Bewerbung bei Tesla

Du willst bei Tesla arbeiten, weißt aber nicht, wie und wo du dich bewerben sollst? In diesem Artikel informieren wir dich über alles, was du für eine Bewerbung bei dem Technik-Pionier wissen musst.
Bewerbung.net Teamfoto

Ein Beitrag von Bewerbung.net

Tesla als Arbeitgeber - Unternehmensprofil

Tesla, ein Unternehmen, das für vieles steht, vor allem aber für Fortschritt. Der Elektro-Automobilhersteller ist Vorreiter auf seinem Gebiet. 2003 gegründet, produziert Tesla Inc., dessen CEO Elon Musk ist, neben Elektroautos auch Fotovoltaikanlagen und Batteriespeicher. Tesla sitzt in den USA in Austin, Texas, hat jedoch nicht nur mehrere Fabriken, sog. Gigafactories, in den USA, sondern auch eine in Shanghai und seit Neuestem ebenfalls eine in Berlin-Brandenburg.


Das am 22. März 2022 eröffnete Werk „Tesla Gigafactory Berlin-Brandenburg“ oder auch „Gigafactory 4“ ist das Erste der Firma in Europa und gleichzeitig eine der größten Elektroauto-Fabriken in Deutschland. Tesla bewirbt das deutsche Werk als das nachhaltigste, modernste und effizienteste des Unternehmens.


Neben dem Werk in Berlin-Brandenburg existieren einige Tesla Service-Center in ganz Deutschland. Sollte dein Wohnort nicht nahe Berlin oder Brandenburg sein, hindert dich das also nicht zwangsweise an einer Arbeitsstelle bei dem Unternehmen. Außerdem bietet Tesla laut Website Umzugs- und Pendelunterstützung an.

Tesla beschäftigte bei Eröffnung in seinem Werk Giga-Berlin ca. 3000 Mitarbeiter*innen. In Zukunft sollen durch die Fabrik bis zu 12.000-, auf lange Sicht sogar bis zu 40.000 Arbeitsplätze entstehen.

Gehalt bei Tesla

Verschiedenen Medienberichten zufolge könnte es bei Tesla, genauer bei Giga-Berlin, ein erhebliches Lohngefälle geben. So spüre das Unternehmen den Fachkräftemangel und locke potenzielle Arbeitnehmer*innen nicht nur mit seinem Image, sondern auch mit mehr Gehalt. Da der Automobilhersteller bisher die Löhne der bestehenden Arbeitnehmer*innen nicht entsprechend angehoben habe, komme es laut Medienberichten mehr und mehr zur Abwanderung dieser.


Tesla zahlt laut eigenen Angaben tarifnah, ein Tarifvertrag besteht jedoch nicht.

Auf Kununu oder Glassdoor findest du Angaben ehemaliger Tesla-Arbeitnehmer*innen zur potenziellen Vergütung.

Ist Tesla ein guter Arbeitgeber?

Tesla sieht sich selbst als modernes Unternehmen, dessen Arbeitskultur von hoher Geschwindigkeit geprägt ist und dessen Innovationen durch die fortschrittlichen Denker*innen in der Belegschaft den Weg in die Zukunft bereiten. Zwar nimmt das Unternehmen durch den ausschließlichen Gebrauch von Elektromotoren eine Art Fortschrittlichkeit für sich in Anspruch, allerdings schützt dies das Unternehmen nicht vor Kritik aus der Öffentlichkeit. So sei der Bewerbungsprozess bei Giga-Berlin oft unorganisiert, negativ und nicht durchdacht.


Ob Tesla jedoch ein guter Arbeitgeber ist oder nicht, kann unserer Auffassung nach niemand anderes für dich bewerten als du selbst. Solltest du allerdings Meinungen früherer Angestellter einholen wollen, werden dir diese auf Arbeitgeber-Bewertungsplattformen wie Glassdoor oder Kununu zur Verfügung gestellt.

Stellenanzeigen bei Tesla

Tesla ist zwar ein Unternehmen, welches Technikassoziationen weckt, das bedeutet jedoch nicht, dass es nur Arbeitsplätze in diesem Bereich gibt. Ob Arbeitsplätze als Kfz-Mechatroniker*in oder für Industriekaufleute, Tesla bietet vielfältige Möglichkeiten.


Wenn du eine passende Stellenausschreibung entdeckt hast, findest du auf der Website einen Link zu Teslas Bewerbungstool. Dort musst du dich anmelden und kannst dann deine Bewerbungsunterlagen hochladen. Es handelt sich hier also um eine Online-Bewerbung.

Um alle offenen Stellenanzeigen zu finden, kannst du die auf der Tesla-Website integrierte Suchfunktion nutzen oder nach folgenden Kriterien filtern:

  • Job-Kategorie

  • Arbeitsverhältnis

  • Region

  • Ort

  • Stadt

Die Stellenausschreibungen von Tesla enthalten folgende Informationen:

  • Was Sie erwartet“: Hier gibt es einen kleinen und relativ unkonkreten Ausblick auf das Tätigkeitsprofil.

  • Was zu tun ist“: Hier findest du eine ausführliche Variante des Tätigkeitsprofils.

  • Was mitzubringen ist“: Hier werden die geforderten oder gewünschten Soft Skills und Hard Skills aufgelistet.

  • Das ist für dich drin“: Hierbei handelt es sich um eine kurze Zusammenfassung der von Tesla angebotenen Leistungen, wie bspw. mögliche berufliche Weiterbildungen.

  • Die Rolle“: Findest du i.d.R. nur bei Anzeigen für Ausbildungsstellen. Hier sind Eckdaten wie Urlaubstage, Beginn der Ausbildung usw. aufgeführt.

Ein detailliertes Verzeichnis aller Stellenangebote Teslas in Deutschland findest du hier.

Jan Werk

Jan Werk

Fachautor von Bewerbung.net


„Die Stellenanzeigen können sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch formuliert sein. In der Produktion ist die Arbeitssprache Deutsch, höher spezialisierte Positionen verlangen bei Tesla meist jedoch fließendes Englisch. Du kannst also erwarten, dass du für Stellenausschreibungen, die auf Englisch formuliert sind, ausgeprägte Englischkenntnisse benötigst.“

Bewerbung bei Tesla - welche Unterlagen benötige ich?

Tesla verlangt bei regulären Stellenausschreibungen meist nur einen aktuellen Lebenslauf, welcher zusätzlich mit den Angaben im Online-Bewerbungsformular als PDF-Datei hochgeladen wird. Weitere Bewerbungsunterlagen, wie Bewerbungsschreiben, Zeugnisse und Motivationsschreiben, werden teilweise bei Ausschreibungen für Ausbildungsstellen verlangt.


Neben den angefragten Bewerbungsunterlagen musst du in Teslas Online-Bewerbungsformular deinen vollständigen offiziellen Namen, deine Telefonnummer inklusive Telefontyp (Mobil oder Festnetz), deine E-Mail-Adresse und Angaben zu deiner Herkunft eintragen. Außerdem hast du die Möglichkeit, Profile aus sozialen Medien wie z. B. LinkedIn zu verlinken.

Wenn du Unterstützung bei der Erstellung deines Lebenslaufes brauchst, empfehlen wir dir „Die Bewerbungsschreiber“. Das Unternehmen ist seit über 11 Jahren am Markt und hat schon vielen Bewerber*innen mit einem professionellen Lebenslauf zu einem Job bei Tesla verholfen.

Neben den hier gezeigten Mustern bieten wir dir 50 verschiedene Lebenslauf Designs zum kostenlosen Download an. Jetzt entdecken!

Kristin Bolz

Kristin Bolz

Fachautorin von Bewerbung.net

Initiativbewerbungen sind bei Tesla möglich, werden jedoch meist auf bestimmte Programme oder Sektoren beschränkt. Achte beim Durchforsten der Jobangebote auf das Schlagwort „Initiativbewerbung“ am Anfang der Projektbeschreibung.“

Tipps zum Tesla Vorstellungsgespräch

Laut Erfahrungsberichten kannst du dich auf mindestens ein, wahrscheinlich aber mehrere Vorstellungsgespräche einstellen. Diese sind in ihrer Länge und Art unterschiedlich. Auch die Gesprächspartner*innen können zwischen den Gesprächen wechseln. Laut ehemaligen Recruiter*innen des E-Auto-Pioniers sind Ausbildung und Qualifikation zwar wichtig, um dich aber von Bewerber*innen mit gleichen Hard Skills abzuheben, können bisherige Leistungen überzeugender sein.


Wichtig ist, nicht die besser klingenden Beispiele deiner Leistungen und Erfolge aufzuzeigen, sondern solche, bei denen deine Leistungen ausschlaggebend waren, du dich am besten auskennst und welche deine technischen Fähigkeiten am sinnvollsten untermauern. Andernfalls besteht die Gefahr, dass du einen schlechten Eindruck hinterlässt, wenn du auf mögliche Detailfragen nicht gut genug antworten kannst. Es geht darum, dich selbst authentisch als Expert*in in einer bestimmten Fertigkeit auszuzeichnen.


Bei der Beantwortung der Frage nach bisherigen Leistungen kannst du dich an folgenden Leitfragen orientieren:

  • Was war das Problem?

  • Was war die Lösung?

  • Welche Rolle hast du konkret gespielt?

  • Was war das Ergebnis?

Beispiel für eine mögliche Antwort im Tesla-Vorstellungsgespräch:

  • „Bei meinem ehemaligen Arbeitgeber wollten wir die Kund*innenkommunikation verbessern, die zuständigen Mitarbeiter*innen hatten dafür jedoch keine ausreichenden Kapazitäten. Die Lösung für das Problem war die Einführung eines Chatbots. Ich entwickelte nicht nur die Idee, sondern wirkte auch maßgeblich an der Programmierung mit. Durch meine Idee konnten wir nicht nur das Problem der mangelnden Kapazitäten lösen, sondern auch die Arbeitsbelastung der Mitarbeiter*innen in der Kundenkommunikation reduzieren. Das führte neben einer Verbesserung des Arbeitsklimas auch zu verringerten Wartezeiten für die Kund*innen.“

Darüber hinaus solltest du dich auf folgende Fragen im Vorstellungsgespräch vorbereiten:

  • Woran hast du in der Vergangenheit gerne gearbeitet?

  • Was würdest du an Tesla verändern?

  • Wie gehst du mit Stress um?

  • Gibt es ein Projekt, das dir besonders in Erinnerung geblieben ist?

  • Auf welche Probleme bietest du welche Lösungen an?

  • Welche Stärken und Schwächen hast du?

  • Welche Fragen hast du an Tesla?

  • Warum Tesla?

Medienberichten zufolge kann es im Bewerbungsgespräch bei Tesla auch zu einem schriftlichen Einstellungstest kommen. Von Unternehmensseite gibt es dazu allerdings keine Äußerungen. Es bietet sich aber an, dass du dich ausgiebig auf einen möglichen Test vorbereitest. Wir raten dir, dich am besten erneut mit dem Unternehmen und den für die angestrebte Position geforderten Fähigkeiten auseinanderzusetzen. Auch Denksportaufgaben sollten dir nicht fremd sein.


Bewerbung.net Teamfoto
Wir sind das kreative Team hinter Bewerbung.net und deine Ansprechpartner für alle Themen und Fragen rund um die Bewerbung. Zusätzlich zu unseren Fachartikeln, die wir kontinuierlich auf dem aktuellen Stand halten, bieten wir dir kostenlose Downloadvorlagen & Checklisten, um dir zu einer erfolgreichen Bewerbung zu verhelfen. Abseits unserer Webseite kannst du uns auch auf YouTube und Pinterest antreffen. Wir freuen uns über deinen Besuch und wünschen dir viel Erfolg für deine Bewerbungen!
Bewerbung2Go