Notfallsanitäter / Notfallsanitäterin2018-10-29T17:23:28+00:00

Notfallsanitäter / Notfallsanitäterin

Sie sind die heimlichen Superhelden des Alltags: Egal um welchen medizinischen Notfall es sich handelt – Notfallsanitäter sind innerhalb kürzester Zeit zur Stelle, um eine bestmögliche Erstversorgung der Verletzten zu gewährleisten. Du bist flexibel, hilfst gerne anderen Menschen und kannst gut mit Stresssituationen umgehen? Auch gegen schnelles Autofahren hast du nichts einzuwenden? Dann ist der Beruf des Notfallsanitäters genau der richtige für dich!

Notfallsanitäter / Notfallsanitäterin Einsatz
TIPP Nutze unsere Jobbörse: Wir zeigen dir die aktuellsten Stellenangebote für Notfallsanitäter / Notfallsanitäterinnen. Ein Klick auf den Button genügt!

Hier geht es zu den aktuellsten Stellenanzeigen für Notfallsanitäter/-innen

Berufsbild Notfallsanitäter / Notfallsanitäterin

Die offizielle Berufsbezeichnung „Notfallsanitäter“ existiert erst seit 2014. Vorher nannte man sie „Rettungsassistenten“. Diese Namensänderung wurde aufgrund einer veränderten Ausbildungsverordnung vorgenommen. Bereits ausgebildete Rettungsassistenten haben bis 2021 Zeit, um eine Weiterbildung zum Notfallsanitäter zu absolvieren.

Notfallsanitäter besitzen die höchste nichtärztliche Position im Rettungsdienst und kümmern sich darum, dass der Krankentransport schnellstmöglich und unter optimalen Zuständen durchgeführt werden kann. Hierbei gibt es viele verschiedene Dinge zu beachten. Während die Abläufe im Krankenhaus oder in der Feuerwehrstation genaustens durchgeplant sind, ist die Situation am Notfallort meist chaotisch und verlangt eine schnelle Entscheidungsfähigkeit der Notfallsanitäter.

Nachdem ein Notruf bei der Rettungsleitstelle entgegengenommen wurde, ist höchste Eile gefragt. Schnellstmöglich steigst du in den von dir und deinen Kollegen perfekt vorbereiteten Krankenwagen. Das bedeutet, dass alle für den Einsatz benötigten Hilfsmittel und Medikamente in genügender Anzahl vorhanden sind.

Mit erhöhter Geschwindigkeit und aktivem Martinshorn eilt ihr zum Unfallort. Nach Absetzen des Notrufs, sollte es maximal 12 Minuten bis zur Ankunft eines Rettungswagens dauern. Am Notfallort angekommen, musst du dir innerhalb kürzester Zeit einen Überblick über die gegebene Situation schaffen. Welche medizinischen Sofortmaßnahmen müssen durchgeführt werden? Sind die Unfallopfer transportfähig? Müssen Medikamente verabreicht werden?

Hier zählt häufig jede Sekunde. Bis zum Eintreffen eines Arztes bist du für die Patienten verantwortlich. Wenn du alle notwendigen Maßnahmen durchgeführt hast und die betroffenen Personen bereit für die Fahrt sind, begleitest du sie im Krankenwagen und sorgst für einen sicheren Transport zum Krankenhaus.

Bewerbung als Notfallsanitäter / Notfallsanitäterin

Wie bei jeder anderen Bewerbung auch, sind Rechtschreib- und Grammatikfehler unbedingt zu vermeiden. Eine fehlerhafte Bewerbung wird von vielen Personalern sofort aussortiert. Um zum Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden, zählt häufig der erste Eindruck. Versuche den Leser deiner Bewerbung deshalb durch eine ansprechende Formatierung und Wortwahl von deinen Qualitäten zu überzeugen und dich aus der Menge der Bewerber hervorzuheben.

Obwohl sich die Anforderungen an einen Notfallsanitäter / eine Notfallsanitäterin je nach Bewerbungsort kaum voneinander unterscheiden, solltest du trotzdem genau auf die in der Stellenausschreibung geforderten Fähigkeiten achten. Natürlich hängen diese von deiner Lebenssituation ab.

Von einem Schüler, der gerade seinen Schulabschluss erhalten hat und sich für eine Ausbildung bewirbt, wird selbstverständlich weniger verlangt als von einem Erwachsenen, der in seinem Lebenslauf bereits eine Menge Berufserfahrung vorweisen kann.

Notfallsanitäter / Notfallsanitäterinnen sollten:

  • Reaktionsschnell sein
  • Einfühlungsvermögen besitzen
  • Eine gute körperliche Fitness vorweisen
  • Keine Übelkeit bei der Ansicht schwerer Verletzungen verspüren
  • In der Lage sein, schnell Entscheidungen zu treffen
  • Mit flexiblen Arbeitszeiten kein Problem haben
  • Teamplayer sein

Je nachdem, in welcher Ausgangslage du dich befindest, variieren die Anforderungen, die an dich gestellt werden. Ein Bewerber, der frisch aus der Schule kommt und sich für eine Ausbildung als Notfallsanitäter bewirbt, wird naturgemäß wenig bis gar keine praktische Erfahrung vorweisen können. Bei jemandem, der die Ausbildung bereits seit längerem absolviert hat, schon berufstätig ist und sich womöglich weitergebildet hat, zeichnet sich natürlich ein ganz anderes Bild ab. Für jede dieser Situationen haben wir euch daher ein kostenloses Bewerbungsmuster zum Download erstellt.

Bewerbungsmuster für Notfallsanitäter

Ausbildung zum Notfallsanitäter:

Bewerbung Notfallsanitäter / Notfallsanitäterin Ausbildung
Vorlage kostenlos herunterladen

Berufseinstieg als Notfallsanitäter:

Bewerbung Notfallsanitäter / Notfallsanitäterin Berufseinstieg

Bewerbung für erfahrene Notfallsanitäter:

Bewerbung Notfallsanitäter / Notfallsanitäterin Berufserfahrung
TIPP Nutze unsere Jobbörse: Wir zeigen dir die aktuellsten Stellenangebote für Notfallsanitäter / Notfallsanitäterinnen. Ein Klick auf den Button genügt!

Hier geht es zu den aktuellsten Stellenanzeigen für Notfallsanitäter/-innen

Ausbildung zum Notfallsanitäter / zur Notfallsanitäterin

Die Ausbildung zum Notfallsanitäter / zur Notfallsanitäterin ist bundesweit einheitlich geregelt. Die Dauer beträgt drei Jahre, in denen du Blockunterricht im Bildungszentrum absolvierst und in Kliniken und Rettungswachen praktisch zum Einsatz kommst. Am Ende deiner Ausbildung musst du eine staatliche Abschlussprüfung bestehen.

Da du bei dem Beruf des Notfallsanitäters / der Notfallsanitäterin die Verantwortung für einzelne Menschenleben übernimmst, bringt die Zulassung zur Ausbildung ein paar Voraussetzungen mit sich:

  • Das Mindestalter liegt bei 18 Jahren
  • Es dürfen keine Einträge in deinem polizeilichen Führungszeugnis vorhanden sein
  • Du musst mindestens die Berufsreife, einen Sekundarabschluss I oder das Abitur erlangt haben
  • Dein Hausarzt muss bescheinigen, dass du für den Beruf des Notfallsanitäters gesundheitlich geeignet bist
  • Du benötigst einen Führerschein der Klasse B oder C

Gehalt als Notfallsanitäter / Notfallsanitäterin

Gehalt während der Ausbildung

Notfallsanitäter Gehalt Ausbildung

Gehalt nach der Ausbildung

Nach Abschluss deiner Ausbildung zum Notfallsanitäter / zur Notfallsanitäterin liegt das Einstiegsgehalt bei durchschnittlich 1.800 € bis 2.300 € brutto im Monat. Dabei kommt es auf die Art deines Arbeitgebers an.

Bist du zum Beispiel bei einem staatlichen oder kommunalen Rettungsdienst angestellt, wirst du oft nach Tarifverträgen bezahlt. Das heißt, dass deine Gehaltsstufen hier genau festgeschrieben sind. Je mehr Berufserfahrung du hast, desto höher fällt dein Gehalt aus. Auf der höchsten Stufe sind bis zu 2.600 € brutto monatlich möglich.

Karriere als Notfallsanitäter / Notfallsanitäterin

Nach deiner Ausbildung zum Notfallsanitäter / zur Notfallsanitäterin hast du zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten.

Sagt es dir zu, als Leitungsperson Nachwuchskräfte an Feuer- oder Rettungswachen praktisch auszubilden? Dann solltest du auf jeden Fall die mehrwöchige Weiterbildung als Praxisleiter im Lehrrettungsdienst absolvieren.

Liegt dir eher die theoretische Schiene? Dann wäre eine Stelle als Lehrkraft beim Lehrrettungsdienst das Richtige für dich. Diese erreichst du durch eine mehrwöchige Aufstiegsweiterbildung. Voraussetzung dafür ist jedoch der Abschluss eines medizinisch-pädagogischen Studiums.

Interessiert dich der kaufmännische Bereich, hast du die Möglichkeit, den Betriebswirt für Management im Gesundheitswesen zu erlangen. Dieser kann in Vollzeit, in zwei Jahren oder in Teilzeit (3-4 Jahre) absolviert werden. Danach kommst bei ambulanten sozialen Diensten, in medizinischen Versorgungskliniken oder Krankenhäusern zum Einsatz.

Die Nachfrage nach qualifiziertem Personal ist sehr hoch, daher stehen die Berufsaussichten nach einer Weiterbildung gut.