir so gut wie keine Grenzen gesetzt. Egal ob Pharma- oder Automobilindustrie, eine Marketingabteilung findest du fast überall. Da das Marketing sehr umfangreich ist, gibt es verschiedene Tätigkeitsfelder, in denen du arbeiten kannst:

  • (Internationales) Marketing
  • E-Commerce
  • Affiliate Marketing
  • Mobile Marketing
  • E-Mail-Marketing
  • Werbung
  • Klassisches Marketing

Alle Infos zum Beruf kostenlos herunterladen

Karriere im Online Marketing

Was eignet sich am besten, um einen Eintritt in dieses Berufsfeld zu erlangen – eine Ausbildung oder doch lieber ein Studium? Und welche Studiengänge gibt es in dieser jungen Disziplin überhaupt?

Ausbildung – Eintrittskarte in die Online-Welt

Bisher gibt es noch keine Ausbildung, die ausschließlich auf Online Marketing ausgerichtet ist. Du kannst als Einstieg eine Ausbildung wählen, die einen Fokus auf das Marketing legt:

  • Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation*
  • Kaufmann für E-Commerce
  • Servicefachkraft für Dialogmarketing
  • Gestalter für visuelles Marketing

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich in Seminaren und Kursen weiterzubilden. Es gibt zum Beispiel ein zertifiziertes Seminar der IHK zum „Online Marketing Manager“. Diese Fortbildung geht je nach Intensität mit Kosten zwischen 1.500-2.500 Euro und einer Dauer von bis zu 1,5 Jahren einher.

Quiz – Wie gut kennst du dich mit dem Beruf aus?

Beantworte die folgenden Fragen und finde heraus, ob du bereit für eine Bewerbung bist!

Bist du schon fit für einen Beruf im Online Marketing und kannst mit deiner Bewerbung starten?

Studium – Viele Wege und ein Ziel

Da wir hier von einer sehr jungen Disziplin sprechen, gibt es noch nicht „den einen“ Studiengang für Online Marketing. Was jedoch bereits angeboten wird, ist Online Marketing als ein Fernstudium oder verwandte Studiengänge wie Digitales Marketing und Digital Business Management.

Du hast mehrere Möglichkeiten, dir einen Zugang in die Welt des Online Marketing zu verschaffen. Der klassischste Weg ist ein BWL Studium mit dem Schwerpunkt Marketing.

Ebenfalls geeignet sind folgende Studiengänge mit dem Schwerpunkt aufs Marketing:

  • Kommunikationswissenschaften
  • Geisteswissenschaften
  • Journalismus
  • Psychologie
  • Wirtschaftsinformatik

Je nachdem, in welches Berufsfeld du gehen möchtest, eignet sich ein bestimmtes Studium natürlich besser als ein anderes. Für Content Management bietet sich ein Journalismus Studium an, wohingegen bei SEM eher ein technisch angehauchtes Studium von Vorteil ist.

STIFTSolange nicht explizit ein Studium für eine Anstellung vorausgesetzt wird, kannst du deinen potenziellen Arbeitgeber auch mit viel Praxiserfahrung überzeugen. Eine weitere Möglichkeit ist der Einstieg über ein Trainee-Programm.

Karrierechancen – Die Welt steht dir offen

Einen klassischen Karriereverlauf gibt es nicht. Oftmals suchen Bachelorabsolventen den Einstieg als Junior Online Marketing Manager. Über diese Position kannst du dann den Sprung zu einer verantwortungsvolleren Stellung schaffen.

Du kannst dich aber auch immer weiter auf einen Bereich spezialisieren. Falls dir SEA oder Social Media Management besonders liegt, kannst du dich darauf konzentrieren oder dich sogar als Berater in diesem Feld selbstständig machen.

Die Breite an Aufgaben des Online Marketing spiegelt sich in der Fülle an Berufen wider. So wird also nicht nur den Marketingerfahrenen eine erfolgversprechende Jobchance für die Zukunft geboten, sondern auch Quereinsteiger können groß rauskommen.

Online Marketing Manager

Die Position des Online Marketing Manager ist quasi der übergeordnete Beruf des Online Marketings. Er koordiniert alles rund um die Präsenz und die Sichtbarkeit des Unternehmens im Internet. Seine Ziele decken sich mit den allgemeinen Marketingzielen, wie z. B. eine Erhöhung der Marktpräsenz in der Online-Welt, eine hohe Verkaufszahl oder Kundengenerierung und -bindung.

DOKUMENT Als Bezeichnung für einen Einsteiger wird oft der Ausdruck Junior Online Marketing Manager benutzt. Wenn dein Aufgaben- und Verantwortungsbereich wächst, steigst du zum Senior Online Marketing Manager und später sogar zum Head of Marketing auf.

Da sich eine Person unmöglich um all das kümmern kann, hast du Mitarbeiter, die sich auf die jeweiligen Bereiche spezialisiert haben. Der Online Marketing Manager steuert dann die Zusammenarbeit der einzelnen Bereiche wie SEM (Search Engine Marketing), Affiliate (Firmen werben für Produkte fremder Firmen gegen Bezahlung) oder Mobile Marketing.

  • Führungskraft der Online Marketing Abteilung
  • Koordinieren des Online Marketing Budget
  • Ideengenerierung für Marketing Maßnahmen
  • Kennt sich in allen relevanten Bereichen des Online Marketing aus
  • Ziel: Durch Koordination aller Bereiche die Marketingziele erreichen

SEM Manager

Das Suchmaschinenmarketing hat sich mit der Zeit immer weiter spezialisiert, weshalb man bei SEM Managern noch einmal in SEO und SEA Manager unterteilt.

SEO Manager:

SEO (= Search Engine Optimization) Manager beschäftigen sich mit der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Mit diversen Maßnahmen wird das Ziel verfolgt, ein gutes Ranking in den Suchmaschinen zu erreichen.

  • Domain- und Keyword Recherche
  • On-Page Optimierung (Maßnahmen, die auf der Website stattfinden, um das Ranking zu verbessern)
  • Off-Page Optimierung (Maßnahmen, die auf anderen Website positiven Einfluss auf das Ranking deiner Website nehmen)
  • Zusammenarbeit mit Redakteuren
  • Ziel: Sichtbarkeit in den organischen Ergebnissen der Suchmaschinen optimieren

SEA Manager:

SEA (= Search Engine Advertising) Manager kümmern sich um die Suchmaschinenwerbung. Sie bieten auf Werbeplätze innerhalb der Suchmaschinen, um eine höhere Klick- und Konversionsrate (eine gewinnbringende Tätigkeit, wie zum Beispiel ein Kauf) zu erzielen.

  • Weitestgehend Analyse der Kundenbedürfnisse
  • Erstellung individuell angepasster Anzeigen und Kampagnen
  • Pflegen von Kampagnen und Anzeigen
  • Ziel: Steigern der Klickrate und Erhöhung der Konversionen




Mobile Marketing Manager

Eine Großzahl der Internetnutzer surft jetzt auch über das Smartphone. Dementsprechend muss sich das Marketing mit geeigneten Methoden an die technischen Entwicklungen anpassen.

  • Erstellen von Rabattcodes, die vom Handy aus zu nutzen sind
  • Nutzen von QR-Codes
  • Optimierung der Seiten für die Smartphone-Darstellung
  • Ziel: Smartphone Nutzern Angebote schaffen und neue Interaktionsmöglichkeiten bieten
TIPP Marketing spricht dich an, aber das ganze Online-Zeug interessiert dich doch nicht so stark? Dann schau auf der Seite für das Berufsprofil Marketing vorbei.

Social Media Manager

Social Media Manager repräsentieren und optimieren die Präsenz eines Unternehmens in den sozialen Netzwerken.

  • Direkte Kommunikation mit Kunden
  • Gespür für Trends und deren Umsetzen auf sozialen Plattformen
  • Analyse von Kampagnen
  • Influencer Marketing
  • Ziel: Markenpräsenz steigern, erfolgreiche Kundenkommunikation, Umsetzung von Trends

Affiliate Marketing Manager

Im Affiliate Marketing werben Firmen für Produkte anderer Unternehmen, indem sie diese verlinken. Das erfolgt gegen Provision, z. B. Pay-per-Click.

  • Partnersuche und Aushandlung einer Vereinbarung
  • Linkplatzierung
  • Pay-per-Click oder Pay-per-Sale
  • Ziel: SEM-Optimierung mithilfe der Partnerschaft

Weitere Berufe im Online Marketing

Neben den hier aufgezählten Berufsbildern gibt es noch weitere Spezialisierungen für das Online Marketing. Weitere Berufe sind unter anderem:

  • Conversion Manager
  • Web-Analyst
  • Customer-Relationship-Manager (CRM)
  • E-Commerce Manager
PRODas Errichten eines persönlichen Netzwerkes ist ein wichtiger Baustein bei der eigenen Fortbildung und der Möglichkeit, auf der Karriereleiter nach oben zu klettern. Du kannst Kontakte knüpfen, dich branchenintern austauschen und dich aktiv als potenziellen Arbeitnehmer vorstellen.

Gehalt – Das kannst du verdienen

Genau wie das Online Marketing, ist auch die Gehaltsspanne breit angelegt und variiert.

Einflussfaktoren für das Gehalt können sein:

  • Unternehmensgröße und Standort
  • Branche, Berufsbezeichnung und Tätigkeitsfeld
  • Bedeutung des Online Marketings für das Unternehmen
  • Karrierelevel (Junior / Senior / Head of Marketing) und Verantwortung
  • Ausbildung / Studium

Natürlich verdienst du in größeren und etablierten Firmen besser, aber gerade zu Anfang deiner Karriere lohnt es sich, in einem kleineren Unternehmen zu arbeiten. Hier hast du mehr kreative Freiheit und bekommst schneller Verantwortung übertragen. Mit dem Gelernten hast du es später leichter, in größere Unternehmen einzusteigen.

Während deiner Ausbildungszeit erhältst du eine Ausbildungsvergütung. Nach deiner abgeschlossenen Ausbildung oder Studium startest du mit einem Einstiegsgehalt in dein Arbeitsleben. Dein Gehalt wird mit gesammelter Berufserfahrung steigen.

Ausbildungsgehalt Online Marketing
Gehaltsvergleich Online Marketing

Gehaltsvergleich: Verdienst du weniger als der Durchschnitt?

Du willst wissen, was du im Vergleich zu ähnlichen Positionen in deiner Branche verdienst? Außerdem interessiert es dich, ob du dein Gehalt noch steigern kannst?

Der kostenlose Gehaltscheck von XING berücksichtigt Faktoren wie Alter, Karrierestufe, Region, Branche und Unternehmensgröße, damit du von einer präzisen Gehaltsanalyse profitierst. Dabei werden zuverlässige Informationen von über 17.000 Nutzern verwendet.

Nutze die attraktiven XING Vorteile und vergleiche jetzt individuell deinen Verdienst.

TIPP Je mehr Personalverantwortung und Berufserfahrung du hast, desto mehr wird dein Gehalt gepusht.

Bewerbung im Online Marketing

Damit du einen guten ersten Eindruck hinterlässt, solltest du schon im Bewerbungsschreiben darauf achten, dass du alles auf Rechtschreib- und Grammatikfehler geprüft hast.

Im Marketing geht es darum, seine Produkte möglichst effizient zu vermarkten. Versuche daher, deine Bewerbungsunterlagen so ansprechend wie möglich zu gestalten. Du sollst dich quasi selbst als einen geeigneten Arbeitnehmer verkaufen!

TIPP Du willst im Online-Bereich arbeiten? Dann reiche eine Online-Bewerbung ein, wenn kein postalischer Weg gewünscht wird. So hinterlässt du einen modernen Eindruck.

Berufe im Online Marketing erfordern oft eine Portion Kreativität. Mit einer kreativen Bewerbung kannst du deshalb die Personaler beeindrucken und dich von der Masse abheben. Halte dich dabei trotzdem an grundlegende Richtlinien für Bewerbungen.




Bewerbungstipps – Vermarkte dich selbst

Um mit deiner Bewerbung zu überzeugen, musst du kurz und knapp deine Vorteile und deine Motivation kommunizieren. Beantworte folgende Fragestellungen und binde die Antworten in dein Anschreiben ein:

  • Warum hast du dich für diesen Studiengang / diese Ausbildung entschieden?
  • Warum hast du dich für das Marketing entschieden?
  • Wieso bewirbst du dich in diesem bestimmten Unternehmen?
  • Hast du bereits Erfahrungen gesammelt?
  • Bist du ein kreativer Mensch und woran äußert sich das?
  • Welche berufsspezifischen Kompetenzen bringst du mit?
  • Bist du bereit, dich ständig weiterzubilden? Wie möchtest du dich weiterbilden?
  • Wieso möchtest du in dieser Branche arbeiten?

Jeder der im Online Marketing vertretenen Berufe verlangt ganz unterschiedliche Fachkompetenzen. Allerdings sind neben einem sich ständig erneuernden Fachwissen auch Methoden-, Handlungs- und Sozialkompetenzen ausschlaggebend.

Erwähne in deiner Bewerbung sowohl deine fachlichen als auch deine sozialen Kompetenzen. Verzichte auf abgedroschene Floskeln in der Bewerbung und unterstreiche deine persönlichen Kompetenzen mit Beispielen aus deinem Alltag.

STIFT Die Hauptsprache im Internet und in internationalen Konzernen ist natürlich Englisch. Verhandlungssichere Kenntnisse können dir einen Vorteil verschaffen und sind auf jeden Fall förderlich!

Der Beruf im Marketing passt zu dir, wenn …

  • … du technisches Verständnis besitzt.
  • … du keine Angst vor dem Umgang mit Zahlen hast.
  • … du ein Gespür für sprachliche Gestaltung und Bilder hast.
  • … du kreativ bist.
  • … dir analytisches Arbeiten Freude bereitet.
  • … du über diplomatisches Geschick mit Kunden und Mitarbeitern verfügst.
  • … du einen siebten Sinn für die Bedürfnisse unterschiedlicher Menschen hast.
  • … du dich konstant fort- und weiterbilden möchtest.
TIPP Nutze unsere Jobbörse: Wir zeigen dir die aktuellsten Stellenangebote im Online-Marketing. Ein Klick auf den Button genügt!

Aktuelle Stellenanzeigen im Online-Marketing

Bewerbungsvorlagen für das Online Marketing

Motivationsschreiben für das Online Marketing Studium

Bewerbung Online Marketing Studium
Download Button

Berufseinstieg im Online Marketing

Bewerbung Online Marketing Berufseinstieg

Berufserfahrung im Online Marketing

Bewerbung Online Marketing Berufserfahrung

Kostenlose Design-Vorlagen mit Mustertext

Mit einem optisch ansprechenden Design kannst du deine Persönlichkeit noch besser unterstreichen und dich gleichzeitig von anderen Bewerbern abheben! Finde hier kostenlose Design-Vorlagen, die dich als Bewerber strahlen lassen.

Deckblatt Vorlage Studium
Deckblatt „Studium“
Anschreiben Vorlage Studium
Anschreiben „Studium“
Lebenslauf Vorlage Studium
Lebenslauf „Studium“
Anschreiben Vorlage Aktuell
Anschreiben „Aktuell“
Anschreiben Vorlage Aktuell
Lebenslauf „Aktuell“
Weitere kostenlose Designs für deine Bewerbung

*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Berufsbezeichnungen und berufsbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung. Danke für dein Verständnis.