Bewerbungsberatung: Leistungen, Kosten und die Richtige finden

Die Aufgabe einer Bewerbungsberatung ist es, Bewerbern bei der Erstellung von aussagekräftigen, fehlerfreien Bewerbungsunterlagen zu helfen. Vor allem, wenn man schon einige Absagen kassiert hat, kann es sich lohnen, auf professionelle Unterstützung zurückzugreifen. So lässt sich herausfinden, woran die Bewerbungen bisher scheitern.

Ein Beitrag von

Leistungen einer Bewerbungsberatung

Bewerbungsberatung, Bewerbungscoaching, Karriereberatung und Karrierecoaching – alles Begriffe, die scheinbar zusammengehören, aber nicht wirklich das Gleiche sind.

Zunächst einmal solltest du wissen, dass Karriereberatungen und Karrierecoachings sich auf deine tatsächliche Karriere, also deine berufliche Laufbahn, beziehen. Bewerbungsberatungen und -coachings hingegen sind als Unterstützung im Bewerbungsprozess gedacht.

Leistungen der Bewerbungsberatung:

Neben diesem grundlegenden Service eines Bewerbungsberaters gibt es je nach Anbieter weitere mögliche Bestandteile, zum Beispiel:

  • Analyse und Optimierung deines Online-Auftritts
  • Vermittlung an Unternehmen

Wie der Name bereits verrät, ist das Ziel einer Bewerbungsberatung, den Bewerber zu beraten. Ein Bewerbungscoaching beinhaltet zusätzlich die gezielte Schulung des Bewerbers. Dazu können unter anderem die Simulation eines Vorstellungsgesprächs oder einer Gehaltsverhandlung gehören. Coachings sind folglich deutlich umfangreicher als Beratungen. Das Schreiben deiner Bewerbung musst du in beiden Fällen selbst übernehmen.

TIPP Eine weitere mögliche Anlaufstelle für Hilfe bei deinen Bewerbungsunterlagen sind sogenannte Bewerbungsservices.

Das sind ortsunabhängige, internetbasierte Unternehmen, die dir die Erstellung deiner individuellen, aussagekräftigen Bewerbung abnehmen. Alles was du liefern musst, sind die Informationen aus deinem Lebenslauf und Details zu der Stelle, auf die du dich bewerben möchtest.

Den richtigen Bewerbungsberater finden

Viele Bewerber scheuen sich davor, auf eine Bewerbungsberatung zurückzugreifen. Zum einen liegt das daran, dass es Menschen häufig schwerfällt, Hilfe anzunehmen. Zum anderen an der Unsicherheit, die in Verbindung mit der finanziellen und zeitlichen Investition steht.

Welche Bewerbungsberatung die richtige für dich ist, ist zunächst von deiner Ausgangslage abhängig. Eine Bewerbungsberatung ist nämlich nicht nur für Jobsuchende, sondern auch für Studieninteressierte relevant.

Viele, vor allem private Hochschulen, haben hohe Anforderungen an ihre Bewerber. Der erste Schritt, um überhaupt in Betracht gezogen zu werden, sind überzeugende Bewerbungsunterlagen. Daher macht es durchaus Sinn, eine Bewerbungsberatung zu wählen, die sich auf Hochschulbewerbungen spezialisiert hat.

Der Begriff Berater ist nicht geschützt. Daher kann sich quasi jeder als Berater oder Coach bezeichnen. Diese Organisationsstrukturen von Bewerbungsberatungen gibt es:

  1. Private Anbieter (häufig ein Einmannbetrieb)
  2. Einzelne Beratungen, die in einer Stadt zu finden sind
  3. Große Beratungen, die in mehreren Städten vertreten sind
  4. Bewerbungsberatungen in Hochschulen (für Absolventen)

Aber wie wählst du aus allen Angeboten jetzt das für dich richtige aus? Wie immer ist bei deiner Auswahl eine gründliche Recherche nötig. Diese Zeit solltest du dir jedoch nehmen, denn neben den Kosten, die eine vernünftige Investition darstellen sollten, geht es hier auch um deine berufliche Zukunft.

Zunächst einmal musst du eine Bewerbungsberatung in deiner Nähe finden. Dann kannst du aus allen Anbietern den richtigen für dich wählen.

Achte bei deiner Recherche auf folgende Aspekte:

  1. Internetauftritt der Bewerbungsberatung
  2. Erfahrung der Bewerbungsberater und Spezialisierung
  3. Preis-Leistungs-Verhältnis und Preistransparenz
  4. Erfahrungen ehemaliger Kunden
  5. Vorbereitungsgespräch / Auskünfte vor finaler Buchung
  6. Persönliches Empfinden / Bauchgefühl

Internetauftritt der Bewerbungsberatung

Der erste Eindruck ist oft entscheidend – bei der Auswahl eines Beraters oder Coaches ist das nichts anderes. Die Webseite der Bewerbungsberatung ist in der Regel dieser erste Eindruck.

  • Wie präsentiert sich die Beratung?
  • Macht die Webseite einen professionellen Eindruck?
  • Sind Preise und Umfang des Services klar verständlich ausgeschrieben?
  • Wie verläuft die Kontaktaufnahme? (Telefon, E-Mail, Kontaktformular, etc.)

All das sind Hinweise auf eine seriöse Bewerbungsberatung.

Erfahrung der Bewerbungsberater und Spezialisierung

Bei einer Bewerbungsberatung geht es darum, Hilfe von einem Experten in Anspruch zu nehmen. Daher solltest du einem Berater immer die Frage stellen dürfen, was ihn als Experten qualifiziert. Dieser Punkt ist besonders wichtig, da sich wie bereits erwähnt theoretisch jeder als Bewerbungsberater bezeichnen kann.

Am besten ist es, wenn dein Bewerbungsberater entweder schon sehr lange erfolgreich als solcher arbeitet und sich seine Qualifikationen über die Zeit angeeignet hat oder wenn der Berater aus dem Personalbereich kommt und daher weiß, worauf es bei Bewerbungen ankommt. Optimal ist natürlich eine Kombination aus beidem.

TIPP Viele Bewerbungsberatungen haben Berater mit Kontakten zu den unterschiedlichsten Branchen. Das solltest du dir zunutze machen.

Schließlich kann dich niemand besser beraten, als jemand, der sowohl die Bewerbungswelt als auch deine Branche kennt und dich vielleicht sogar vermitteln kann. Das gilt ganz besonders bei Beratungen für Bewerbungen um Studienplätze. Kennt dein Berater sich mit der Hochschule deiner Wahl aus, kann das nur von Vorteil sein.

Preis-Leistungs-Verhältnis und Preistransparenz

Es ist wichtig, Anbieter miteinander zu vergleichen. Die Preise können zwar stark auseinandergehen, das sollte sich jedoch dann auch im Umfang der Beratung widerspiegeln. Es sollte eine klare Struktur in der Preissetzung erkennbar sein. So weißt du genau, was du für dein Geld bekommst.

Erfahrungen ehemaliger Kunden

Ein gutes Indiz für die Qualität einer Bewerbungsberatung sind die Erfahrungen und Meinungen ehemaliger Kunden. In Zeiten des Internets sind diese relativ leicht zu finden.

Bedenke dabei, dass du selbst durch ein Vorbereitungsgespräch immer nur die Informationen bekommst, die die Bewerbungsberatung preisgeben möchte. Ein Blick hinter die Kulissen kann bei deiner Entscheidung für oder gegen die Beratung nützlich sein.




Vorbereitungsgespräch / Auskünfte vor finaler Buchung

Eine seriöse Bewerbungsberatung sollte dir ein kostenloses erstes Vorbereitungsgespräch anbieten. In diesem Gespräch können zum einen Details wie der Umfang der Leistungen, die Ziele der Zusammenarbeit sowie die Dauer der Beratung und anfallende Kosten geklärt werden.

Zum anderen geht es darum, einen ersten Eindruck deines potenziellen Beraters zu bekommen und so festzustellen, ob ihr euch sympathisch seid und miteinander harmoniert. Außerdem kannst du dir selbst ein Bild davon machen wie kompetent der Bewerbungsberater auf dich wirkt

TIPP Dein Bewerbungsberater sollte auf alle deine Fragen klare Antworten geben können und individuell auf dich eingehen.

Persönliches Empfinden / Bauchgefühl

Am Ende kann eine Bewerbungsberatung die tollsten Referenzen haben und über ein hohes Maß an Erfahrung verfügen – wenn du dich nicht wohlfühlst, wird sie nicht die richtige Wahl für dich sein.

Da eine Bewerbung sehr viele persönliche Daten beinhaltet und du je nach Anbieter weitere Coachings mit deinem Bewerbungsberater durchführst, solltest du diesem vertrauen und dich in seiner Anwesenheit wohlfühlen. Ist das nicht der Fall, suchst du dir besser eine andere Beratung.

Kosten der Bewerbungsberatung

Die Kosten einer Bewerbungsberatung unterscheiden sich stark, können aber durchaus 100€ pro Stunde übersteigen. Sie sind von verschiedenen Faktoren abhängig:

  • Anbieter
  • Organisation des Anbieters
  • Umfang des Angebots
  • Dauer der Zusammenarbeit
  • Teilweise Umfang der Unterlagen / Berufserfahrung des Bewerbers / Branche und Zielposition des Bewerbers

Ein teurer Anbieter ist dabei nicht gleichzeitig auch ein guter. Du kannst jedoch davon ausgehen, dass der günstigste Anbieter nicht unbedingt der beste ist oder das umfangreichste Angebot bietet. Welcher Umfang der richtige für dich ist, solltest du anhand deines Bedarfs und deines Budgets festlegen.

TIPP Kosten für Bewerbungsberatungen sind in der Regel Werbungskosten und somit steuerlich absetzbar. (§9 und §19 EstG)

Häufig gestellte Fragen

Wo sind Bewerbungsberatungen zu finden & wie finde ich sie?

Bewerbungsberatungen sind in jeder größeren Stadt zu finden. Am besten schaust du einfach mal im Internet nach Bewerbungsberatung + „Stadt“ (z.B. Bewerbungsberatung Köln oder Bewerbungsberatung Frankfurt). Unter den Suchergebnissen kannst du dann anhand der oben genannten Kriterien den besten Anbieter herausfiltern.

Es kann natürlich auch sein, dass es in deinem Familien- oder Freundeskreis jemanden gibt, der eine solche Beratung bereits wahrgenommen hat und dir somit einen Anbieter empfehlen kann.

Darüber hinaus kannst du dich bei der Agentur für Arbeit über Bewerbungsberatungen informieren. In einigen Fällen unterstützt die Agentur für Arbeit deinen Besuch bei der Bewerbungsberatung sogar finanziell.




Gibt es Bewerbungsberatungen auch online?

Ja, Bewerbungsberatungen gibt es auch online. Sie werden in der Regel in Form von Skype-Telefonaten durchgeführt. Da es jedoch in fast jeder Stadt eine Bewerbungsberatung gibt, ist der Aufwand einer Online-Beratung häufig zu hoch und ein privates Gespräch deutlich angenehmer.

TIPP Eine Bewerbungsberatung ist dir zu aufwendig und zu teuer und du bist eigentlich nur auf der Suche nach Ratgebern und Leitfäden für deine Bewerbungsunterlagen? In unserem Bewerbungsshop findest du einige Bewerbungsprodukte für deine erfolgreiche Bewerbung.

Wie lange dauert eine Bewerbungsberatung?

Das Basispaket einer Bewerbungsberatung und damit der Check sowie ggf. die Anpassung deiner Bewerbungsunterlagen entsprechend deiner Wunschstelle dauert bei einigen Anbietern gerade einmal eine Stunde.

Je nach Umfang der Unterlagen und Überarbeitung kann das natürlich schnell deutlich mehr werden. Integrierst du weitere Coachings in dein Leistungspaket, kann eine Bewerbungsberatung auch mal an einem ganzen Tag oder an verschiedenen Tagen in einzelnen Sitzungen stattfinden.

Was muss ich zu meinem Beratungstermin mitbringen?

Grundsätzlich sollte dein Berater dir beim Vorgespräch mitteilen, was du zum eigentlichen Beratungstermin mitbringen solltest.

Diese Dinge sind jedoch in jedem Fall hilfreich:

Von |2019-08-08T11:41:30+02:006. August 2019|Magazin|