Fachinformatiker / Fachinformatikerin2018-08-13T09:54:39+00:00

Fachinformatiker / Fachinformatikerin

Dein Computer besteht ausschließlich aus von dir ausgewählten Hardwarekomponenten? Du verstehst jede neu installierte Software sofort und hast vielleicht auch schon eigene kleine Programme geschrieben? Dann ist der Beruf des Fachinformatikers / der Fachinformatikerin wie für dich geschaffen!

Dieser lässt sich in zwei verschiedene Fachrichtungen unterteilen. Liegen deine Stärken eher darin, Computersysteme nach Bedarf zusammenzustellen und zu montieren, empfiehlt sich eine Spezialisierung im Bereich der Systemintegration. Interessieren dich jedoch hauptsächlich Programmiersprachen und die Erstellung von Software, solltest du dich für die Anwendungsentwicklung entscheiden.

Fachinformatiker / Fachinformatikerin - Arbeiten mit Programmiersprachen
TIPP Nutze unsere Jobbörse: Wir zeigen dir die aktuellsten Stellenangebote für Fachinformatiker/ Fachinformatikerinnen. Ein Klick auf den Button genügt!

Hier geht es zu den aktuellsten Stellenanzeigen für Fachinformatiker/-innen

Berufsbild Fachinformatiker / Fachinformatikerin

Unabhängig davon, welcher Fachbereich dir am meisten zusagt – ohne ein gewisses technisches Verständnis und Handgeschick kommst du in diesem Beruf nicht weit. Anleitungen zu Soft- oder Hardwareprodukten stehen häufig nur auf Englisch zur Verfügung. Die IT-Branche ist sehr schnelllebig und fordert eine hohe Lernbereitschaft. Auch das Lösen mathematischer und logischer Probleme sollte dir Spaß machen und keine Kopfschmerzen bereiten.

Anwendungsentwickler programmieren Software und versuchen dabei, alle Wünsche des Kunden bestmöglich umzusetzen. Hierfür verwenden sie unterschiedliche Programmiersprachen und Entwicklertools. Außerdem beheben sie Fehler in bereits existierenden Anwendungen und helfen den Anwendern in Form von Support, Schulungen oder Workshops.

Fachinformatiker / Fachinformatikerinnen der Fachrichtung Systemintegration sorgen hingegen dafür, dass ihre eigene Firma oder ihre Kunden mit den bestmöglichen IT-Systemen ausgestattet sind. Neben der Planung und Konfiguration gehören auch die Verwaltung und Wartung dieser Systeme zu ihren Hauptaufgaben. Auch hier ist der Kontakt zu Kunden und Mitarbeitern für eine erfolgreiche Zusammenarbeit sehr wichtig und sollte dir somit keine Probleme bereiten.

Bewerbung als Fachinformatiker / Fachinformatikerin

Bevor du als Fachinformatiker / Fachinformatikerin so richtig durchstarten kannst, musst du dich natürlich erst einmal bewerben. Rechtschreib- und Grammatikfehler sind ein absolutes No-Go, überprüfe deine Bewerbung deshalb lieber zweimal, bevor du sie abschickst! Auch eine ansprechende Formatierung und ein einzigartiges Design können in dieser Branche ausschlaggebende Gründe für eine Einladung zum Vorstellungsgespräch sein!

Beweise deine Kreativität, denn die wird bei der Planung von IT-Systemen oder komplexen Anwendungen auf jeden Fall benötigt! Zeige dem Personaler, dass du die in der Ausschreibung geforderten Fähigkeiten und Qualifikationen besitzt, um zum Erfolg des Unternehmens beizutragen.

Fachinformatiker / Fachinformatikerinnen sollten:

  • Technisches Know-how besitzen
  • Gerne mit Zahlen und Code arbeiten
  • Lernbereitschaft zeigen
  • Durchhaltevermögen aufbringen
  • Gut mit Menschen umgehen können
  • Kreativ sein
  • Mindestens grundlegende Englischkenntnisse aufweisen

Bewerbungsmuster für Fachinformatiker / Fachinformatikerinnen

Ausbildung zum Fachinformatiker:

Bewerbung Fachinformatiker / Fachinformatikerin Ausbildung

Berufseinstieg als Fachinformatiker:

Bewerbung Fachinformatiker / Fachinformatikerin Berufseinstieg

Bewerbung für erfahrene Fachinformatiker:

Bewerbung Fachinformatiker / Fachinformatikerin Berufserfahren
Vorlage kostenlos herunterladen
TIPP Nutze unsere Jobbörse: Wir zeigen dir die aktuellsten Stellenangebote für Fachinformatiker/ Fachinformatikerinnen. Ein Klick auf den Button genügt!

Hier geht es zu den aktuellsten Stellenanzeigen für Fachinformatiker/-innen

Ausbildung zum Fachinformatiker / zur Fachinformatikerin

Die duale Ausbildung zum Fachinformatiker / zur Fachinformatikerin findet zu einem Teil in einem Ausbildungsbetrieb, zum anderen Teil in einer Berufsschule statt. Die meisten Betriebe setzen die allgemeine Hochschulreife voraus, jedoch haben Bewerber mit einem mittleren Bildungsabschluss und einer ansprechenden Bewerbungsmappe ebenfalls gute Chancen, einen Ausbildungsplatz zu erhalten.

In der Regel dauert die Ausbildung drei Jahre, sie kann jedoch bei guten Leistungen auf zwei bzw. zweieinhalb Jahre verkürzt werden. Nach Vollendung des zweiten Lehrjahres steht eine circa dreistündige Zwischenprüfung an. Wird diese bestanden und die Ausbildung erfolgreich weitergeführt, wartet am Ende die IHK Abschlussprüfung auf dich, die aus einem schriftlichen Teil und einer Projektarbeit besteht.

Gehalt als Fachinformatiker / Fachinformatikerin

Gehalt während der Ausbildung

Das Ausbildungsgehalt unterscheidet sich in beiden Fachbereichen kaum voneinander. Es macht jedoch einen Unterschied, ob du deine Ausbildung in Industrie und Handel oder im Handwerk absolvierst. Durchschnittlich kannst du in den verschiedenen Branchen mit folgendem monatlichen Bruttolohn rechnen:

Fachinformatiker Gehalt Ausbildung

Gehalt nach der Ausbildung

Da Fachinformatiker / Fachinformatikerinnen in nahezu allen Branchen benötigt werden, kann das Bruttogehalt, je nach Standort und Unternehmensgröße, teilweise stark variieren. Der durchschnittliche Bruttoverdienst liegt zwischen 1900 und 4100 Euro im Monat.

Karriere als Industriekaufmann / Industriekauffrau

Egal ob IT-, Medien- oder Elektrobranche – dein Arbeitsplatz wird höchstwahrscheinlich ein Büro eines Unternehmens sein. Manche Fachinformatiker / Fachinformatikerinnen arbeiten jedoch auch im Außendienst und helfen Kunden vor Ort oder halten Workshops in schulischen Einrichtungen.

Falls nach der Ausbildung noch Interesse an einer Weiterbildung besteht, empfiehlt es sich, die Prüfung als Komponenten- oder Softwareentwickler abzuschließen. Falls die erforderlichen Zugangsberechtigungen vorhanden sind, kann ebenfalls ein Informatikstudium der nächste Schritt für eine erfolgreiche Karriere als Fachinformatiker / Fachinformatikerin sein.