Bewerbung bei Rewe

Rewe, einer der führenden Handelskonzerne Deutschlands, bietet ein breites Spektrum an Karrieremöglichkeiten für Menschen aus verschiedensten Fachrichtungen. Doch wie ist Rewe als Arbeitgeber, wo finde ich die Stellenausschreibungen des Unternehmens und welche Unterlagen benötige ich für meine Bewerbung bei Rewe? In diesem Artikel beantworten wir dir diese Fragen und geben wertvolle Tipps und Einblicke, wie du im Bewerbungsgespräch mit dem Unternehmen glänzt.
Bewerbung.net Teamfoto

Ein Beitrag von Bewerbung.net


Kostenloser Bewerbungsgenerator - Bewerbung online erstellen

Du möchtest keine Zeit verlieren und direkt online mit der Erstellung deiner Bewerbung für Rewe starten? Dann wähle unten dein Lieblingsdesign aus und klicke auf den darunter stehenden Button, um direkt zum kostenlosen Bewerbungsgenerator zu gelangen. Profitiere von Mustertexten für viele verschiedene Berufe als Inspiration und erstelle jetzt deine ansprechende Bewerbung!


Rewe als Arbeitgeber - Unternehmensprofil

Die REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Rewe ist ein Akronym, gebildet aus „Revisionsverband der Westkauf-Genossenschaften“. Gegründet im Jahr 1927 in Köln, Deutschland, hat sich Rewe von einer kleinen Einkaufsgenossenschaft zu einem internationalen Konzern mit tausenden Märkten entwickelt. Die Gruppe beschäftigt hunderttausende Mitarbeiter*innen weltweit und generiert einen Jahresumsatz in Milliardenhöhe. Zu den Vertriebslinien der Rewe Group gehören neben der Kernmarke Rewe unter anderem PENNY und Toom.


Rewe bietet eine Vielzahl von Karrierewegen in Bereichen wie Vertrieb, Logistik, IT, Finanzen, Marketing und HR. Das Unternehmen setzt sich für die Weiterbildung und Entwicklung seiner Mitarbeiter*innen ein und bietet verschiedene Programme für Auszubildende, Studierende und Berufserfahrene. Flexibilität in der Arbeitsgestaltung und Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung sind wichtige Aspekte der Mitarbeiterförderung.

Warum sollte ich mich bei Rewe bewerben?

Eine Bewerbung bei Rewe zu erwägen, kann aus mehreren überzeugenden Gründen eine gute Entscheidung sein. Als Erstes fällt die Vielfalt der Karrieremöglichkeiten ins Auge. Rewe bietet nicht nur eine breite Palette von Jobs im Einzelhandel, in der Logistik und im Bürobereich an, sondern auch Ausbildungsplätze und duale Studiengänge. Damit ist für fast jeden etwas dabei, egal ob du am Anfang deiner beruflichen Laufbahn stehst oder bereits über Erfahrung verfügst.


Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das stabile Arbeitsumfeld. In einer Zeit, in der Jobunsicherheit ein häufiges Thema ist, steht Rewe als einer der führenden Einzelhandelskonzerne in Deutschland und Europa für Sicherheit und Beständigkeit. Diese Branche ist nicht nur zukunftssicher, sondern wächst auch stetig, was kontinuierliche Beschäftigungsmöglichkeiten verspricht.


Besonders hervorzuheben ist Rewes Engagement für die Mitarbeiterförderung und Weiterbildung. Das Unternehmen investiert in die Entwicklung seiner Angestellten durch Schulungen und Programme, die es ihnen ermöglichen, ihre Fähigkeiten zu erweitern und Karriere innerhalb des Unternehmens zu machen. Zudem bietet Rewe attraktive Mitarbeiterbenefits wie zum Beispiel Vergünstigungen, flexible Arbeitszeiten und Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, was nicht nur die finanzielle, sondern auch die persönliche Lebensqualität verbessert.


Nicht zu vergessen ist Rewes Einsatz für Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung. Wenn dir diese Werte wichtig sind, bietet dir eine Karriere bei Rewe die Chance, bei einem Arbeitgeber tätig zu sein, der großen Wert auf ökologische Nachhaltigkeit und ethisches Handeln legt. Dies kann eine sehr bereichernde Erfahrung sein und dir das Gefühl geben, zu einer besseren Welt beizutragen.

Stellenanzeigen bei Rewe

Um eine geeignete Stellenausschreibung zu finden, hast du zwei Optionen. Zum einen kannst du über das Rewe-Stellenportal suchen. Hier findest du alle Stellen, die in direktem Bezug zur Kernmarke Rewe stehen. Also beispielsweise Jobs in den Rewe-Märkten. Zum anderen kannst du das Stellenportal der Rewe Group nutzen. Hier findest du alle Stellenausschreibungen des Unternehmens, also nicht nur jene mit direkter Verbindung zur Kernmarke, sondern auch die mit Bezug zu anderen Vertriebslinien des Unternehmens.


Grundsätzlich gehst du aber mit der Nutzung des Rewe-spezifischen Stellenportals kein Risiko ein. Gibt es eine passende Stelle in einer anderen Linie des Unternehmens, so wird auf diese verwiesen und du läufst nicht Gefahr, eine möglicherweise relevante Stellenausschreibung zu verpassen. Im Rewe-spezifischen Stellenportal kannst du durch Suchfunktion und Eingabe des Ortes gezielt einzelne Ausschreibungen suchen. Bist du dir noch nicht sicher und möchtest die Stellenauswahl zunächst eingrenzen, hast du verschiedene Filtermöglichkeiten.

Diese Filtermöglichkeiten stehen dir zur Verfügung:

  • Einstieg: Hier kannst du das Einstiegslevel der gesuchten Stelle aussuchen. Unter den Kategorien Ausbildung und Studium, Trainee, Direkt- und Quereinstieg sowie Selbstständig mit Rewe finden sich weitere Optionen, sodass du dich genau festlegen kannst.

  • Arbeitszeit: Du weißt bereits, in welchem Arbeitszeitmodell du arbeiten möchtest? Dann hast du hier die passende Filtermöglichkeit für dich. Mit der Wahl aus Vollzeit, Teilzeit oder Minijob / Geringfügig kannst du deine Ergebnisse hervorragend eingrenzen.

  • Funktionsbereich: Hier kannst du aus vielen Funktionen wählen, die alle unter den vier großen Unternehmensbereichen Markt, Logistik, Außendienst und Zentrale näher aufgeschlüsselt sind.

Die Stellenausschreibungen selbst sind ortsunabhängig nach einem bestimmten Schema aufgebaut. Im Kopf des Inserats befindet sich der Stellentitel, der Beschäftigungsort, die Vertragsart und die spezifische Job-ID. Letztere kannst du beispielsweise in der Suchfunktion nutzen, um ein interessantes Inserat schnell wiederzufinden. Der inhaltliche Teil ist dreigliedrig angeordnet und je nach Stelle wird hier geduzt oder gesiezt.

  • Was Sie bei uns bewegen / Was du bei uns bewegst: Die inhaltliche Ebene der Ausschreibung beginnt mit einer Skizzierung des Aufgabenprofils der inserierten Stelle. Diese kann positionsabhängig geringer oder ausschweifender ausfallen.

  • Was uns überzeugt: In diesem Abschnitt findest du das Anforderungsprofil der Stelle. In der Regel sind hier Hard Skills wichtiger als Soft Skills, doch auch die Reihenfolge der Anforderungen ist entscheidend. So sind jene weiter oben gelisteten häufig wichtiger als die unteren. Achte außerdem auf Keywords. Fähigkeiten, die wünschenswert oder von Vorteil sind, stellen sich meist als guter Bonus für dich als Kandidat*in, nicht aber als unbedingt erforderlich heraus.

  • Was wir bieten: Die Ausschreibung abschließend findest du die Benefits, mit denen das Unternehmen für sich wirbt.

Bewerbung bei Rewe - Welche Unterlagen benötige ich?

Im allgemeinen Bewerbungsprozess bei Rewe ist das Anschreiben optional. Stattdessen wird auf einen tabellarischen Lebenslauf und Zertifikate, Nachweise und Zeugnisse gesetzt. Bei Ausbildungsstellen wird kommuniziert, dass ein Anschreiben zusätzlich zum Lebenslauf nötig sei. Explizit wird im Bewerbungsformular solcher Stellen jedoch nur der Lebenslauf zum Einreichen der Bewerbung verlangt. Ein Upload-Feld speziell für das Anschreiben findet sich hier nicht. Lediglich unter „Weitere Dokumente“ kannst du eines einreichen. Um sicherzugehen, solltest du für eine Auszubildendenbewerbung also ein Anschreiben hochladen.

Der Lebenslauf für Rewe

Rewe wünscht sich keinen ausführlichen, sondern einen tabellarischen Lebenslauf. Ein Bewerbungsfoto ist optional, sollte aber, wenn eingesetzt, dann hochwertig sein. Lass dich am besten von einem professionellen Fotografen ablichten. Wir empfehlen, dich auf ein bis zwei Seiten zu beschränken. Hast du bereits einschlägige Berufserfahrung sammeln können, dürfen es maximal drei Seiten sein.


Der Lebenslauf sollte außerdem antichronologisch aufgebaut sein und durch eindeutige Zwischenabschnitte gegliedert werden. Jüngere Bewerbende mit wenig oder ohne Berufserfahrung können von der Angabe ihrer Hobbys im Lebenslauf profitieren. Des Weiteren sollte es keine Lücken in deinem Lebenslauf geben. Zeige immer, was du in der entsprechenden Zeit gemacht hast.


Entscheidend ist weiter, dass du deinen Lebenslauf auf die elektronische Auslesbarkeit durch sogenannte CV-Parser optimierst. Solche Software nutzen besonders große Unternehmen für ihre Online-Bewerbungen, um diese schnell und effektiv verarbeiten zu können. Doch diese Software hat ihre Tücken. Hast du beispielsweise Rechtschreibfehler in deinem Lebenslauf oder nutzt nicht-gängige Überschriften zur Strukturierung des Dokuments, kann das dessen Auslesbarkeit beeinträchtigen. So kann es sein, dass deine Bewerbung aussortiert wird, ohne dass sie je ein*e Personaler*in zu Gesicht bekommen hat.

Das Anschreiben für Rewe

Das Bewerbungsschreiben für Rewe folgt keinen festen Formatvorgaben wie beispielsweise die DIN-5008 Bewerbung. Allerdings gibt es einige Empfehlungen, die das Unternehmen für das Anschreiben gibt. So solltest du deinen Namen, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer im Briefkopf des Schreibens aufführen. Dann folgen rechtsbündig Datum und Ort und anschließend wieder linksbündig Name und Anschrift deiner Ansprechperson. Denn auch wenn es sich um eine Online-Bewerbung handelt, sollte sie durch das Dokument zu dir zurückzuverfolgen sein. Nun folgt noch die Betreffzeile, in welche du die Stellenbezeichnung hineinschreibst.


Generell sollte dein Anschreiben den Umfang einer Seite nicht überschreiten. Fasse dich also kurz und wähle präzise Formulierungen, die zeigen, warum du dich für genau diese Stelle bewirbst. Außerdem sollte durch das Anschreiben dein Interesse am Unternehmen zur Geltung kommen. Darüber hinaus musst du natürlich deine Eignung begründen. Formuliere also stets so, dass den Lesenden klar wird, warum ausgerechnet du die perfekte Besetzung für die inserierte Stelle bist. Lasse zudem deine Persönlichkeit durchscheinen.


Im Schluss, wie auch im gesamten Anschreiben solltest du stets direkt und selbstbewusst formulieren. Das bedeutet nicht, dass du fordernd wirken sollst, sondern einfach, dass du dir deiner Fähigkeiten sicher bist. Deshalb schreibst du das Bewerbungsschreiben abschließend auch nicht „ich würde mich sehr über ein Vorstellungsgespräch freuen“, sondern „über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr“.

Schwierigkeiten bei deiner Bewerbung? Lass sie dir von den Expert*innen des Bewerbungsservices „die Bewerbungsschreiber“ professionell anfertigen

Die hier zur Verfügung gestellte Bewerbungsvorlage enthält einen Mustertext für den Beruf Verkäufer*in. Viele weitere Designs für weitere Berufe findest du auf unserer Übersichtsseite.

Der Bewerbungsprozess bei Rewe

Nach Absenden der Bewerbungsunterlagen (Online, Mail, Post) erhältst du eine Eingangsbestätigung. Anschließend werden deine Unterlagen von den Personaler*innen und Mitarbeiter*innen des Fachbereichs, auf den du dich beworben hast, gesichtet und eingehend geprüft. Konnten deine Unterlagen in diesem ersten Test überzeugen, folgt eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch oder zu einem Telefoninterview. Das hängt von der jeweiligen Position ab, auf die du dich bewirbst. Bei einigen Positionen folgt ein weiteres Gespräch oder Assessment-Center. In seltenen Fällen folgt sogar noch ein weiteres Gespräch oder Assessment-Center. Es kann also vorkommen, dass du in deinem Bewerbungsprozess bei Rewe drei Vorstellungsgespräche durchläufst.

Der Bewerbungsprozess für Ausbildungsstellen

Der Bewerbungsprozess für angehende Auszubildende weicht von dem allgemeingültigen ab. Nach der Sichtung deiner Bewerbung bekommst du zeitnah eine Einladung zu einem Online-Test per Mail zugestellt. Das kann bis zu zwei Wochen dauern. Ob ein Online-Test nötig ist, hängt allerdings vom Ausbildungsberuf ab. Der Test dauert je nach Beruf zwischen 30 und 40 Minuten. Er ist wiederum je nach Beruf zusammengesetzt aus fünf bis sieben verschiedenen Modulen.


Ab Ankunft der Mail mit der Einladung zum Test hast du fünf Tage Zeit, diesen zu bearbeiten. Du kannst allerdings stets nach Abschluss eines der Module unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt mit der Bearbeitung fortfahren. Achte jedoch darauf, dass die Bearbeitungsfrist nur für die Ankunft der Mail gilt und du deine Bearbeitung innerhalb dieser Frist weiter fortführen musst.


Wenn du den Test erfolgreich absolviert hast, kommt im nächsten Schritt ein kurzes Telefoninterview. Dieses soll einem ersten Kennenlernen dienen. Übe am besten bereits im Vorfeld, dich selbst vorzustellen. Das kann auch für ein späteres persönliches Vorstellungsgespräch nur hilfreich sein. Außerdem solltest du deine Motivation für den ausgewählten Beruf erläutern können und begründen können, warum du dich gerade für das Unternehmen interessierst.


Hast du auch im Telefoninterview überzeugt, dann bekommst du eine Einladung zum Bewerbertag in der Konzernzentrale des Unternehmens. Abgesehen davon, dass du dein pünktliches Erscheinen sicherstellen solltest, gibt Rewe keine Tipps zur inhaltlichen Vorbereitung. Wir empfehlen dir, dich auf deine Selbstpräsentation, Postkorbübungen und Rollenspiele vorzubereiten.

Tipps für das Vorstellungsgespräch bei Rewe

Zunächst bietet es sich an, dich formal auf das Bewerbungsgespräch vorzubereiten. Dafür wählst du zum Beispiel passende Kleidung aus. Diese sollte der angestrebten Position entsprechen. Bist du dir unsicher, welche Kleidung die richtige ist, wähle einen Look im Business Casual.


Außerdem ist deine Anfahrt zu klären, damit pünktliches Erscheinen sichergestellt werden kann. Suche dir passende Verbindungen und überlege dir ebenfalls einen Notfallplan, denn erfahrungsgemäß kann immer etwas dazwischenkommen. Handelt es sich um ein Online-Bewerbungsgespräch, suchst du dir am besten einen passenden, hellen Raum und stellst sicher, dass dich keine Störfaktoren ablenken können. Zudem sollte deine Internetverbindung konstant gut sein.


Für das Vorstellungsgespräch macht es immer einen guten Eindruck, wenn du deine Bewerbungsunterlagen in ausgedruckter Form sowie Zettel und Stift für etwaige Notizen mitbringst. Auf dem Zettel kannst du bereits im Vorfeld eigene Fragen notieren, die du im Rahmen deiner inhaltlichen Vorbereitung ausarbeitest. So bleibt die Konversation dynamisch, du wirkst interessiert und kannst sogar das Gespräch nutzen, um deine offenen Punkte zu klären.

Unter anderem diese Fragen kannst du stellen:

  • Wie sehen die Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung aus?

  • Was hat es mit der Übernahmegarantie auf sich?

  • Wie sehen die Übernahmechancen nach der Ausbildung aus?

  • Wie ist der Berufsschulteil der Ausbildung eingeplant?

  • Welche Berufsschule ist für mich vorgesehen?

Doch nicht nur du hast Fragen, auch Rewe möchte dich besser kennenlernen. Überlege dir, welche Fragen das Unternehmen an dich haben könnte und lege dir sinnvolle und authentische Antworten zurecht. Sammele im Vorfeld Infos über das Unternehmen und den Job, auf den du dich beworben hast. Überlege dir in diesem Zuge, was dich am Unternehmen und an der Stelle reizt. Des Weiteren solltest du deine Stärken und Schwächen kennen. Für einen möglichst selbstbewussten Auftritt solltest du dir deiner Kernkompetenzen schon bewusst sein. Frage dich weiter, wie diese sich in Verbindung zur inserierten Stelle setzen lassen.

Auf diese Fragen des Unternehmens solltest du dich vorbereiten:

  • Warum genau möchtest du bei REWE arbeiten?


  • Was ist das Besondere an dir?

  • Was reizt dich an dem Beruf?

  • Was stellst du dir unter deinen zukünftigen Aufgaben vor?

  • Weshalb passt gerade du zu Rewe?

  • Wo siehst du dich in 5 Jahren?

  • Was kannst du besonders gut?

  • Welche Fähigkeiten möchtest du zukünftig erwerben oder verbessern?

  • Was sind deine Schwächen?

Weitere häufig gestellte Fragen zur Bewerbung bei Rewe

Ist das Einreichen einer Initiativbewerbung bei Rewe möglich?

Ja, Rewe erlaubt Initiativbewerbungen. Damit diese jedoch beachtet werden, musst du ein spezielles Online-Formular nutzen. Du hast die Auswahl zwischen den Unternehmensbereichen Zentrale, IT, Logistik und Märkte. Das Online-Formular für die Initiativbewerbung findest du hier.

Muss ich mich bei Rewe online bewerben?
Das Unternehmen rät zwar aus Sicherheitsgründen und im Sinne einer schnellstmöglichen Zustellung zur Online-Bewerbung, akzeptiert für Stellen in den Rewe und PENNY Märkten auch ein persönliches Einreichen dort. Allerdings musst du dann mit längeren Wartezeiten rechnen.
Kann ich mich auf mehrere Stellen bewerben?
Ja, du kannst dich auf mehrere Stellen gleichzeitig bewerben. Allerdings erfordert jede dieser Stellen eine eigene Bewerbung. Stelle sicher, dass du stets individuelle Bewerbungsunterlagen anfertigst, denn Recruiter*innen können deine gesamte Bewerbungshistorie sehen. So fallen Massenbewerbungen auf. Auch sollten es nicht zu viele Stellen sein. Ein*e Bewerber*in, der sich auf sehr viele Stellen bewirbt, wirkt unentschlossen oder sogar nicht ernsthaft interessiert.

Bewerbung.net Teamfoto
Wir sind das kreative Team hinter Bewerbung.net und deine Ansprechpartner für alle Themen und Fragen rund um die Bewerbung. Zusätzlich zu unseren Fachartikeln, die wir kontinuierlich auf dem aktuellen Stand halten, bieten wir dir kostenlose Downloadvorlagen & Checklisten, um dir zu einer erfolgreichen Bewerbung zu verhelfen. Abseits unserer Webseite kannst du uns auch auf YouTube und Pinterest antreffen. Wir freuen uns über deinen Besuch und wünschen dir viel Erfolg für deine Bewerbungen!
Bewerbung2Go