Häufige Fehler beim Bewerbungsprozess

Bei der Bewerbung läuft nicht immer alles wie geplant. Der Prozess beginnt bei den Unterlagen und endet im Bewerbungsgespräch. Alles in allem ein langwieriges Unterfangen, bei dem so manches schief laufen kann. Fehler können dabei jedem unterlaufen. Ob unerfahrener Schüler oder gestandener Geschäftsführer, niemand bleibt von ihnen verschont. In diesem Beitrag möchten wir euch einen Überblick über die häufigsten Fehler im Bewerbungsprozess – geordnet nach den verschiedenen Bewerbungstypen – verschaffen und offene Fragen klären.

Ein Beitrag von

Jeder macht mal einen Fehler

Viele Ratgeber zum Thema Bewerbung gehen lediglich auf den durchschnittlichen Angestellten ein. Im Folgenden haben wir das Spektrum um ein paar Charaktere erweitert und einen Blick auf mögliche Probleme bei ihren Bewerbungsprozessen geworfen.

Schüler

Schüler sind Berufseinsteiger – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Sie verfügen über keine Berufserfahrung und benötigen daher eine besonders aussagekräftige Bewerbung. Die meisten Fehler schleichen sich in ihren Bewerbungsunterlagen ein. Das kommt daher, da sie inhaltlich die falschen Prioritäten setzen. Im Anschreiben sollten Schüler, neben einer gut dargelegten Motivation, auf praktische Erfahrung setzen. Absolvierte Praktika und Nebenjobs zeugen beispielsweise von Engagement und Eifer, während sich Tätigkeiten, wie das Amt des Schülersprechers oder die Ausübung eines Mannschaftssports, wunderbar für den Abschnitt für Soft Skills eignen.

Berufserfahrene Arbeitgeber fordern heute immer früher eine Menge Kompetenzen von Berufseinsteigern. Erstellen Schüler ihr Anschreiben leistungsorientiert, haben sie jedoch eine gute Chance auf einen Ausbildungsplatz bzw. eine Praktikumsstelle.

Diese Beiträge helfen Schülern im Bewerbungsprozess:

Studenten/Praktikanten

Selbst Studenten müssen sich ab und an bewerben.Im Studium selbst ist die Bewerbung per Motivationsschreiben am geläufigsten.

Diese richten sich meistens an Privatuniversitäten oder staatliche Universitäten, im Zuge einer Bewerbung für ein Auslandssemester. Hier geht es schlichtweg darum, die passenden Beweggründe zu finden. Diese sind natürlich stets individuell und hängen stark vom Bewerber ab.

Bei der Bewerbung für ein Praktikum (Praktikanten sind meist selbst Schüler/Studenten) oder für eine Arbeitsstelle nach dem Abschluss haben Studenten häufig mit denselben Problemen wie Schüler zu kämpfen, da sie über keine berufliche Erfahrung verfügen. Um enorme Fehler in den Unterlagen zu vermeiden, raten wir daher einen ähnlichen Schwerpunkt auf die Motivation, anderweitige Erfahrung sowie die Darstellung von Lerninhalten aus dem Studium zu setzen.

Diese Beiträge helfen Studenten/Praktikanten im Bewerbungsprozess:

Angestellte

Für berufserfahrene Arbeitskräfte ist die Bewerbung kein Zuckerschlecken. Nicht nur die Unterlagen sollten makellos sein, sondern ebenfalls das eigene Auftreten. Ein Großteil der Fehler passiert ihnen im Bewerbungsgespräch. Dort kann der Bewerber, von der Körperhaltung bis zur richtigen Kommunikation, punkten und typische Fehler im alten Frage-und-Antwort-Spiel umgehen.

Diese Beiträge helfen Angestellten im Bewerbungsprozess:

Geschäftsführer/Manager

Der Bewerbungsablauf für eine Stelle als Führungskraft bzw. im Management ist wohl der härteste von allen. Denn wer Karriere machen will, braucht das gewisse Etwas. Hier kommt es in erster Linie nicht, wie bei den anderen Bewerbertypen, auf die Qualifikationen an. Diese werden nämlich von den Bewerbern uneingeschränkt erwartet und sind nicht verhandelbar. Was wirklich zählt, sind die Soft Skills.

Erfüllt der Bewerber die Eigenschaften einer Führungspersönlichkeit? Verfügt er über die nötige Empathie und die Fähigkeit Arbeit an Mitarbeiter zu delegieren? All diese Fragen spielen eine Rolle. Wer fehlerlos durch diesen Bewerbungsprozess kommen will, sollte sich genau über seine sozialen Kompetenzen im Klaren sein.

Diese Beiträge helfen Geschäftsführern/Managern im Bewerbungsprozess:

TIPP Hier findet ihr eine Auskunft über die passenden Anlagen der Bewerbung

Von | 2017-08-16T11:44:59+00:00 20. Dezember 2010|Bewerbungstipps|