Was ist eine Recruiting-Plattform?

Recruiting-Plattformen werden von Unternehmen im Einstellungsprozess zur Personalbeschaffung genutzt. Recruiter haben dort die Möglichkeit, potenzielle Kandidaten zu identifizieren und kontaktieren.

Durch den Fachkräftemangel ist der Kampf um gute Mitarbeiter gestiegen, was dazu führt, dass Recruiter immer weniger auf traditionelle Recruiting-Maßnahmen zurückgreifen. Das sogenannte „Active Sourcing“ gilt mittlerweile als fester Bestandteil der Personalsuche – eine Methode, bei dem das Unternehmen aktiv Kandidaten identifiziert und individuell anspricht.

Bei Bewerbern ist dieser Kanal ebenfalls sehr beliebt: Mehr als die Hälfte bevorzugen eine Direktansprache durch einen Personaler. Kein Wunder, denn wer mag es nicht, umworben zu werden? Und dafür musst du als Bewerber nichts weiter tun, als ein Profil anzulegen und zu warten.

Neben Recruiting-Portalen generieren Unternehmen ebenfalls Neueinstellungen durch diese Kanäle:

Es gibt bereits Plattformen, die sich auf bestimmte Branchen spezialisiert haben. Vor allem im IT-Bereich ist das Finden von Talenten eine echte Herausforderung für Unternehmen. In einigen akademischen Branchen besteht ein Fachkräftemangel. Hier hast du gute Chancen, von einem Personaler über eine Recruiting-Plattform angesprochen zu werden:

  • Medizin
  • Elektrotechnik
  • Maschinen- und Fahrzeugbauingenieure
  • IT, Softwareentwicklung und Programmierung
Ben Dehn

„Trotz dieser praktischen Form des Recruiting-Kanals darfst du nicht davon ausgehen, dass du kontaktiert wirst. Die Portale können deine aktive Stellensuche ergänzen. Wenn du also passende Vakanzen oder einen Wunscharbeitgeber findest, solltest du selbst den ersten Schritt machen und Bewerbungen oder Initiativbewerbungen schreiben.

Ben Dehn Fachautor von Bewerbung.net

Wie funktionieren Recruiting-Plattformen?

Gerade weil E-Recruiting-Kanäle für die Vereinfachung und Beschleunigung des Bewerbungsprozesses sorgen und äußerst nutzerfreundlich sind, haben sie unter Personalentscheidern und Bewerbern an Beliebtheit gewonnen.

Ablauf für Arbeitgeber

Natürlich unterscheidet sich der Ablauf je nach Portal. In der Regel gestaltet sich der Vorgang wie folgt:

  1. Registrieren und Informationen vom Unternehmen hinterlegen bzw. ein Unternehmensprofil erstellen
  2. Bewerber anhand relevanter Kriterien (Soft Skills, Erfahrungen etc.) suchen
  3. Jobangebote versenden bzw. geeignete Kandidaten kontaktieren

Ablauf für Bewerber

Für Bewerber ist der Prozess noch einfacher. Diese Schritte erfolgen im Recruiting-Portal auf der Bewerberseite:

  1. Registrieren und ein aussagekräftiges Profil erstellen
  2. Auf eintreffende Jobangebote warten

Oft ist es ausreichend, deinen Lebenslauf hochzuladen, da viele Plattformen bereits einen CV-Parser nutzen. Diese können deinen Lebenslauf auslesen und deinen beruflichen Werdegang automatisch im Profil darstellen. Achte deshalb unbedingt auf ein parsingfähiges Design & Layout, damit du bei zukünftigen Bewerbungen keine Absagen aufgrund eines schlecht ausgelesenen Lebenslaufs bekommst.

Worin liegen die Vorteile einer Recruiting-Plattform?

Damit geeignete Kandidaten gefunden werden, bevor es die Konkurrenz tut, sollten Personalportale genutzt werden. Diese bieten sowohl für Personaler als auch für Bewerber viele Vorteile.

Vorteile für Arbeitgeber

Der größte Vorteil für Arbeitgeber ist die Kostenersparnis, da keine Stellenausschreibungen geschaltet werden müssen. In diesem Zusammenhang wird zudem Zeit gespart, die sonst von Mitarbeitern der Personalabteilung für die Erstellung von Stellenanzeigen aufgewendet werden müsste. Allerdings unterscheiden sich die Portale kostentechnisch: Bei manchen musst du eine monatliche Gebühr bezahlen, bei anderen wiederum wird eine Provision fällig, wenn du einen Kandidaten erfolgreich eingestellt oder vermittelt hast.

Außerdem werden Bewerbermassen verhindert, da du als Personaler die Initiative ergreifst und direkt auf einen geeigneten Bewerber zugehst. Die Suche nach neuen Talenten gestaltet sich sehr effizient, da nach spezifischen Fähigkeiten und Erfahrungen gesucht, geeignete Kandidaten herausgefiltert und anschließend kontaktiert werden können. Ebenfalls sind die Bewerber, die sich ein Profil in einem Portal erstellt haben, aktiv auf der Suche nach einem Job oder offen für neue Stellenangebote.

Vorteile für Bewerber

Für Bewerber ergeben sich ebenfalls einige Vorteile, wenn der Spieß im Recruiting-Prozess umgedreht wird. Grundsätzlich sind die Plattformen für Arbeitnehmer kostenlos. Es gibt zwar kostenpflichtige Premiummitgliedschaften, aber meistens ist eine normale Mitgliedschaft vollkommen ausreichend.

Außerdem ist der Aufwand sehr gering, da du nur einmalig ein Profil erstellen musst. Dieses solltest du regelmäßig pflegen und aktuell halten, damit sich deine Chance auf eine Anfrage erhöht. Da Personaler deine Kenntnisse und Kompetenzen einsehen können und du deinen Berufswunsch oftmals im Voraus hinterlegst, können sie dir passgenaue Jobs anbieten, sodass du nur relevante Stellenangebote erhältst. Die leichte Handhabung ist ein weiterer großer Vorteil, da du in einzelnen Schritten durch die Profilerstellung geführt wirst.

Recruiting-Plattformen Vorteile für Bewerber und Personaler

8 Anbieter im Überblick

Im Internet gibt es bereits etliche Anbieter von Recruiting-Plattformen. Doch welches Portal bietet dir persönlich die meisten Vorteile? Wir haben die 8 besten Anbieter herausgesucht und miteinander verglichen!

Workship

Workship ist eine Recruiting-Plattform, die von der webschmiede GmbH betrieben wird. Neben diesem Portal ist die Marke „Die Bewerbungsschreiber“ ein führender Online-Bewerbungsservice und steht Bewerbern außerdem auf verschiedenen Webseiten mit umfangreichen Tipps zum Thema Bewerbung zur Verfügung.

Das Besondere an Workship ist, dass es sich um ein komplett anonymes und diskriminierungsfreies Portal handelt, bei dem Name, Geschlecht, Alter, Herkunft und das Bewerbungsfoto keine Rolle spielen und nur die Fähigkeiten und Kompetenzen des Bewerbers im Vordergrund stehen.

Außerdem kannst du dich als Bewerber nach der Profilerstellung einfach zurücklehnen und auf ein passendes Jobangebot warten. Durch die Anonymisierung erfährt dein derzeitiger Arbeitgeber nichts von deiner Wechselwilligkeit.

Für Personaler bietet dieser Service ebenfalls viele Vorteile. Darunter gehören die Aktualität und Qualität der Profile sowie eine hohe Rückmelderate. Außerdem ist die Nutzung derzeit und bis auf Weiteres komplett kostenlos!

Vorteile von Workship

  • Chancengleichheit durch anonymisiertes Profil
  • Kostenlos für Bewerber und Personaler
  • Zeit- und Kostenersparnis dank effizienter Suchfunktion für Personaler
  • Geringer Aufwand durch einmalige Profilerstellung für Bewerber
  • Automatisches Auslesen des Profils durch CV-Parsing

Experteer Recruiting

Mit 1,3 Millionen Nutzern hat Experteer die größte Community auf seiner führenden Recruiting-Plattform. Die Experteer GmbH ist in 10 Ländern aktiv und bietet darüber hinaus mehr als 250.000 offene Stellen an. Das wesentliche Feature von Experteer Recruiting: Neben dem Jobtitel kannst du ebenfalls die Gehaltsvorstellung als Bewerber angeben, sodass nur relevante Jobangebote angezeigt werden.

Jedoch ist dein Profil in der Talentdatenbank öffentlich, sodass ein angestrebter Jobwechsel von deinem derzeitigen Arbeitgeber entdeckt werden kann. Das Portal richtet sich außerdem nur an Führungskräfte und Professionals, sodass nur Recruiter und Stellenanzeigen zugelassen werden, die ein gewisses Gehalt versprechen. Der Service ist exklusiv und daher mit allen Funktionen für Bewerber und Personaler kostenpflichtig.

Vorteile von Experteer Recruiting

  • Große Community
  • Gut geeignet für Führungskräfte und Professionals
  • Viele offene Stellen
  • Zeitersparnis durch Suchfunktion und Gehaltsvorstellungsangabe

LinkedIn Recruiter

LinkedIn gilt als das größte Karrierenetzwerk weltweit und ist in mehr als 200 Ländern verfügbar. Auch bei Recruiting-Plattformen kann das Business-Netzwerk mithalten, da es Personaler im Einstellungsprozess effizient unterstützt.

Aufgrund der großen Community und durch die zahlreichen Filtermöglichkeiten können dort geeignete Bewerber gefunden werden. Für größere Vertriebserfolge ist jedoch eine Premium-Mitgliedschaft erforderlich, die durchaus kostspielig werden kann. Außerdem sind alle Profile öffentlich, sodass derzeitige Arbeitgeber mitbekommen können, dass ihr Angestellter auf Jobsuche ist.

Vorteile von LinkedIn Recruiter

  • Das größte Karrierenetzwerk weltweit
  • Zeitersparnis dank umfangreicher Filterfunktionen
  • Kostenlose Anmeldung bei LinkedIn für Bewerber
  • CV-Parsing des Lebenslaufs der Bewerber möglich

Xing TalentManager

Xing ist das beliebteste Business-Netzwerk in der DACH-Region und bringt es dort auf rund 18 Millionen Nutzer. Der Xing TalentManager weist die gleichen Features wie der LinkedIn Recruiter auf und hilft ebenfalls effektiv bei der Personalsuche.
Durch die zahlreichen Nutzer können viele passende Bewerber herausgefiltert und kontaktiert werden. Aus diesem Grund kostet der Service Personalern eine monatliche Lizenzgebühr. Auch hier handelt es sich um ein öffentliches Netzwerk, bei dem alle Profile eingesehen werden können.

Vorteile des Xing TalentManagers

  • Beliebtestes Karrierenetzwerk Deutschlands
  • Effiziente Suche durch zahlreiche Filtermöglichkeiten
  • Kostenlose Basis-Mitgliedschaft für Bewerber
  • CV-Parser zum Auslesen des Lebenslaufs

Taledo

Taledo ist eine Form der digitalen Recruiting-Plattform, die viele Prozessschritte im Einstellungsprozess vereint. Dazu gehören das Talent-Relationship-Management-Tool, das Recruiting-Tool mit Zugang zum Talentpool und das Talent Marketing-Tool zur Anzeigenschaltung. Taledo hat sich besonders auf die Bereiche Technologie (IT), Sales und Marketing spezialisiert.

Durch dieses Tool lässt sich die Job- und Bewerbersuche einfacher, schneller und transparenter gestalten, sodass es für beide Parteien viele Vorteile mit sich bringt. Für Bewerber ist dieser Service kostenlos, jedoch müssen Arbeitgeber für das Recruiting-Tool und teilweise für die Anzeigenschaltung zahlen.

Vorteile von Taledo

  • Eine Plattform – viele Tools
  • Spezialisiert auf Technologie, Sales und Marketing
  • Kostenlose Anmeldung für Bewerber
  • Registrierung mit LinkedIn und Xing für Arbeitnehmer möglich

Finest Jobs

Finest Jobs ist ein Portal mit integrierter Job- und Talentbörse. Bewerber können nach Stellen suchen und sich im anonymen Talentpool kostenlos registrieren, um von Personalern aufgespürt zu werden. Arbeitgeber können sich ebenfalls kostenlos anmelden und Stellenanzeigen schalten, um auf sich aufmerksam zu machen.

Für den unbegrenzten Zugriff auf den Talentpool und eine bessere Suchergebnisplatzierung werden die Unternehmen zur Kasse gebeten. Auch für Personaldienstleister ist dieser Service kostenpflichtig.

Vorteile von Finest Jobs

  • Job- und Talentbörse sind vereint
  • Bewerber entscheiden, was sie preisgeben möchten
  • Kostenlose Registrierung für Bewerber und 1-Klick Bewerbung
  • Unternehmen können kostenlose Stellenanzeigen schalten

Techfynder

Techfynder ist eine englischsprachige Recruiting-Plattform, die sich auf IT-Technologie-Auftragnehmer fokussiert. Arbeitgeber können weltweit nach geeigneten Anbietern suchen und umgekehrt IT-Spezialisten nach passenden Jobs. Dabei können neben weiteren Filterfunktionen spezifische IT-Kenntnisse herausgefiltert werden.

Fachkräfte registrieren sich kostenlos, für Arbeitgeber treten jedoch Kosten auf. Diese umfassen je nach Form der Mitgliedschaft eine monatliche Gebühr.

Vorteile von Techfynder

  • Weltweites Portal für den IT-Bereich
  • Gewünschte Fähigkeitsprofile können herausgefiltert werden
  • Registrierung ist für Fachkräfte kostenlos

Talent.io

Die französische Recruiting-Plattform Talent.io bringt Unternehmen und Arbeitnehmer aus der Tech-Branche zusammen. Tech-Firmen aus ganz Europa sind hier auf der Suche nach Vollzeitmitarbeitern, Freelancern und Praktikanten. Im Vorfeld wird die fachliche Eignung des Bewerbers geprüft, sodass ausschließlich qualifizierte Fachkräfte im Portal zu finden sind.

Kandidaten können sich kostenlos und vereinfacht mit ihrem LinkedIn-Profil registrieren. Unternehmen müssen nur bei erfolgreicher Einstellung eine Provision zahlen.

Vorteile Talent.io

  • Spezialisiert auf die europaweite Tech-Branche
  • Wöchentliche Aufnahme von 200 neuen IT-Experten
  • Kostenlose Registrierung für Bewerber mit schnellem Import des LinkedIn-Profils
  • Nur bei Erfolgsfall wird für das Unternehmen eine Provision fällig

Fazit

Alle Portale sind für eine effiziente Personalsuche geeignet. Personaler sowie Bewerber müssen für sich entscheiden, welche Plattformen am besten zu ihnen passen. Dies kommt insbesondere auf die Branche und den Beruf an, denn spezialisierte Recruiting-Plattformen können beispielsweise noch gezielter Fachkräfte aufspüren. Außerdem variieren die Kosten zwischen den E-Recruiting-Portalen stark, weshalb die Wahl für ein Portal auch nach Höhe des Budgets getroffen werden sollte.

Workship bietet unserer Meinung nach den besten und kostengünstigsten Service für alle an, bei dem keine bestimmten Branchen oder Qualifikationen vorausgesetzt sind. Dennoch ist allen Bewerbern zu empfehlen, aussagekräftige Profile in verschiedenen Karrierenetzwerken anzulegen, um sich ein breites Netzwerk aufzubauen.