Flugbegleiter / Flugbegleiterin 2018-03-06T11:01:11+00:00

Flugbegleiter / Flugbegleiterin

Fliegen zählt für viele Menschen zu den schönen Dingen des Lebens. Das Gefühl, über den Wolken zu schweben, fasziniert viele Passagiere. Reinhard Mey sang nicht ohne Grund: „Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein.

Doch wie wäre es, wenn du jeden Tag von Stadt zu Stadt jetten könntest und nebenbei traumhafte Orte kennenlernen würdest? Klingt gut, oder? Als Flugbegleiter / Flugbegleiterin, auch als Steward / Stewardess bekannt, machst du genau das. Dieser Beruf garantiert dir einen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsalltag. Fun Fact: Den ersten Flugbegleiter gab es bereits 1912 auf dem deutschen Verkehrsluftschiff „Schwaben“.

Flugbegleiter / Flugbegleiterin - Arbeitsplatz

Berufsbild Flugbegleiter / Flugbegleiterin

Als Flugbegleiter / Flugbegleiterin sorgst du dafür, dass sich die Passagiere während des Fluges rundum wohlfühlen. Du versorgst sie mit Essen und Getränken, hilfst mit dem Gepäck und stehst ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite. Da die Fluggäste aus aller Welt kommen, sind sehr gute Englischkenntnisse ein absolutes Muss. Sonst kann es schnell zu Verständigungsproblemen kommen. Das wirkt unprofessionell.

Außerdem erklärst du ihnen beim Boarding wie Rettungsweste, Atemmasken oder der Anschnallgurt fachgerecht genutzt werden. In Notsituation kann deine Einweisung sogar Leben retten. Deshalb solltest du stets darauf achten, alles genau zu erklären und nichts auszulassen. Eine verantwortungsvolle Arbeitsweise ist das A und O.

Des Weiteren musst du auch bei Turbulenzen oder Problemen die Ruhe bewahren können und für die Passagiere da sein. Im Gegenzug erwarten dich als Steward / Stewardess Reisen zu tollen Destinationen. Je nachdem für welche Airline du arbeitest, stehen Flugziele wie die USA oder Asien auf dem Plan. Fliegst du Kurzstrecken, lernst du hingegen viele Städte und Länder in Europa und der näheren Umgebung kennen.

Auch einheitliche Arbeitskleidung und sehr unterschiedliche Arbeitszeiten sollten dir nichts ausmachen.

Bewerbung als Flugbegleiter / Flugbegleiterin

Um über den Wolken zu arbeiten, brauchst du zuerst eine Bewerbung. Sie vermittelt den Personalern einen ersten Eindruck über dich und deine Fähigkeiten. Anschreiben und Lebenslauf sollten auf die Stelle und Fluggesellschaft angepasst sein und außerdem weder Rechtschreib- noch Grammatikfehler enthalten.

Des Weiteren musst du bei der Bewerbung als Flugbegleiter besonders stark auf dein Bewerbungsfoto achten. Anders als bei fast allen Berufen, wird hier in der Regel ein Ganzkörperfoto gefordert.

Konntest du mit deiner Bewerbungsmappe überzeugen, erhältst du die Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch. Überlege dir einige Fragen, um dein Interesse an der Airline zu zeigen. Sei aber auch auf Fragen der Personaler vorbereitet und informiere dich vorher gut über dein Wunschunternehmen. So stehen die Chancen auf deinen Traumjob sicherlich gut.

Flugbegleiter / Flugbegleiterinnen sollten:

  • Stressresistent sein
  • Sehr gute Noten in Deutsch und Englisch vorweisen können
  • Körperlich belastbar sein
  • Kontaktfreudig sein und auf Menschen zugehen können
  • Keine Höhenangst haben
  • Mit wechselnden Arbeitszeiten klarkommen

Je nachdem, in welcher Ausgangslage du dich befindest, variieren die Anforderungen, die an dich gestellt werden. Ein Bewerber, der frisch aus der Schule kommt und sich für eine Ausbildung als Flugbegleiter bewirbt, wird naturgemäß wenig bis gar keine praktische Erfahrung vorweisen können. Bei jemandem, der die Ausbildung bereits seit längerem absolviert hat, schon berufstätig ist und sich womöglich weitergebildet hat, zeichnet sich natürlich ein ganz anderes Bild ab. Für jede dieser Situationen haben wir euch daher ein kostenloses Bewerbungsmuster zum Download erstellt.

Bewerbungsmuster für Flugbegleiter / Flugbegleiterinnen

Ausbildung zur Flugbegleiterin:

Bewerbung Flugbegleiter / Flugbegleiterin Ausbildung

Berufseinstieg als Flugbegleiter:

Bewerbung Flugbegleiter / Flugbegleiterin Berufseinstieg

Bewerbung für erfahrene Flugbegleiter:

Bewerbung Flugbegleiter / Flugbegleiterin berufserfahren

Ausbildung zum Flugbegleiter / zur Flugbegleiterin

Im Gegensatz zu vielen anderen Ausbildungen, musst du hier nur eine kurze schulische Vollzeitausbildung absolvieren. Sie dauert zwischen 6 Wochen und 6 Monaten.

Außerdem handelt es sich nicht um eine staatlich anerkannte Ausbildung, da die beruflichen Voraussetzungen ganz von der Airline abhängen. Ein paar gängige Anforderungen solltest du jedoch erfüllen. Beispielsweise musst du mindestens 18 Jahre alt sein und fließend Englisch sprechen.

Je nach Fluglinie werden auch weitere Kenntnisse benötigt. Im Übrigen musst du in der Regel zwischen 1,60 und 1,95 Meter groß sein. Bevorzugt wird zudem ein „angemessenes“ Körpergewicht. Zu guter Letzt brauchst du noch einen gültigen Reisepass, bevor du als Flugbegleiter / Flugbegleiterin voll durchstarten kannst.

Welchen Schulabschluss du benötigst, gestaltet sich von Airline zu Airline unterschiedlich. Meist wird die mittlere Reife vorausgesetzt. Manchen Fluggesellschaften reicht es aber auch, wenn du einen Hauptschulabschluss vorweisen kannst.

Gehalt als Flugbegleiter / Flugbegleiterin

Gehalt während der Ausbildung

Da es sich um eine schulische und nicht anerkannte Ausbildung handelt, erhältst du nicht immer eine Vergütung. Manche Airlines zahlen Aufwandsentschädigungen von rund 400 Euro pro Monat. Es kann aber auch sein, dass du je nach Schule eine Gebühr zahlen musst.

Gehalt nach der Ausbildung

Als Flugbegleiter / Flugbegleiterin startest du in der Regel mit einem Gehalt von rund 2.330 Euro brutto im Monat. Natürlich hängt dein Gehalt stark von der Airline ab. Weniger als 1.500 Euro brutto wirst du monatlich aber nicht verdienen.

Außerdem kannst du durch den Verkauf von diversen Produkten im Flugzeug Provision erhalten. Bei längeren Aufenthalten, außerhalb deiner Heimat, bekommst du Abwesenheitsgeld. Das kann sich schnell lohnen. Nach einigen Jahren im Beruf sind durchaus auch monatliche Bruttolöhne von 3.000 Euro realistisch.

Karriere als Flugbegleiter / Flugbegleiterin

Nach deiner Ausbildung hast du die Möglichkeit deine bestehenden Kenntnisse durch diverse Weiterbildungen zu vertiefen. So steigerst du nicht nur deine Fähigkeiten, sondern auch dein Gehalt. Wir haben für dich zwei Karrierewege genauer betrachtet:

Leitende/r Flugbegleiter/in (Purser)

Nach einigen Jahren im Beruf kannst du die Position des Pursers einnehmen. Somit bist du der ranghöchste Flugbegleiter und leitest die Kabinenbesatzung. Deine hohe Verantwortung in dieser beruflichen Position wird übrigens sehr gut vergütet. Leitende Flugbegleiter / Flugbegleiterinnen erhalten bis zu 7.000 Euro brutto im Monat.

Fachberater / Fachberaterin für Servicemanagement

Diese Weiterbildung wurde erst 2017 ins Leben gerufen. Dieser IHK-Abschluss soll dem eines Fachwirts ähneln und kann durch einen 15-monatigen Fernlehrgang erlangt werden. Für Lufthansamitarbeiter ist er sogar verpflichtend. Vermittelt werden unter anderem Kenntnisse über Konfliktmanagement, Mitarbeiterführung oder Projektmanagement.