CV-Parsing in Bewerbungsportalen

Die Zeiten, in denen Personalmanager selbst entscheiden, wen Sie zum Vorstellungsgespräch einladen, sind so gut wie vorbei. Heute entscheiden digitale Türsteher darüber, wer zum Personaler durchgelassen wird.

Ein Beitrag von

  • CV-Parser - Laptop mit Code

Wenn der Computer die Bewerbung aussortiert

Aufgrund des sehr hohen Bewerberaufkommens werden gerade bei großen Unternehmen immer öfter Online-Bewerbungsformulare und Recruiting-Portale eingesetzt, welche dann mit riesigen Datenbanken verknüpft sind. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Personalabteilung kann durch die Verwendung von Filtern nach geeigneten Kandidaten für eine Stelle suchen und genauso einfach ungeeignete Bewerber direkt aussortieren. Da die Datenbank direkt vom Bewerber gefüttert wird, sparen die Unternehmen außerdem natürlich jede Menge Zeit und damit Geld. Die Verwendung sogenannter CV-Parser ist der nächste Schritt zum vollkommen automatisierten Bewerbermanagement.

Die Zeiten, in denen Bewerbungsmappen gestapelt auf dem Schreibtisch des Personalmanagers landeten und eine nach der anderen durchgesehen und sortiert wurden, sind im heutigen digitalen Zeitalter längst vorbei. Die vollständige Palette an Bewerbern auf eine Stelle bekommen viele Personalentscheider ebenfalls schon lange nicht mehr zu sehen. Wo die Vorsortierung bis vor einigen Jahren aber noch von Personalassistenten (oder im schlimmsten Fall sogar von Praktikanten) übernommen wurde, kommen nun mit steigender Tendenz spezielle Systeme zum Einsatz: Die CV-Parser.

Was bedeutet CV-Parsing?

Im Zeichen der Candidate Experience wollen Unternehmen den Bewerbungsprozess für ihre Bewerber möglichst einfach und attraktiv gestalten. Von den bei Bewerbern verhassten Onlineformularen wird daher zunehmend wieder Abstand genommen. Beim CV-Parsing werden die digital eingesendeten Lebensläufe der Bewerber durch spezielle Systeme gescannt, nach voreingestellten Kriterien auf Schlüsselbegriffe analysiert und entsprechend sortiert. Alle wichtigen Daten landen vollautomatisch in der Datenbank und teilweise wird sogar die Einladung zum Vorstellungsgespräch direkt vom System verschickt, ohne dass die Bewerbung bis zu diesem Schritt überhaupt von einem menschlichen Auge begutachtet wurde. Willkommen in der Zukunft.

Was muss ich als Bewerber beachten?

Für Bewerber bieten die neuen Systeme sowohl Vor- als auch Nachteile. Um nicht direkt im ersten Durchgang aussortiert zu werden, solltest du als Bewerber allerdings ein paar grundlegende Aspekte beachten.

Drei goldene Regeln:

1. Wie bei jeder Bewerbung gilt: Rechtschreibfehler unbedingt vermeiden!

Wo ein menschlicher Personaler einen kleinen Vertipper oder Buchstabendreher vielleicht noch überliest oder schlicht darüber hinwegsieht, kann die Software das falsch geschriebene Wort eventuell nicht zuordnen und siebt einen vielleicht ansonsten perfekten Kandidaten einfach aus. Vorsicht auch bei Abkürzungen!

2. Lebenslauf auf die Stellenanzeige anpassen!

Dass du deine Bewerbung individuell auf die jeweilige Stellenanzeige anpassen solltest, erwähnen wir immer wieder. Dies ist bei CV-Parsern jedoch noch von viel größerer Bedeutung. Um am digitalen Türsteher vorbeizukommen, ist es besonders wichtig, die richtigen Keywords zu verwenden und die in seinem Lebenslauf verwendeten Begriffe entsprechend zu optimieren. Schaue die Dir die Aufgaben und Anforderungen in der Stellenausschreibung daher genau an und baue die dort verwendeten Begriffe ein.

3. Vorsicht beim Design!

Ein wenig Farbe in der Bewerbung ist bei Bewerbern und Personalern gleichermaßen beliebt und hat sich mittlerweile fast zum Standard durchgesetzt. Doch hier ist Vorsicht geboten: Viele Bewerber kommen mit einem absolut professionellen und optisch perfekten Design daher, welches aber mit einer Grafiksoftware anstelle eines Textverarbeitungsprogramms erstellt wurde. Der Text liegt hier also sozusagen in Bildern und ist für die Maschine nicht auslesbar. Du solltest daher darauf achten, deinen Lebenslauf mit einem Textverarbeitungsprogramm zu erstellen. Auch hier gibt es viele Möglichkeiten, alles grafisch aufzupeppen.

TIPP Wenn du es dir nicht zutraust, selbst ein Bewerbungsdesign zu entwerfen, dann wirf einen Blick in unseren Shop. Dort findest du professionell gestaltete Word Vorlagen für deine Bewerbung.

Von | 2017-08-16T10:54:53+00:00 25. Januar 2017|Lebenslauf, Online-Bewerbung|