Qualifiziertes Arbeitszeugnis

Nach Beendigung eines Arbeitsverhältnisses haben Arbeitnehmer Anspruch auf die Ausstellung eines Arbeitszeugnisses. Das qualitative Arbeitszeugnis wird dabei am häufigsten gewählt.

In diesem Artikel zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie das qualifizierte Arbeitszeugnis aufgebaut ist und wie du den Zeugniscode knackst. Darüber hinaus stellen wir dir hilfreiche Beispielformulierungen und ein kostenloses Muster zum Download zur Verfügung.

Aufbau und Inhalt des qualifizierten Arbeitszeugnisses

Grundsätzlich dient das qualifizierte Arbeitszeugnis der Bestätigung wichtiger Fähigkeiten und damit der Unterstützung bei der Stellensuche. Der Aufbau des qualifizierten Arbeitszeugnisses unterliegt dabei keinen gesetzlichen Vorgaben. In der Regel gehen Arbeitgeber jedoch nach dem folgenden Muster vor.

Briefkopf und Überschrift

Das qualifizierte Arbeitszeugnis sollte mit einem Briefkopf ausgestattet werden, der die vollständigen Angaben zum Arbeitgeber beinhaltet:

  • Name
  • Rechtsform
  • Anschrift

Diese Informationen entfallen, wenn das Zeugnis auf einem Firmenbogen gedruckt wird. Denn diese Briefbögen enthalten oftmals eine vorgedruckte Kopf- oder Fußzeile mit den wichtigsten Unternehmensdaten.

Um das qualifizierte Arbeitszeugnis als solches erkenntlich zu machen, sollte eine Überschrift verwendet werden. Dabei kann zwischen den Bezeichnungen „Arbeitszeugnis“ und „Zeugnis“ gewählt werden.

Qualifiziertes Arbeitszeugnis - Briefkopf & Überschrift

Informationen über Arbeitnehmer und aktuelle Tätigkeit

Die Einleitung des Arbeitszeugnisses enthält Informationen zum Arbeitnehmer und der Position, in der er gearbeitet hat:

  • Name
  • Geburtsdatum / -ort
  • Beschäftigungszeitraum
  • Positionsbezeichnung
  • Aufgabenbereich

Zitatbox

Formulierungen für die Einleitung

„Herr Max Muster, geboren am 01.01.1980 in Berlin, war vom 01.01.2010 bis 31.12.2019 als Mitarbeiter im Bereich Controlling in unserem Unternehmen beschäftigt.“

„Frau Maria Muster, geboren am 05.05.1970 in München, war vom 01.04.2000 bis 31.08.2020 in unserer Marketing-Abteilung als SEO-Managerin tätig.“

„Herr Bernd Beispiel, geboren am 11.11.1960 in Hamburg, hat vom 01.10.1990 bis 31.03.2020 als Projektmanager in der Abteilung Vertrieb für unser Unternehmen gearbeitet.“

Unternehmensbeschreibung

Die Beschreibung des Unternehmens ist wichtig, um dem Leser einen Eindruck von der Arbeitsumgebung des Arbeitnehmers zu geben. Die Angabe von Name, Branche und Tätigkeitsgebiet des Unternehmens stellen die Beschäftigung des Arbeitnehmers in einen größeren Kontext.

Darüber hinaus können Informationen wie Unternehmensgröße, Mitarbeiteranzahl, Rechtsform, Standort sowie angebotene Produkte oder Dienstleistungen angegeben werden.

Zitatbox

Beispielformulierungen für die Unternehmensbeschreibung

„Unser Unternehmen, die Muster GmbH & Co. KG, stellt seit 1930 Backwaren und andere schnelldrehende Konsumgüter her. Zu unseren bekanntesten Marken gehören die Muster-Brötchen und das Beispiel-Brot.“

„Die Beispiel GmbH, gegründet 2010, spezialisiert sich auf Backend-Services im Online-Gaming-Bereich und hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem führenden Dienstleister in diesem Segment etabliert. Mit unseren zwei Standorten in Musterstadt und Beispieldorf bedienen wir zahlreiche Kunden unterschiedlicher Größe.“

„Die Vorlage GmbH ist ein Automobilzulieferer mit Sitz in Musterstadt. Zu den Kernprodukten gehören vor allem Fahrwerklager. Unser Kundenkreis besteht insbesondere aus deutschen, aber auch anderen europäischen Automobilherstellern. Mit rund 300 Mitarbeitern erzielte unser Unternehmen zuletzt rund 30 Millionen Euro Umsatz.“

Aufgaben und Tätigkeiten

Im Gegensatz zum einfachen Arbeitszeugnis werden im qualifizierten Zeugnis die relevantesten Aufgaben des Arbeitnehmers aufgelistet. Um übersichtlich und strukturiert die Kernkompetenzen darzustellen, sollten nur die Tätigkeiten abgebildet werden, die regelmäßig ausgeführt oder während des gesamten Beschäftigungsverhältnisses übernommen wurden.

Außerdem sollten die Aufgaben nach Relevanz geordnet sein. So werden die zentralen Tätigkeiten in den Fokus gerückt. Zahlen und Fakten im Arbeitszeugnis (z. B. bei Teamführung, Budgetverantwortung oder Kundenbetreuung) unterstreichen zusätzlich die Qualifikation des Arbeitnehmers.

Zitatbox

Beispielhafte Auflistung der Aufgaben

„Zum Aufgabenbereich von Frau Mustermann gehörten insbesondere:

  • Beratung / Ansprechpartnerin für 30 Bestandskunden bei Wartungs- und Reparaturaufträgen
  • Verkauf und Vertragsabschlüsse (individuelle Angebotserstellung)
  • (Neu-)Kundenberatungen bei Finanzierungs- und Versicherungsmöglichkeiten
  • Organisation und Umsetzung von Marketingstrategien
  • Kalkulation sowie Überwachung von Umsätzen, Kosten und Verkaufszahlen
  • Rechnungserstellung (Löhne, Prämien und Provisionen)“

Leistungsbeurteilung

Die Leistungsbeurteilung bildet den Hauptteil des qualifizierten Arbeitszeugnisses und ist ein zentraler Bestandteil für die Beurteilung des Arbeitnehmers. Dieser Abschnitt umfasst verschiedene Aspekte, die abgedeckt werden sollten:

  • Arbeitsbereitschaft: Wie engagiert und motiviert war der Arbeitnehmer?
  • Arbeitsbefähigung: Welche fachlichen Voraussetzungen bringt der Arbeitnehmer mit, um seine Aufgaben zu erfüllen?
  • Fachwissen: Welches Fachwissen hat der Arbeitnehmer und kann er es in der Praxis anwenden?
  • Arbeitsweise / Arbeitsstil: Welche persönlichen Stärken und Ressourcen nutzt der Arbeitnehmer zur Ausführung seiner Tätigkeiten?
  • Arbeitserfolg (Verknüpfung fachlicher und persönlicher Stärken): Wie erfolgreich wurden die Aufgaben erledigt?

In diesem Teil des Arbeitszeugnisses greift die komplizierte Zeugnissprache. Die Formulierungen können nach Schulnoten von „sehr gut“ bis „mangelhaft“ kategorisiert werden. Durch eine bestimmte Formulierung wird also äquivalent eine Note vergeben, die aber nicht als Zahl im Zeugnis auftaucht.

Zitatbox

Formulierungen für die Leistungsbeurteilung

„Herr Muster hat die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt. Er hat sich innerhalb kürzester Zeit in den ihm gestellten Aufgabenbereich eingearbeitet und verfolgte dabei durchweg die vereinbarten Ziele nachhaltig und mit höchstem Erfolg. Er verfügt über ein äußerst umfassendes und hervorragendes Fachwissen, das er zur Bewältigung seiner Aufgaben stets sehr sicher und erfolgreich einsetzte. Er war äußerst zuverlässig, und sein Arbeitsstil war durchweg geprägt durch sehr sorgfältige Planung und Systematik.“

„Frau Beispiel war eine stets äußerst motivierte Mitarbeiterin. Sie führte alle Aufgaben durchweg selbstständig, äußerst sorgfältig und planvoll durchdacht aus. Mit ihrem umfangreichen und äußerst fundierten Fachwissen erzielte Frau Beispiel stets deutlich überdurchschnittliche Erfolge. Schwierige Aufgaben ging sie mit großem Elan an und fand dabei immer sinnvolle und praktikable Lösungen. In stressigen Situationen erwies sich Frau Beispiel als sehr belastbare Mitarbeiterin und ging jederzeit überlegt, ruhig und zielorientiert vor. Ihre Arbeitsergebnisse waren, auch bei wechselnden Anforderungen, durchweg von sehr guter Qualität.“

„Herr Mustermann beeindruckte stets durch qualitativ und quantitativ hervorragende Ergebnisse und hat unseren Erwartungen in jeder Hinsicht optimal entsprochen. Er war hoch motiviert und zeigte ein außerordentlich hohes Maß an Initiative und Leistungsbereitschaft. Herr Mustermann verfügt über ein äußerst umfassendes und sehr fundiertes Fachwissen, das er jederzeit hervorragend in die Praxis umzusetzen wusste. Er arbeitete durchweg sehr effizient, zielstrebig und sorgfältig und bewies ein herausragendes Organisationsgeschick. Dabei war er auch höchstem Zeitdruck und Arbeitsaufwand stets gewachsen.“

Führungsleistung

Wurden darüber hinaus Erfahrungen im Bereich der disziplinarischen oder fachlichen Führung gesammelt, sind diese ebenfalls ein wichtiger Bestandteil in der Leistungsbewertung.

Zitatbox

Beispiele für die Formulierung der Führungsleistung

„Herr Beispiel war für seine Mitarbeiter stets ein geschätztes Vorbild. Er führte seine Mitarbeiter zielorientiert und sachlich und erreichte eine außergewöhnliche Leistungssteigerung auf durchgängig hohem Niveau sowie eine sehr gute Teamatmosphäre.“

„Frau Muster war eine geradlinige sowie geachtete und fürsorgliche Vorgesetzte. Sie verstand es immer ausgezeichnet, ihr Team zu motivieren und so ihre Abteilung zu höchster Effektivität zu bewegen.“

„Herr Mustermann galt als hervorragende Führungskraft. Er förderte aktiv die Zusammenarbeit und informierte seine Mitarbeiter jederzeit umfassend. So erreichte er stets ein hervorragendes Arbeitsergebnis.“

Bewertung des Sozialverhaltens

Die Beurteilung des sozialen Verhaltens bezieht sich in erster Linie auf den Umgang des Arbeitnehmers mit seinen Kollegen und Kolleginnen, Vorgesetzten sowie Kunden und Geschäftspartnern. Die Vollständigkeit der Angaben ist hier besonders wichtig, um den Umgang ausführlich darzustellen.

Außerdem können in diesem Abschnitt die relevantesten Soft Skills benannt werden. Beispiele hierfür sind:

  • Respektvolle und vorbildliche Art
  • Kollegialität
  • Kompromissbereitschaft
  • Kommunikationsstärke
  • Teamfähigkeit

Zitatbox

Musterformulierungen für die Bewertung des Sozialverhaltens

„Gegenüber Vorgesetzten, Mitarbeitern und Kunden verhielt Frau Muster sich stets vorbildlich und respektvoll. Sie trug zu einer hervorragenden sowie effizienten Teamarbeit bei und wurde aufgrund ihrer kooperativen Art sehr geschätzt. Unseren Kunden und Geschäftspartnern gegenüber trat Frau Muster immerzu höflich, zugleich sicher und gewandt auf.“

„Von Vorgesetzten, Kollegen und Kunden wurde Herr Beispiel gleichermaßen geschätzt. Er verhielt sich jederzeit loyal gegenüber dem Unternehmen und überzeugte durch seine persönliche Integrität. Sein Verhalten war immer vorbildlich. Im Kontakt mit Kunden zeichnete Herr Beispiel sich durch sein äußerst professionelles Auftreten und seine kommunikative Art aus.“

„Frau Beispiels Verhalten gegenüber Vorgesetzten war jederzeit vorbildlich und von Respekt geprägt. Aufgrund ihrer kooperativen Haltung war sie ebenfalls bei Kollegen und Kolleginnen sowie Kunden und Geschäftspartnern stets sehr anerkannt und beliebt. Ihr kommunikatives Geschick möchten wir an dieser Stelle besonders hervorheben.“

Schlussteil

Der Schlusssatz des qualifizierten Arbeitszeugnisses sollte den Arbeitnehmer abschließend als guten Kandidaten darstellen. Somit stellt er eine zusammenfassende Bewertung dar, in dem folgende Aspekte erwähnt werden:

  1. Austrittsgrund
  2. Dankes- und Bedauernsformel
  3. Zukunftswünsche

Das Ende eines Beschäftigungsverhältnisses kann verschiedene Begründungen haben. So erfolgen auch unterschiedliche Formulierungen im Schlusssatz:

  • Betriebsbedingte Kündigung“ – Kündigung durch Arbeitgeber
  • Kündigung auf eigenen Wunsch“ – Kündigung durch Arbeitnehmer
  • Kündigung in beidseitigem Einvernehmen“ – Auslaufen eines befristeten Vertrages

Durch den Ausdruck des Dankes und Bedauerns unterstreicht der Arbeitgeber die angenehme Zusammenarbeit sowie die guten Leistungen des Arbeitnehmers. Abschließend wünscht das Unternehmen dem Arbeitnehmer einen erfolgreichen Karriereweg und persönlichen Erfolg.

Zitatbox

Beispiele für den Schlussteil

„Herr Muster verlässt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch. Wir danken Herrn Muster für die stets hervorragende Zusammenarbeit und bedauern es sehr, ihn als Mitarbeiter zu verlieren. Für seinen weiteren Berufs- und Lebensweg wünschen wir ihm alles Gute und auch weiterhin viel Erfolg.“

„Das Arbeitsverhältnis endet aus betriebsbedingten Gründen zum 31.12.2020. Wir danken Frau Muster für die stets hervorragenden Leistungen und bedauern ihr Ausscheiden sehr. Wir sind davon überzeugt, dass sie auch in der Zukunft außerordentliche Erfolge erzielen wird.“

„Frau Beispiel verlässt unser Unternehmen im gegenseitigen Einvernehmen nach Ablauf der vereinbarten Frist. Wir möchten ihr für ihre stets ausgezeichneten Leistungen und die angenehme Zusammenarbeit unseren Dank aussprechen. Für ihre Zukunft wünschen wir Frau Beispiel weiterhin viel Erfolg und persönlich alles Gute.“

Noten und Zeugniscodes im qualifizierten Arbeitszeugnis

Die Art von Noten, wie du sie aus der Schule kennst, wird beim qualifizierten Arbeitszeugnis etwas anders verwendet. Aufgrund der Tatsache, dass alle Aussagen wohlwollend formuliert sein müssen, hat sich eine standardisierte Zeugnissprache etabliert, welche in die gängigen Schulnoten von „sehr gut“ bis „mangelhaft“ übersetzt werden kann.

Anhand unserer Beispielformulierungen für die verschiedenen Noten kannst du erkennen, worin die kleinen Unterschiede liegen:

Zitatbox

Sehr gut

„Er/Sie erledigte seine/ihre Aufgaben stets mit äußerster Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit.“

„Er/Sie überzeugte stets mit herausragenden Fachkenntnissen und fundiertem Wissen.“

„Er/Sie zeigte stets überdurchschnittlichen Einsatz und Motivation und erfüllte seine/ihre Aufgaben zur vollsten Zufriedenheit.“

„Er/Sie erzielte durchweg hervorragende Ergebnisse und legte dabei eine ausgezeichnete Arbeitseinstellung an den Tag.“

„Wir bedauern sehr den Verlust eines stets herausragend engagierten und sympathischen Mitarbeiters.“

Zitatbox

Gut

„Er/Sie war während der gesamten Beschäftigungsdauer sehr zuverlässig.“

„Er/Sie überzeugte jederzeit mit seinen/ihren guten Fachkenntnissen.“

„Er/Sie zeigte überdurchschnittlichen Einsatz und hat alle Erwartungen stets erfüllt.“

„Er/Sie konnte stets alle Herausforderungen seines umfangreichen Aufgabenfeldes meistern.“

„Durch den Abschied von Frau Weiß verlieren wir unter Bedauern eine sympathische und engagierte Mitarbeiterin.“

Zitatbox

Befriedigend

„Er/Sie zeigte eine gute Arbeitseinstellung und war immer motiviert.“

„Er/Sie konnte gut mit Verantwortung umgehen.“

„Er/Sie hat die vorgegebenen Ziele und Erwartungen durch seinen/ihren Arbeitseinsatz erfüllt.“

„Er/Sie erwies sich als flexibel und belastbar beim Erledigen aller Aufgaben.“

„Der Abschied von Frau Weiß fällt uns schwer, da sie sehr engagiert und zielstrebig war.“

Zitatbox

Ausreichend

„Er/Sie trat Vorgesetzten und Kollegen kompetent und freundlich gegenüber.“

„Er/Sie zeigte Ehrgeiz am Arbeitsplatz.“

„Er/Sie konnte seine Aufgaben problemlos bewältigen.“

„Er/Sie hat die an ihn/sie gestellten Erwartungen mit seinem/ihrem Einsatz erfüllen können.“

„Mit dem Abschied von Frau Weiß geht der Verlust einer engagierten Mitarbeiterin einher.“

Zitatbox

Mangelhaft

„Er/Sie war bemüht, alle Erwartungen und Ziele zu erfüllen.“

„Er/Sie kam seiner/ihrer Verantwortung im Großen und Ganzen nach.“

„Er/Sie versuchte, eine zuverlässige Arbeitsweise an den Tag zu legen.“

„Er/Sie erzielte insgesamt zufriedenstellende Arbeitsergebnisse.“

„Wir bedauern den Verlust einer im Großen und Ganzen erfolgreichen Mitarbeiterin.“

Neben den Zeugniscodes gibt es weitere versteckte Informationen, die das Arbeitszeugnis bewerten: Das Erwähnen von Selbstverständlichkeiten wie Pünktlichkeit oder dem Erledigen von Aufgaben sowie das Weglassen wichtiger Soft Skills wie Teamfähigkeit können z. B. Unzufriedenheit mit der Leistung des Arbeitnehmers signalisieren.

Weitere Beispiele für Noten und Bedeutungen hinter den verschiedenen Formulierungen im Arbeitszeugnis findest du in unserem Artikel „Arbeitszeugnis Formulierungen“.

Häufige Fragen: Beantragung, Unterschiede, Rechte

Mittlerweile entspricht das Erstellen eines qualifizierten Arbeitszeugnisses der Norm, da es für deine Bewerbung weitaus aussagekräftiger als das einfache Arbeitszeugnis ist und dem Personaler dabei hilft, deine angegebenen Fähigkeiten besser einzuschätzen.

Im Folgenden beantworten wir dir alle wichtigen Fragen rund um das qualifizierte Arbeitszeugnis.

Was ist der Unterschied zum einfachen Arbeitszeugnis?

Das qualifizierte Arbeitszeugnis unterscheidet sich zum einfachen Arbeitszeugnis durch die umfangreiche Bewertung der Arbeitsweise und des Sozialverhaltens eines Arbeitnehmers durch den Arbeitgeber.

Während in einem einfachen Arbeitszeugnis lediglich die wichtigsten Eckdaten der Beschäftigung angeben werden, umfasst das qualifizierte Arbeitszeugnis eine ausführliche Beurteilung aller Tätigkeiten.

Einfaches Arbeitszeugnis

  • Name und Geburtstag des Arbeitnehmers
  • Name des Unternehmens
  • Art und Dauer der Beschäftigung
  • Aufgaben des Arbeitnehmers

Qualifiziertes Arbeitszeugnis:

  • Inhalte des einfachen Arbeitszeugnisses
  • Ausführliche Beschreibung der Tätigkeit
  • Beurteilung aller Leistungen
  • Bewertung des Sozialverhaltens

Habe ich Anspruch auf ein qualifiziertes Arbeitszeugnis?

In Deutschland hat jeder Arbeitnehmer, der sein Arbeitsverhältnis beendet Anspruch auf ein Arbeitszeugnis in schriftlicher Form. Das gilt auch für Teilzeitkräfte, Praktikanten, Aushilfen sowie Beschäftigte mit einem befristeten Vertrag und ist unabhängig vom Kündigungsgrund oder der Beschäftigungsdauer. Dieser Anspruch leitet sich aus §630 des BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) ab.

Was umfasst meinen Anspruch auf ein qualifiziertes Arbeitszeugnis?

Das umfasst dein Anspruch auf ein qualifiziertes Arbeitszeugnis:

  • Wohlwollender, vollständiger und wahrheitsgemäßer Inhalt
  • Bewertung aller erbrachten Leistungen
  • Keine Rechtschreib- und Grammatikfehler sowie einwandfreies Papier
  • Physisches Dokument: Eine elektronische Version ist gesetzlich ausgeschlossen (vgl. §109 Absatz 3 GewO)

Werden diese Ansprüche in deinem Arbeitszeugnis nicht erfüllt, kannst du es reklamieren und bei deinem Arbeitgeber eine neue Version verlangen.

Wie beantrage ich ein qualifiziertes Arbeitszeugnis?

Ein qualifiziertes Arbeitszeugnis muss ausdrücklich verlangt werden. Der Arbeitgeber ist nicht dazu verpflichtet, dir unaufgefordert ein qualifiziertes Arbeitszeugnis auszustellen. Beantrage es am besten unmittelbar nach Verlassen des Unternehmens.

Zitatbox

So kannst du deinen Arbeitgeber beispielsweise um ein qualifiziertes Arbeitszeugnis bitten:

Sehr geehrter Herr Beispiel,

aufgrund der Beendigung meiner Tätigkeit bei der Beispiel GmbH bitte ich hiermit um die Erstellung eines qualifizierten Arbeitszeugnisses für meine Beschäftigung vom 01.04.2018 bis zum 01.09.2020.

Vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen
Maria Mustermann

Kostenloses Muster: Qualifiziertes Zeugnis downloaden

Vorlage qualifiziertes Arbeitszeugnis

Vorlage mit Mustertext – Das steckt drin:

  • Kostenloser Download
  • Vorlage für ein qualifiziertes Arbeitszeugnis
  • Bearbeitbare Microsoft Word-Datei (.docx)
  • Jederzeit wiederverwendbar
Kostenlos downloaden