Bewerbungsvorlagen

Werft einen Blick auf unsere Beispiel-Vorlage und erfahrt danach mehr über die Verwendung von Bewerbungsvorlagen sowie ihre Vor- und Nachteile. Ihr könnt diese Vorlage für eure eigene Bewerbung nutzen.

Kostenlose Bewerbungsvorlagen, Infos und Downloads

file Download als Word-Datei file Download als PDF-Datei

Die Bewerbungsvorlage bietet den schnellen Denkanstoß!

Professionelle Bewerbungsvorlagen ab 9,95 € findet ihr hier. Eure Karriere sollte es Euch wert sein! Ebenfalls bieten wir euch die Möglichkeit, unseren kostenlosen Bewerbungsgenerator zu nutzen, um individuelle, professionelle Bewerbungen in wenigen Schritten zu erstellen. Wer jedoch auf Nummer sicher gehen möchte, dem empfehlen wir, sich an einen professionellen Dienstleister für die Bewerbungserstellung zu wenden. Damit verbesserst du deine Chancen auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch enorm. Die dabei entstehenden Kosten sind als vergleichsweise gering einzustufen.

Die Bewerbungsvorlage im Überblick

Bewerbungsvorlagen unterscheiden sich definitiv von Bewerbungsmustern. Sie haben zwar beide den Zweck, Bewerbern eine Hilfestellung zu bieten, aber setzen an verschiedenen Problemen an. Beide Formen sind erst einmal Texte. Sie sollen provisorische bzw. fiktive Bewerbungsschreiben darstellen und greifen dabei die wichtigsten Informationen auf, die in einem Anschreiben enthalten sein sollten. Gegenüber dem Bewerbungsmuster können Bewerbungsvorlagen jedoch eher als Lückentexte betitelt werden.

Ihre markanten Charakteristiken sind die freien Stellen im Text, keine fiktive Handlung und ein starker Bezug auf die Struktur bzw. Form des Bewerbungsschreibens. Während das Bewerbungsmuster ein komplettes Anschreiben bietet, welches aus der Sicht eines fiktiven Bewerbers inklusive Handlung verfasst wurde, bietet die Vorlage mehr eine Art Schablone zum Eigengebrauch.

Das folgende Beispiel verdeutlicht die Struktur deines Bewerbungsanschreibens.

  1. Betreff
  2. Anrede
  3. Einleitung
  4. Hauptteil
  5. Schlussteil.

Betreff:

Bewerbung als ________ -fachmann/-kaufmann/-mechaniker etc.

Einstieg:

Sehr geehrte(r) Frau/Herr ________ ,
am ________ erfuhr ich durch Ihre Jobanzeige von der zu vergebenden Stelle als ________ und möchte Ihnen mein ausdrückliches Interesse für die Arbeit bei ________ bekunden.

Hauptteil: Überzeuge von dir!

Durch meine ausgezeichneten schulischen Benotungen in den Fächern ________ , ________ und ________ wusste ich bereits in der Schule genau, wo meine Stärken liegen und begann daher ein -studium in ________ . Anschließend war ich in mehreren Festanstellungen als ________ tätig und konnte zuletzt sogar eine leitende Position im Fachbereich erfolgreich ausfüllen.

Deine Stärken: Warum du?

Meine Stärken liegen im Umgang mit ________ , der Ausführung von ________ und der Optimierung des ________ , welche seit vielen Jahren zu meinen Hauptaufgaben in der ________ gehören, wie sie an meinem Lebenslauf erkennen können.

Der freundliche Abschluss

Ich freue mich auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen!

Mit freundlichen Grüßen

M________ Musterbewerber

Divider
Lampe Es ist wichtig, dass dein Bewerbungsschreiben einen geradlinigen Inhalt hat. Im Gegensatz zur obigen Vorlage – die dir die Struktur verdeutlichen soll – sollte deine Bewerbung genau auf ein Unternehmen und eine Stelle zugeschnitten sein. Schablonen sind hingegen simpel und könnten für jeden Job der Welt genutzt werden.
Divider

Bezug zur Stellenausschreibung

Gerade im Hauptteil ist es wichtig, dass du durch deine Fähigkeiten überzeugst. Die Fähigkeiten die du beweisen möchtest, sollten sich am besten auf die Stellenanzeige und die dort genannten Anforderungen beziehen.
Bewirbst du dich beispielsweise auf einen Beruf als Krankenpfleger, so sind deine Kenntnisse mit Computerprogrammen eher nicht von Belang. Wichtiger sind deine Erfahrungen und dein Können im Umgang mit Kranken und deine soziale Kompetenz.

Die Handhabung einer Bewerbungsvorlage

Obwohl die Beliebtheit von Bewerbungsvorlagen nicht von ihrer Komplexität ausgeht, gibt es sie in Hülle und Fülle. Auf den letzten Drücker scheinen sie genau das Richtige zu sein, um sich noch schnell zu bewerben. Genau hier liegt jedoch ihre Tücke.

Bewerber, die sich eine Vorlage zum Vorbild nehmen, sollten es dabei belassen und versuchen, durch ihre eigenen Angaben zu lernen, wie Informationen in einem Bewerbungsanschreiben strukturiert werden können. Als versandfertiges Bewerbungs-Formular eignen sie sich jedoch nicht, da die Liebe zum Detail und der Bezug zum Unternehmen schlichtweg fehlen.

Bewerbungsmuster vs. Bewerbungsvorlage

Bei der Wahl des richtigen Hilfsmittels kommt es klar auf den Beweggrund an. Bewerbungsvorlagen helfen bei der Orientierung in Bezug auf die korrekte Strukturierung und Angabe der persönlichen Daten innerhalb des Anschreibens. Bist du auf der Suche nach dem richtigen Format? Dann empfehlen wir Bewerbungsvorlagen.

Bewerbungsmuster sind eine Inspirationsquelle für Bewerber und geben durch fiktive Handlungen Denkanstöße für die Darlegung der eigenen Motivation. Braucht der Bewerber ein Hilfsmittel, das ihm inhaltliche Fragen beantwortet, verweisen wir somit auf unsere Seite für Bewerbungsmuster.