• Mann schreibt Einleitung der Bewerbung am Laptop

Erster Satz der Bewerbung – Die perfekte Einleitung

Von | 2017-08-16T11:28:56+00:00 16. Dezember 2016|Bewerbungsschreiben, Bewerbungstipps|

Eine der größten Schwierigkeiten für viele Bewerber ist der Einstieg ins Anschreiben. Gehörst du auch zu den Bewerbern, die ihren Lebenslauf perfekt ausgearbeitet haben und eigentlich genau wissen, auf welche fachlichen und persönlichen Stärken sie entsprechend der Stellenausschreibung den Fokus ihres Bewerbungsschreibens setzen möchten, sich aber folgende Frage stellen: "Wie fange ich nur an?"

  • Nachdenkliche Bewerberin

Der Schlusssatz in der Bewerbung

Von | 2017-08-16T11:09:44+00:00 9. Dezember 2016|Bewerbungsschreiben, Bewerbungstipps|

Tipps und Beispiele für den krönenden Abschluss deines AnschreibensEin perfektes Bewerbungsschreiben soll Werbung für den Kandidaten machen. Das Ziel von Werbung ist es eigentlich immer, zu verkaufen. Dabei ist es unabdingbar, den Kunden – in diesem Fall den Personaler – mit den richtigen Verkaufsargumenten zu überzeugen. Damit er diesen überhaupt Beachtung schenkt, muss natürlich zunächst einmal sein Interesse geweckt werden, das Bewerbungsschreiben in seiner vollen Länge zu lesen. Dies gelingt durch eine passende Einleitung, die seine Aufmerksamkeit steigert und Lust auf mehr macht. Doch sind die Argumente erst einmal vorgetragen, muss noch ein perfekter Schlusssatz her, der beim Personaler den Wunsch weckt, dich persönlich kennenzulernen und zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen.

  • Unsichere Bewerberin

Du Herr Bert…? – Bewerbung per Du?

Von | 2017-08-16T11:21:21+00:00 2. Dezember 2016|Bewerbungsschreiben, Bewerbungstipps|

Viele Unternehmen, darunter nicht nur Startups und Vertreter der Medienbranche, verlassen heutzutage die eingefahrenen Wege und nutzen über alle Hierarchieebenen hinweg das formlose DU. Doch wie gehe ich als Bewerber damit um, wenn ich bereits in der Stellenausschreibung geduzt werde und dort die Rede von DEINEN Aufgaben ist? Darf ich meinen Ansprechpartner im Anschreiben meiner Bewerbung dann direkt mit einem DU ansprechen oder sollte ich hier doch lieber auf Nummer sicher gehen und das distanziertere SIE verwenden?

  • Titelbild E-Book

Bewerbungsratgeber als E-Book

Von | 2017-08-16T10:48:33+00:00 25. November 2016|Bewerbungstipps|

Hilfe zur Selbsthilfe – Ein Ratgeber zum Verfassen eigener Bewerbungsunterlagen:Wie verfasse ich mein Anschreiben, was muss ich beim Lebenslauf beachten und wie hebe ich mich gezielt von meinen Mitbewerbern ab? Zu all diesen Fragen findest du auf bewerbung.net bereits jede Menge Antworten. Dennoch möchten wir dir in diesem Artikel das brandneue E-Book der Bewerbungsschreiber vorstellen. Kompakt, informativ und mit einem Quäntchen Humor verpackt, findest du hier alles, was du für eine erfolgreiche Bewerbung benötigst.

  • 2017 im Sonnenuntergang

Bewerbung 2017

Von | 2017-08-16T10:10:11+00:00 15. November 2016|Bewerbungstipps|

Auch dieses Jahr haben wir für euch wieder zusammengefasst, was es im kommenden Jahr bei eurer Bewerbung zu beachten gibt, welche neuen Trends sich abzeichnen und wie ihr euch am besten darauf vorbereitet.

  • Menschen sitzen um einen Tisc, auf ihm liegt die Fahne der Schweiz

Bewerbung in der Schweiz

Von | 2017-08-16T10:25:01+00:00 2. November 2016|Bewerben im Ausland, Bewerbungstipps|

Grüetzi – was es zu beachten gibt, wenn man sich in der Schweiz bewirbt: Die gleiche Amtssprache, ähnliche Sitten und Bräuche und gerne mal werden sie – auch wörtlich – zusammengefasst. Das ist die landläufige Meinung über die DACH-Region. Doch nicht nur im Alltag, beim Bestellvorgang im Restaurant oder der in der Bäckerei, gibt es kleine aber feine Unterschiede, die einen Ausschlag geben können, zum Positiven als auch zum Negativen. Um ab von Vorurteilen und persönlichen Meinungen schon vor dem Vorstellungsgespräch zu glänzen und im Arbeitsalltag in der Schweiz voll durchzustarten, haben wir euch hier einige wichtige Unterschiede für das Bewerbungsschreiben zusammengefasst.

  • Junger Mann schaut traurig

Schlechte Arbeitszeugnisse in deiner Bewerbung

Von | 2017-08-16T12:42:04+00:00 26. Oktober 2016|Bewerbungstipps, Zusatzdokumente|

Schlechtes Arbeitszeugnis? Dann schnell weg damit – oder doch nicht? Erfahre hier, wie du schlechte Zeugnisse erkennst und damit umgehst!Die Zeiten haben sich auch für die Arbeitszeugnisse geändert. Manche Arbeitgeber sehen es noch als ein nützliches Dokument – andere hingegen nur noch als eine gesetzliche Verpflichtung. Aber egal wie man es dreht und wendet, es gehört zum deutschen Arbeitsmarkt einfach dazu.

  • Junge Frau zeigt stolz eine Bewerbung

Die Bewerbung nach dem Studium – Fertig studiert, was nun?

Von | 2017-08-16T11:14:01+00:00 21. Oktober 2016|Jobsuche, Studium|

Die einen wissen bereits vor Beginn Ihres Studiums, wohin sie ihr Weg einmal führen wird, die anderen erkennen erst während des Studiums, wo Ihre Stärken und Interessen liegen. Doch beide Seiten haben eins gemeinsam:Als angehende Absolventen müssen sie sich gegen Ende ihres Studiums Gedanken um ihre Bewerbung machen, um erfolgreich in den Arbeitsmarkt einzusteigen.

Ghostwriting – Darf ich mich mit fremden Federn schmücken?

Von | 2017-08-16T11:40:22+00:00 14. Oktober 2016|Bewerbungstipps|

Beim Thema Ghostwriting denkt man zunächst direkt an Biografien von Prominenten und Reden von Politikern. Doch nicht nur diese greifen gern auf die Unterstützung professioneller Texter zurück, wenn es darum geht, sich sprachlich geschickt auszudrücken. Heutzutage gibt es zahlreiche Agenturen, die sich darauf spezialisiert haben, Texte aller Art für die unterschiedlichsten Themengebiete zu erstellen.