Was sind Jobsuchmaschinen?

Das Internet dient heute als wichtigstes Hilfsmittel bei der Jobsuche. Neben den klassischen Suchmaschinen wie Google oder Yahoo bieten diverse Online-Jobbörsen und die Karriereseiten einzelner Unternehmen Unterstützung bei der Kontaktaufnahme von potenziellen Arbeitnehmern und -gebern.

Aus dieser unübersichtlichen Vielzahl von Jobgesuchen, Jobangeboten und der Menge einzelner Jobbörsen ziehen Jobsuchmaschinen ihren Vorteil. Sie fallen ähnlich wie auch Jobbörsen unter die Oberkategorie der Jobportale und dienen somit ebenso dem Online-Recruiting.

Ähnlich wie bei gängigen Suchmaschinen ist es die Absicht von Jobsuchmaschinen, ein möglichst vollständiges Suchergebnis für einen bestimmten Suchbegriff zu liefern, in diesem Falle für einen Job Titel. Dafür werden alle im Internet bestehenden Einträge zu Stellenausschreibungen genutzt, kategorisiert und deinen Ansprüchen entsprechend angezeigt.

Bei dieser Form der Metasuchmaschine sind die abrufbaren Informationen um einiges weitreichender, als es für eine einzelne Jobbörse möglich wäre und werden durch sinnvolle Kategorisierungen und Listungen übersichtlich dargestellt.

Mirko Bettenhausen

„Die Nutzung einer einzigen Jobsuchmaschine ermöglicht dem Suchenden bereits einen sehr guten Überblick über alle bestehenden Jobangebote im Netz, die für ihn relevant sind. Dadurch wird die Suche nach dem richtigen Ergebnis beschleunigt.“

Mirko Bettenhausen Fachautor von Bewerbung.net

Nutzerfunktionen von Jobsuchmaschinen

Ergebnisfilter

Wie auch bei Jobbörsen ist es bei Jobsuchmaschinen möglich, die vorgeschlagenen Ergebnisse durch Filter einzugrenzen, um schneller einen Überblick über die relevanten Daten zu erlangen. Die Filterung erleichtert die Suche nach dem passenden Angebot immens, vor allem in Anbetracht des globalen Arbeitsmarktes.

Filter können sich auf verschiedene Variablen der Stellenausschreibung beziehen:

  • Wunschort
  • Branche
  • Art der Stelle
  • Spezifische Unternehmen
  • Anstellungszeitraum

E-Mail-Benachrichtigungen

Viele Jobsuchmaschinen bieten die Kommunikation neuer Ausschreibungen per E-Mail an. Dafür wird im Anschluss an die Suche nach dem gewünschten Beruf mit den gesetzten Filtern einfach die E-Mail-Adresse hinterlegt. Oftmals kannst du auch einstellen wie regelmäßig du über neue Stellenausschreibungen informiert werden willst, um immer auf dem Laufenden zu bleiben. Dieser Service ist ohne Registrierung verfügbar und kostenlos.

Karriereblogs

Um den Aufenthalt der Jobsuchenden auf der Seite zu verlängern und bei der Suche nach einer Stelle weiter zu helfen, bieten viele Jobsuchmaschinen weitere Informationen über die Welt des Arbeitsmarkts. Karriereblogs bieten Tipps für Jobsuche, Bewerbung und Vorstellungsgespräch, um die Arbeitssuchenden vom Suchprozess bis hin zum Erfolg im gefundenen Job zu unterstützen.

Lebensläufe

Viele Jobsuchmaschinen bieten die Möglichkeit, einen Lebenslauf zu gestalten, der im Rahmen der Jobsuche an potenzielle Arbeitgeber weitergegeben werden kann. Durch das Anlegen eines Nutzerprofils besteht ebenfalls die Möglichkeit, den Lebenslauf zu veröffentlich, sodass Headhunter auch auf dich zukommen können.

Bewertungen potenzieller Arbeitgeber

Auf den Seiten einiger größerer Jobsuchmaschinen kannst du darüber hinaus auf detaillierte Unternehmensbewertungen zurückgreifen. Diese sind branchenspezifisch kategorisiert und zeigen dem Arbeitssuchenden Erfahrungen, die bisherige Angestellte dieser Firmen gemacht haben. So lassen sich das vorherrschende Arbeitsklima, Aufstiegschancen und die allgemeinen Arbeitsbedingungen schon im Vorfeld der Bewerbung einschätzen.

Registrierung

Unabhängig von diesen frei zugänglichen Leistungen erweitern einige Jobsuchmaschinen ihr Angebot speziell für registrierte Mitglieder. Auch das ist kostenlos und für die eigentliche Jobsuche nicht erforderlich. Dennoch kann eine Registrierung einige Vorteile bieten, denn sie erleichtert unter anderem die Kontaktaufnahme mit den potenziellen Arbeitgebern. Darüber hinaus kannst du deine Suchprozesse in deinem Profil speichern und so jederzeit wiederholen.

Jobsuchmaschinen im Vergleich – 6 Anbieter getestet

Im Grunde versprechen alle erhältlichen Jobsuchmaschinen ein umfangreiches Ergebnis, doch im Angebot der User Services unterscheiden sich die verschiedenen Portale. Deshalb solltest du je nach deinen individuellen Bedürfnissen bei der Jobsuche zwischen den verschiedenen Suchmaschinen wählen.

Indeed

In Bezug auf internationale Bekanntheit und die Anzahl der weltweiten Stellenanzeigen ist Indeed ungeschlagen und gewinnt stetig an Reichweite. Pro Sekunde werden dort etwa 10 Jobs hinzugefügt. Durch die enorme Reichweite und steigende Bekanntheit ist diese Suchmaschine ein wahrer Allrounder und für jede Suche nach einem Jobangebot eine Hilfe.

Services ohne Registrierung:

  • Große Auswahl von Jobs
  • Detaillierte Filter
  • Individuelles Profil
  • Jobsuche ist unbegrenzt
  • Kontaktdaten der Jobausschreibungen sind einsehbar
  • E-Mail-Benachrichtigungen
  • Unternehmensbewertungen
  • Gehaltsplaner

Erweiterungen für Registrierte:

  • Merklistenfunktion
  • Weitergabe eines erstellten Lebenslaufs an Personaler
  • Bewerbung direkt über Indeed

Kimeta

Kimeta ist mit über 2 Millionen Stellenangeboten eine der größten Jobsuchmaschinen in Deutschland und arbeitet branchenübergreifend und detailliert die besten Anzeigen für deine Jobsuche heraus. Diese Suchmaschine beschränkt sich auf Ergebnisse in Deutschland und ist dementsprechend nicht für eine internationale Suche geeignet.

Services ohne Registrierung:

  • Große Mengen von Stellenangeboten
  • Detaillierte Filter
  • Jobsuche ist unbegrenzt
  • Informationen und Daten der Jobangebote sind vollständig einsehbar
  • E-Mail-Benachrichtigungen
  • Übersichtliche und schnelle Suche

Erweiterungen für Registrierte:

  • Merklistenfunktion für Jobangebote
  • Suchanfragen für später speichern

Jobrapido

Jobrapido verfügt als weltweit führende Jobsuchmaschine über eine enorme Reichweite. Mit monatlich über 20 Millionen Jobs in 58 Ländern gehört sie zu den Spitzenreitern. Diese Suchmaschine besticht durch eine enorme internationale Reichweite, einen einfachen, zielführenden Aufbau und einen hilfreichen Karriereblog.

Services ohne Registrierung:

  • Internationale Stellenangebote
  • Vergleichsweise wenig Suchfilter
  • Jobsuche ist unbegrenzt
  • Daten der Stellausschreibungen sind einsehbar
  • E-Mail-Benachrichtigungen

Erweiterungen für Registrierte:

  • Keine Registrierungen
  • Keine Zusatzfunktionen

Jobsuma

Jobsuma ist die erste Jobsuchmaschine, die sich speziell auf die Bedürfnisse von Studenten und Absolventen angepasst hat, um den Einstieg in die Berufswelt zu erleichtern.

Bei der Jobsuche für diese spezifische Zielgruppe ist Jobsuma der größte Anbieter und durchsucht für dich 1000 Jobbörsen, 2,5 Millionen Stellenangebote und 1,3 Millionen Unternehmenswebseiten.

Services ohne Registrierung:

  • Speziell auf die Bedürfnisse des Akademischen Nachwuchses angepasst
  • Zeigt direkt Studenten- und Aushilfsjobs
  • Praktika für Studenten
  • Trainees
  • Jobs für Berufseinsteiger
  • Übersichtliche Nutzeroberfläche
  • Übersicht über beliebte Unternehmen für das jeweilige Berufsfeld
  • Vorstellung verschiedener Berufsbilder zur Orientierung beim Berufseinstieg
  • Karriere-Guide
  • E-Mail-Benachrichtigungen

Erweiterungen für Registrierte:

  • Individuelle Jobletter
  • Merklistenfunktion

Jobrobot

In Deutschland zählt Jobrobot zu den bekannten Größen des E-Recruiting und vermittelt seit 1997 erfolgreich zwischen Jobsuchenden und Arbeitgebern. Mit über 2,7 Millionen abrufbaren Jobangeboten bietet Jobrobot ein breit gefächertes Angebot.

Durch die Vielfältigkeit der Suchergebnisse und Karrieretipps ist Jobrobot für jeden Arbeitssuchenden geeignet, auch wenn noch Unsicherheiten bestehen.

Services ohne Registrierung:

  • Große Anzahl von Angeboten
  • Unbegrenzte Suche
  • Detaillierte Anzeige alternativer Suchbegriffe
  • Blog mit Bewerbungs- und Karrieretipps
  • übersichtliche Nutzeroberfläche

Erweiterungen für Registrierte:

  • Bewerber-Accounts zur Veröffentlichung von Lebensläufen
  • Sichtbarkeit für Jobanbieter

Careerjet

Careerjet verfügt über ein internationales Netzwerk mit Verknüpfungen in über 90 Ländern. Diese Suchmaschine eignet sich vor allem für eine internationale Arbeitssuche mit genügend Vorwissen, denn die Seite verfügt nicht über Bewerbungs- und Karrieretipps. Dafür sticht die Seite durch ihre Übersichtlichkeit und Effizienz hervor.

Services ohne Registrierung:

  • Große Suchplattform
  • Internationale Angebote
  • Spezifische Filteroptionen
  • Ohne Registrierung Lebenslauf erstellen und hochladen
  • Arbeitgeber und Arbeitnehmer können sich direkt kontaktieren
  • Übersichtliche Nutzeroberfläche
  • Einfache Bedienung
  • Kein Blog mit karriereunterstützenden Themen

Erweiterungen für Registrierte:

  • Speichern und Wiederverwenden von Sucheinstellungen
  • Merkliste für Jobangebote
  • Anmeldung in der Careerjet App

Wie arbeiten Jobsuchmaschinen?

Mithilfe von Programmen, sogenannten „Web Crawlern“ durchsuchen Jobsuchmaschinen das Internet nach relevanten Ergebnissen, also Stellenausschreibungen. Die einzelnen Ausschreibungen werden hierbei nicht kopiert, sondern lediglich verlinkt und anschließend in den Suchergebnissen wiedergegeben. Diese werden dann in den Ergebnissen der Suchmaschine aufgeführt. Aufgrund dieser Eigenschaft des Zusammentragens einzelner Jobangebote werden Jobsuchmaschinen auch oft als Job Aggregatoren bezeichnet.

Im Gegensatz zu Jobbörsen müssen Unternehmen hier ihre Stellenanzeigen nicht aktiv schalten und einen guten Rang für ihre Anzeige mit einem Pauschalpreis bezahlen. Die Stellenanzeige wird ohne Zutun des einzelnen Unternehmens oder der Jobbörse in den Ergebnissen der Jobsuchmaschine angezeigt. Aus diesem Grund ist die Menge der Ergebnisse bei Jobsuchmaschinen um einiges größer.