Bewerbung.net Logo Zum Online-Shop
Teazerbild

Einfaches Arbeitszeugnis

Wozu dient eigentlich ein einfaches Arbeitszeugnis, wenn es doch ein qualifiziertes Arbeitszeugnis gibt? Antworten auf diese und weitere Fragen sowie wertvolle Tipps, auf welche Aspekte du bei einem einfachen Arbeitszeugnis achten solltest, erfährst du in diesem Artikel. Außerdem kannst du dir dein eigenes Zeugnis mit unserem Zeugnis-Generator erstellen oder dir unsere Vorlage kostenlos herunterladen.

Ein Beitrag von Stefan Gerth

Was ist ein einfaches Arbeitszeugnis?

Ein einfaches Arbeitszeugnis wird Arbeitnehmer*innen nach Beendigung einer Beschäftigung von Geschäftsführenden oder Personalverantwortlichen ausgestellt. Es beinhaltet Angaben über die Art und Dauer der Tätigkeit und wird bei Bewerbungen als Arbeitsnachweis genutzt. Das einfache Arbeitszeugnis erhältst du meist nach kurzzeitigen Beschäftigungen, wenn dabei die Anhaltspunkte für eine Leistungs- und Verhaltensbeurteilung fehlen. Diese Inhalte findest du nur in einem qualifizierten Arbeitszeugnis.

Das einfache Arbeitszeugnis wird auch Arbeitsbescheinigung oder Arbeitsbestätigung genannt. Bei allen drei Varianten handelt es sich um ein und dasselbe Dokument.

Wer hat Anspruch auf ein einfaches Arbeitszeugnis?

Laut §109 GewO haben alle Personen Anspruch auf ein einfaches Arbeitszeugnis, die eine vertraglich gesicherte Beschäftigung ausgeführt haben. Genauer meint das die folgenden Anstellungsverhältnisse:

  • Arbeitnehmer*innen in Voll- / Teilzeit oder Minijob

  • Praktikant*innen

  • Auszubildende

  • Werkstudent*innen

  • Aushilfen

Wann sollte ich nach einem einfachen Arbeitszeugnis fragen?

Wenn deine Anstellung nur von kurzer Dauer war oder eine Kündigung in der Probezeit erfolgte, ist es für die nächste Bewerbung zu empfehlen, dir nur ein einfaches Arbeitszeugnis ausstellen zu lassen. Auch wenn das Arbeitsverhältnis belastet war, empfiehlt es sich, nach einem einfachen, statt einem qualifizierten Arbeitszeugnis zu fragen, da keine Bewertung oft besser ist als eine Schlechte.


Folgende Vor- und Nachteile besitzt das einfache Arbeitszeugnis: 

Vorteile

  • Keine schlechte Bewertung

  • Keine versteckten Aussagen über dein Verhalten oder deine Leistung

  • Enthält nur wesentliche und wahre Fakten

  • Nützlich bei kurzen Beschäftigungen

  • Enthält keine Bewertung nach einem schlechten Arbeitsverhältnis

Nachteile

  • Enthält keine Bewertung deiner Leistung oder deines Verhaltens

  • Manchmal ein Ausschlusskriterium bei Bewerbungen

  • Personalverantwortliche stellen vermutlich Fragen darüber, wieso du kein qualifiziertes Arbeitszeugnis beigefügt hast

  • Wenig bis keine Aussagekraft

Stefan Gerth

Stefan Gerth

Gründer von bewerbung.net

Sei bei deinem nächsten Vorstellungsgespräch auf konkrete Rückfragen vorbereitet, wenn du deinen Bewerbungsunterlagen ein einfaches Arbeitszeugnis beifügst statt eines Qualifizierten. Du kannst solche Fragen aber zu deinen Gunsten nutzen. Wenn der Grund für ein einfaches Arbeitszeugnis beispielsweise eine Kündigung wegen Mangel an fachlichen Fähigkeiten darstellt, kannst du die Situation folgendermaßen beschreiben:


„Nach einer Umstrukturierung wurden mir Projekte zugewiesen, die ich ohne Fortbildungen nicht meistern konnte. Nach Ende des Arbeitsverhältnisses habe ich durch mehrere Kurse dieses Defizit ausgeglichen.“

Einfaches Arbeitszeugnis Vorlage

Aufbau & Inhalt des Arbeitszeugnisses

Die Struktur und das Layout eines einfachen Arbeitszeugnisses sind variabel. Es muss nicht immer einen formalen Briefkopf geben und auch die darauffolgenden Textabschnitte können je nach Unternehmen individuell gestaltet sein. Das Zeugnis sollte dennoch auf Firmenpapier gedruckt sein, sodass der Name, das Logo und ggf. die Anschrift des Unternehmens in der Kopf- oder Fußzeile deutlich zu erkennen sind. Die Abfolge der einzelnen Elemente kann beispielsweise so erfolgen:


1. Firmendaten

2. Überschrift (Arbeitszeugnis)

3. Persönliche Daten

4. Art, Position und Dauer der Beschäftigung

5. Unternehmensvorstellung

6. Tätigkeitsbeschreibung

7. Beendigungsgrund (optional)

8. Schlussformel (optional)

9. Ort und Datum

10. Unterschrift

Anders als im qualifizierten Arbeitszeugnis wird in einem einfachen Arbeitszeugnis keine Bewertung vorgenommen. Auch der restliche Inhalt beschränkt sich auf ein Minimum. Der bedeutendste Abschnitt dieses Zeugnisses stellt die ausgeführten Tätigkeiten dar. Die Schlussformel und der Beendigungsgrund sind optional, werden aber oft eingebaut und können unter anderem auch weitere Informationen über das Arbeitsverhältnis in wertender Form beinhalten. In vielen Fällen wirst du von deinem / deiner Arbeitgeber*in darum gebeten, dein Arbeitszeugnis selbst zu verfassen. In diesem Fall gibt es einige Dinge, die du beachten solltest.


In den folgenden Absätzen findest du Tipps und diverse Beispielformulierungen, damit du ein professionelles einfaches Arbeitszeugnis verfassen kannst:

Einfaches Arbeitszeugnis Persönliche Daten

Ein Beispiel für die Angabe persönlicher Informationen könnte so aussehen.

Persönliche Daten

Die persönlichen Daten des Adressaten bilden die Einleitung des Arbeitszeugnisses. Sie stellen die Eckdaten der angestellten Person sachlich dar. Dazu zählen der vollständige Name, Geburtsdatum und -ort, sowie der aktuelle Wohnort. Oft werden im gleichen oder darauffolgenden Satz die Dauer, Art und Position der entsprechenden Beschäftigung genannt sowie auch der Name des Unternehmens.

Einfaches Arbeitszeugnis Unternehmensvorstellung

Das Unternehmen wird so professionell aufgeführt.

Unternehmensvorstellung

Bei der Unternehmensvorstellung werden in wenigen Sätzen die Eckdaten des Unternehmens präsentiert. Dazu gehören Größe, Branche und eventuell Geschäftspartner*innen oder Projekte.

Einfaches Arbeitszeugnis Tätigkeitsbeschreibung

Tätigkeiten können beispielsweise so dargestellt werden.

Tätigkeitsbeschreibung

Die Tätigkeitsbeschreibung ist der Kern des einfachen Arbeitszeugnisses. Hier werden für den Personalverantwortlichen in der nächsten Bewerbung die entscheidenden fachlichen Kompetenzen deutlich, aus denen sich eventuell auch persönliche Fähigkeiten, wie Führungskompetenzen, ableiten lassen. In der Regel werden die Tätigkeiten stichpunktartig in einer Liste festgehalten, jedoch empfiehlt es sich komplexere Zusammenhänge in ganzen Sätzen auszuformulieren.

Beendigungsgrund

Ein einfaches Arbeitszeugnis enthält oft den Grund der Beendigung des Arbeitsverhältnisses. Dieser ist optional anzugeben, wird aber oft in Form einer Floskel umschrieben. Diese Floskeln sind nicht verboten, aber auch nicht immer direkt verständlich. Deshalb habe ich dir hier eine kleine Liste mit verschiedenen Beendigungsgründen und ihrer Bedeutung beigefügt:

  • „auf eigenen Wunsch“: Kündigung durch Arbeitnehmer*in

  • „betriebsbedingt“: Kündigung durch Arbeitgeber*in

  • „in beiderseitigem Einvernehmen“: Arbeitgeber*in und Arbeiternehmer*in haben sich gemeinsam geeinigt

  • „nach Ablauf der vereinbarten Frist“: Vertrag läuft aus

Einfaches Arbeitszeugnis Schlussformel

Das Ende des Zeugnisses kannst du so festhalten.

Schlussformel

Es können sich auch versteckte Codes in der Schluss- bzw. Grußformel befinden, die, wie in einem qualifizierten Arbeitszeugnis, eine Benotung beinhalten. 


Zusammen mit dem Beendigungsgrund stellt die Schlussformel den abschließenden Abschnitt eines einfachen Arbeitszeugnisses dar.


Folgende Formulierungen werden für die Benotung verwendet:

  • Sehr gut (1): „Wir wünschen ihm beruflich und persönlich alles Gute und weiterhin viel Erfolg.“

  • Gut (2): „Wir wünschen ihr beruflich und persönlich alles Gute und weiterhin Erfolg.“

  • Befriedigend (3): „Wir wünschen ihm beruflich und persönlich alles Gute und Erfolg.“

  • Ausreichend (4): „Wir wünschen ihr für die Zukunft alles Gute.“

  • Mangelhaft (5): „Wir wünschen ihm alles Gute und auch Erfolg bei weiteren Bemühungen.“

Ort, Datum und Unterschrift

Ort, Datum und Unterschrift befinden sich unmittelbar unter der Schlussformel. Die Unterschrift verleiht dem Dokument Gültigkeit und sollte stets handschriftlich von Geschäftsführenden oder Personalverantwortlichen geschrieben werden. Das Datum muss das des letzten Arbeitstages haben, damit keine Überschneidungen oder Lücken im Lebenslauf entstehen. 

Kostenloser Arbeitszeugnis-Generator

Nutze unseren kostenlosen Arbeitszeugnis-Generator, um dein einfaches Arbeitszeugnis direkt online im Browser zu verfassen. Du kannst deine eigenen Inhalte ganz einfach im unten dargestellten Beispiel einfügen und anschließend in ein Textbearbeitungsprogramm wie Microsoft Word kopieren. Die Struktur dient dir zur Orientierung, wie ein einfaches Arbeitszeugnis aussehen kann, sie sollte niemals eins zu eins übernommen werden.



Arbeitszeugnis

Herr Max Mustermann, geb. am 18.03.1995 in Beispielstadt, wohnhaft in 54321 Beispieldorf, war in der Zeit vom 17.04.2016 bis zum 30.06.2019 als Beispielberuf in der Unternehmen GmbH beschäftigt.

Die Unternehmen GmbH agiert seit 2013 in der Marketing-Branche mit einer Vielzahl an Geschäftspartner*innen und besteht derzeit aus 2000 Mitarbeiter*innen. Sie ist außerdem seit einem Jahr Marktführer durch das Merch-Projekt geworden, das Herr Mustermann mit seiner Arbeit unterstützte.

Als Leiter im Bereich Marketing kümmerte sich Herr Mustermann schwerpunktmäßig um neue Merchandise-Artikel. In dieser Tätigkeit nahm Herr Mustermann folgende Aufgaben wahr:

  • Tätigkeit 1
  • Tätigkeit 2
  • Tätigkeit 3

Herr Max Mustermann verlässt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch. Wir bedauern diese Entscheidung sehr, bedanken uns jedoch für seine stets hervorragende Arbeit und wünschen ihm für seinen Berufsweg sowie persönlich alles Gute.

Ort, Datum

Unterschrift

Vorlage für ein einfaches Arbeitszeugnis

bewerbung.net_einfaches_arbeitszeugnis_vorlage.png

Vorlage mit Mustertext - Das steckt drin:

Kostenloser Download
Vorlage für dein Praktikumszeugnis
Bearbeitbare Microsoft Word-Datei (.docx)
Jederzeit wiederverwendbar
Jetzt herunterladen

Weitere häufig gestellte Fragen zum einfachen Arbeitszeugnis

Wofür reicht ein einfaches Arbeitszeugnis?

Das einfache Arbeitszeugnis ist gut geeignet nach einer kurzen Anstellung, bei Kündigung in der Probezeit, oder wenn das Arbeitsverhältnis nicht optimal oder gar schwierig war.

Wie lange habe ich Anspruch auf ein einfaches Arbeitszeugnis?

Dein Anspruch auf ein einfaches Arbeitszeugnis verfällt nach 3 Jahren nach der Beschäftigung. Dies gilt für alle Zeugnisse.

Bei wem kann ich das einfache Arbeitszeugnis anfragen?

Die Anfrage auf ein einfaches Arbeitszeugnis kannst du an die Geschäftsführung stellen. Ausgestellt werden kann es dir aber auch von Personalverantwortlichen.

Welches Arbeitszeugnis ist bei einer Ausbildung empfehlenswert?

Nach einer Ausbildung, die standardmäßig mehrere Jahre dauert, sollte in jedem Fall ein qualifiziertes Arbeitszeugnis ausgehändigt werden. Gerade bei einer Ausbildung ist es für den Berufseinstieg wichtig, dass Personalverantwortliche deine Leistung in der Ausbildungszeit detailliert kennen.

Welches Zeugnis benötige ich nach einem Praktikum?

Besonders wichtig ist, dass ein Praktikumszeugnis eine konkrete Beurteilung deiner Leistungen und deines Verhaltens beinhaltet. Auf unserer Seite zum Praktikumszeugnis erhältst du alle Informationen über das richtige Zeugnis nach Abschluss deines Praktikums.


Ein Foto von Stefan Gerth

Autor: Stefan Gerth

Stefan hat sich während seines Studiums der Wirtschaftswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum intensiv mit dem Thema Bewerbung beschäftigt. So entstand die Idee, ein Unternehmen zu gründen. Eine Idee, die er in 2011 realisiert hat. Stefan ist Gründer und Geschäftsführer der webschmiede GmbH (Die-Bewerbungsschreiber.de & Bewerbung.net), schreibt seit Jahren Fachbeiträge und gibt Interviews zum Thema professionelle Bewerbungsunterlagen.


Zu Stefans Autorenprofil