Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau 2018-05-23T12:26:35+00:00

Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau

Häuser, Wohnungen oder Grundstücke nehmen im Leben von Menschen einen besonderen Platz ein. Sie dienen als Heim, Anlageobjekt oder Vorsorge für den Lebensabend. Wenn dich diese außergewöhnliche Beziehung zwischen Mensch und Heim besonders interessiert, dann ist der Beruf des Immobilienkaufmanns / der Immobilienkauffrau wie für dich gemacht!

Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau - Arbeitsalltag

Berufsbild Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau

Immobilienkaufleute sind Ansprechpartner für eine ganze Reihe von Fragen rund um Haus und Heim. Sowohl der Verkauf und die Vermietung als auch die Verwaltung von Immobilien fallen in ihren Tätigkeitsbereich.

Hierbei spielen einerseits eine intensive Kundenbetreuung und -beratung sowie andererseits auch organisatorische und kaufmännische Aufgaben eine große Rolle. Immobilien müssen verwaltet, betreut, angeboten und beurteilt werden. Immobilienkaufleute sind also nicht nur Makler, sondern erfüllen vielfältige Aufgaben in Bezug auf Haus, Wohnung und Grundstück.

Der breitgefächerte Aufgabenbereich spiegelt sich ebenfalls darin wieder, dass sich der Arbeitsplatz nicht nur auf den Schreibtisch beschränkt, sondern genauso oft außerhalb des Büros liegt.

Als Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau arbeitest du beispielsweise in Wohnungsgesellschaften, Banken, bei Immobilienverwaltern oder in Maklerbüros. Die Betriebsgröße reicht dabei vom kleinen Zwei-Personen-Betrieb bis hin zu Unternehmen mit mehreren hundert Mitarbeitern.

Bewerbung als Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau

Eine qualitativ hochwertige Bewerbung ist der Schlüssel zum weiterführenden Auswahlprozess und schlussendlich zum persönlichen Vorstellungsgespräch. Die Bewerbung muss selbstverständlich sprachlich einwandfrei sein. Das heißt, du solltest keine Rechtschreib- oder Grammatikfehler machen.

Genauso wichtig sind eine ansprechende Formatierung sowie eine Anpassung des Lebenslaufs und Anschreibens auf die entsprechende Stellenanzeige. Hierbei solltest du beachten, dass dich eine individuelle Note bei beiden Dokumenten positiv hervorstechen lässt.

Deine Bewerbung sollte zeigen, dass du die gewünschten Fähigkeiten und Qualifikationen für eine Anstellung als Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau mitbringst und dir bewusst ist, welche Herausforderungen und Aufgaben dich erwarten.

Immobilienkaufleute sollten:

  • Seriös und selbstbewusst auftreten
  • Kontaktfreudig sein
  • Organisationstalent besitzen
  • Ein hohes Maß an Flexibilität mitbringen
  • Über ein wirtschaftliches und kaufmännisches Verständnis verfügen

Je nachdem, in welcher Ausgangslage du dich befindest, variieren die Anforderungen, die an dich gestellt werden. Ein Bewerber, der frisch aus der Schule kommt und sich für eine Ausbildung als Immobilienkaufmann bewirbt, wird naturgemäß wenig bis gar keine praktische Erfahrung vorweisen können. Bei jemandem, der die Ausbildung bereits seit längerem absolviert hat, schon berufstätig ist und sich womöglich weitergebildet hat, zeichnet sich natürlich ein ganz anderes Bild ab. Für jede dieser Situationen haben wir euch daher ein kostenloses Bewerbungsmuster zum Download erstellt.

Bewerbungsmuster für Immobilienkaufleute

Ausbildung zum Immobilienkaufmann:

Bewerbung Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau Ausbildung

Berufseinstieg als Immobilienkauffrau:

Bewerbung Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau Berufseinstieg

Bewerbung für erfahrene Immobilienkaufleute:

Bewerbung Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau berufserfahren

Ausbildung zum Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau

Die Ausbildung zum Immobilienkaufmann / zur Immobilienkauffrau findet im dualen System statt. Das heißt, du verbringst einen praxisnahen Teil im Unternehmen und wirst in der Schule theoretisch ausgebildet.

Hier stehen grundlegende Fächer wie Deutsch und Mathematik, aber genauso Wirtschaft im Mittelpunkt. Insgesamt dauert die Ausbildung 3 Jahre, wobei unter gewissen Voraussetzungen die Möglichkeit zu einer Verkürzung in Absprache mit dem Arbeitgeber besteht.

Als Zugangsvoraussetzung gibt es keinen rechtlich vorgeschriebenen Abschluss, jedoch haben die meisten eingestellten Bewerber Abitur oder Fachabitur. Trotzdem kannst du dich auch mit der Mittleren Reife bewerben.

Gehalt als Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau

Gehalt während der Ausbildung

Immobilienkaufmann Gehalt Ausbildung

Gehalt nach der Ausbildung

Nach der Ausbildung hast du als Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau vielfältige Möglichkeiten am Arbeitsmarkt. Dementsprechend unterscheidet sich auch das Gehaltsniveau.Hierbei gilt es besonders zu berücksichtigen, dass Regionen mit hohen Wohnkosten auch meist höhere Einkünfte für Immobilienkaufleute ermöglichen.

Als grobe Einschätzung kannst du aber mit einem monatlichen Gehalt von 1800€ bis 2400€ rechnen. Provisionen für Verkauf und Vermietung als Zusätze zum Grundgehalt können deinen monatlichen Verdienst ebenfalls beeinflussen.

Karriere als Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau

Im Zuge einer erfolgreichen Laufbahn bestehen als Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau diverse Optionen, sich weiterzubilden oder die eigene Karriere auf ein neues Level zu heben.

Nennenswert sind hierbei die Weiterbildung zum Immobilienfachwirt sowie das Studium zum Immobilienbetriebswirt.

Immobilienfachwirt / Immobilienfachwirtin

Die Weiterbildung zum Immobilienfachwirt / zur Immobilienfachwirtin kann sowohl berufsbegleitend als auch in Vollzeit absolviert werden. Berufsbegleitend beträgt die Dauer 18-24 Monate und in Vollzeit 3 Monate. Die Kosten dafür liegen bei ca. 3000€.

Studium und Selbstständigkeit

Beim Studium zum Immobilienbetriebswirt bestehen zwei Möglichkeiten: Präsenzstudium oder Fernstudium. Hierbei variieren die Kosten je nach Bildungseinrichtung und können leicht in den fünfstelligen Bereich gehen.

Dazu gilt es auch zu erwähnen, dass die Selbständigkeit für Immobilienkaufleute einen durchaus gern gewählten Karriereweg darstellt.