Interne Bewerbung – 6 Fehler, die dir deine Karriere verbauen

Die interne Bewerbung ist doch ein Klacks! So schnell wie du kommt keiner an die Ausschreibung. Seit der letzten Weihnachtsfeier hast du dich schon mal mit der Personalabteilung gut gestellt, da du richtig netzwerken kannst. Was sollte also schief gehen?

Ganz einfach: So einiges. So leicht, wie es mit der internen Bewerbung scheint, ist es nämlich nicht. Es gibt vereinzelt noch kleinere Betriebe, in denen ein Mitarbeiter mit wenigen Worten sowie geringem Aufwand bei der Bewerbung selbst die Karriereleiter eine Stufe weiter hochsteigen kann. In den meisten Betrieben wird jedoch eine interne Bewerbung verlangt, die mehr als das folgende, überspitzte Bewerbungsschreiben fordern:

Moin moin Klaus,
du, ich hab vom Peter erfahren, dass ihr beide einen Neuen für die Stelle von Karin sucht. Die geht ja jetzt bald in den Mutterschutz und soll danach auf Teilzeit in der Abteilung von Judith anfangen. Du weißt ja, wie gut ich in meinen Sachen bin, also organisatorisch usw. Fristgerecht geb ich immer alles ordnungsgemäß ab und bei den Zahlen seht ihr, dass ich den Umsatz maßgeblich gesteigert habe. Hab für die Karin auch immer viel gemacht und bin ihr bei vielen Sachen zur Hand gegangen, kenn die Aufgaben also schon. Wir können das mit dem Arbeitsvertrag heute Abend ganz einfach in der Sauna zwischen den Aufgüssen besiegeln. So wie immer? Um 17:00 Uhr in der Therme Dunstig?
Dann bis gleich und denk an die Papiere,
Harry!
P. S.: Dieser Aufguß geht natürlich auf mich! 😉

In jeder anderen Situation ist offensichtlich, dass dieses Anschreiben weder für ein Vorstellungsgespräch noch für die Unterzeichnung eines Arbeitsvertrags genügt und der Aspirant lange auf einen Job warten kann. Solltest du als Bewerber für eine interne Position planen ähnlich vorzugehen, kannst du dir leicht deine Chancen ausrechnen. Sie sind verschwindend gering.

Die interne Bewerbung – 6 Fehler, die dich die Karriere kosten

Es gibt gravierende Fehlgriffe und Peinlichkeiten, die deine interne Bewerbung mit sich bringen kann. Damit dir jeder einzelne erspart bleiben, verweist dieser Beitrag auf 6 Fauxpas, die du unbedingt vermeiden solltest. Kontrolliere vor dem Absenden deiner Bewerbung, dass sich keiner dieser Fehler bei dir eingeschlichen hat!

Interne Bewerbung – Fehler Nr. 1: Hallo mein Freund!

Du kennst deinen Arbeitgeber seit Ewigkeiten. Die Kolleginnen und Kollegen der Personalabteilung sind ebenfalls gute Freunde von dir. Warum solltest du deine Freunde im Anschreiben also nicht dementsprechend anreden?

Ganz einfach: Du weißt nie, wer deine Bewerbung noch alles in den Händen halten wird. Du musst bedenken, dass sich nicht jeder Leser deiner Bewerbung über eine Einladung zur gemeinsamen Saunasitzung freut.

Für entsprechend unseriös werden folglich die Entscheidungen gehalten, die durch die Personalabteilung in den jeweiligen Unternehmen getroffen werden.

interne Bewerbung - Hallo Freunde!

© bewerbung.net

Divider

Interne Bewerbung – Fehler Nr. 2: Du da, lies doch mal!

Es handelt sich nicht um einen zwangsläufig großen Fehler. Wie groß der Fehler ist, ist abhängig von dem Unternehmen, dem Betriebsklima und (vor allem!) der Stellenausschreibung. Insofern in einer Stellenausschreibung geduzt wird, ist das Duzen in einer Bewerbung absolut legitim.

Sobald du dich jedoch auf eine Stellenausschreibung bewirbst, in der gesiezt wird, so musst du den Leser ebenfalls siezen. Jedes andere Vorgehen, unabhängig davon, wie gut du die Personalverantwortlichen kennst, ist ganz einfach unhöflich. Unfreiwillig stellst du dich so selbst in ein schlechtes Licht.
Divider

Interne Bewerbung – Fehler Nr. 3: Anschreiben reicht, oder?

Du hast dich natürlich schon einmal bei dem Unternehmen beworben – genügt es da nicht, wenn du lediglich dein Anschreiben verschickst?
Die Antwort ist ganz einfach: Nein.

Lampe Bewirbst du dich intern, so sind die gleichen Bewerbungsunterlagen gefordert, die bei einer Bewerbung in einem neuen Unternehmen obligatorisch sind. Dies bedeutet:

Anschreiben, Deckblatt, Lebenslauf (ggf. Motivationsschreiben) und die Zeugnisse. Genau in dieser Reihenfolge.
Folglich müssen deine Bewerbungsunterlagen ebenso vollständig sein, wie die Bewerbung für ein dir noch nicht bekanntes Unternehmen.
Divider

Interne Bewerbung – Fehler Nr. 4: Englische Bewerbung? Nee!

Natürlich verlangt nicht jede interne Bewerbung nach englischen Bewerbungsunterlagen. Allerdings kann es sein, dass du in der Zweigstelle eines internationalen Konzerns arbeitest. Insofern dies der Fall ist, werden gerade für Führungspositionen sowohl englische als auch deutsche Bewerbungsunterlagen verlangt.

Dies liegt daran, dass nicht allein in der Zweigstelle, in der du tätig bist, geprüft wird, welcher Kandidat sich für die ausgeschriebene Stelle eignet. Zumal du davon ausgehen musst, dass du in diesem Fall nicht alleine auf der Liste der Interessenten stehst.

interne Bewerbung - Englische Bewerbungsunterlagen

© bewerbung.net

Divider

Interne Bewerbung – Fehler Nr. 5: Konkurrenz? Nicht für mich!

Es gilt ebenfalls bei einer internen Bewerbung an die weiteren Bewerber zu denken, die Interesse an einer alternativen Anstellung haben. Nur, weil du selbst bereits in dem Unternehmen tätig bist, bedeutet dies noch lange nicht, dass du bevorzugt behandelt wirst.

Check Bei der Besetzung verschiedener interner Stellen geht es darum, den qualifiziertesten Anwärter für die Position zu finden. Um zu zeigen, dass du eben dieser Kandidat bist, sollten dein Anschreiben sowie dein Lebenslauf von deinen Qualifikationen überzeugen. Mit dem oben gezeigten Beispiel schaffst du dies allerdings nicht.
Divider

Interne Bewerbung – Fehler Nr. 6: Rechtschreibfehler? Kein Problem!

Ebenso wie bei deinen externen Bewerbungen, musst du darauf achten, dass sich weder Rechtschreib- noch Grammatikfehler einschleichen. Denn diese gelten als absolute K.O.-Kriterien, egal, ob es um eine interne oder eine externe Bewerbung geht.

Falls du dahin gehend unsicher bist oder zu wenig Zeit für die Kontrolle deiner Unterlagen hast, so bietet sich der kostenlose Bewerbungsgenerator von bewerbung.net an. In wenigen Schritten kannst du damit professionelle Unterlagen erstellen und diese nach deiner Anmeldung jederzeit bearbeiten.
Divider
Sich intern zu bewerben kann schnell schiefgehen, sollte deine Bewerbung einen der genannten Fehler enthalten. Prüfe deine Unterlagen noch einmal selbst, bevor du sie absendest. Falls du noch Fragen zur Erstellung deiner Bewerbung hast, kannst du ebenfalls einen Blick auf unsere Tipps zum Thema Bewerbungsschreiben und Lebenslauf werfen.